Jahresrückblick 2017

Kommentare0

2017 war ein aufregendes Jahr voller neuer Technologien und Innovationen, unglaublicher Familientreffen und vielem mehr. Danke, dass ihr uns auf dieser Reise begleitet habt!

Am Anfang eines neuen Jahres ist es immer wieder schön, das letzte Jahr kurz Revue passieren zu lassen. Was haben wir alles 2017 gemacht und erlebt?

Die Highlights 2017 auf MyHeritage

Anfang 2017 haben wir uns darauf konzentriert, neue Tools und Technologien zu entwickeln. Im Januar haben wir das DNA-Matching mit neuen Funktionen veröffentlicht, die es noch einfacher machen, Verwandte auf der Basis gemeinsamer DNA zu finden und mit ihnen in Kontakt zu treten.

Im Februar haben wir die neuen und verbesserten Discoveries-Seiten vorgestellt. Alle Smart Matches™ und Record Matches wurden vereinheitlicht und auf zwei Hauptseiten organisiert: Matches nach Personen und Matches nach Quellen. Wir haben auch die „Wert hinzufügen“-Funktion herausgebracht, die die Informationen beschreibt, die jede Übereinstimmung zu eurem Stammbaum hinzufügt.

Weiterhin haben wir die Plausibilitätsprüfung veröffentlicht, mit der ihr euren Online-Stammbaum noch präziser gestalten könnt. Nutzt dieses Tool, um euren Stammbaum zu scannen und Fehler und Inkonsistenzen in euren Daten zu identifizieren. Unsere Nutzer lieben diese Prüfung und diese hat 2017 dazu geführt, Millionen von Fehlern in Online-Stammbäumen auf MyHeritage zu beheben.

Später im Februar haben wir die Photo Discoveries™ veröffentlicht, bei denen die innovative Technologie von Instant Discoveries™ einen Schritt weiter geht und auf Fotos angewendet wird. Photo Discoveries erleichtern das Hinzufügen von Fotos zu Personen in eurem Stammbaum, für die ihr noch keine Fotos habt. MyHeritage ist der einzige Dienst, der eine solche Funktion anbietet. Seit seiner Veröffentlichung haben MyHeritage-Nutzer mit Photo Discoveries™ jeden Monat etwa eine halbe Million fehlender Fotos in ihren Bäumen hinzugefügt.

Im Februar hatten wir auch eine tolle Zeit bei der RootsTech, der wichtigsten Genealogie-Messe des Jahres in Salt Lake City, Utah.

Wir haben unsere zweite RootsTech After-Party veranstaltet. Die Party war ein voller Erfolg, mit leckerem Essen, Getränken, Zauberern, lustigen Spielen, Preisen und Karaoke während der ganzen Nacht. Ahnenforscher wissen, wie man feiert!

Dank MyHeritage DNA, das Ende 2016 ins Leben gerufen wurde, hatten wir das Glück, großartige Familientreffen zu ermöglichen. Zum Beispiel haben sich im März zwei Schwestern wieder gefunden. Morgan Reynolds hat nach einem DNA-Test ihre Halbschwester Jennisara gefunden – beide Schwestern haben sich ihr Leben lang gegenseitig gesucht. Schaut euch das herzerwärmende Video ihrer Wiedervereinigung unten an:

Im Mai gab es eine weitere unglaubliche Wiedervereinigung zwischen einer Frau und ihrer leiblichen Mutter, nachdem beide MyHeritage DNA-Tests gemacht hatten. Robin hat ihre Tochter, die sie im Alter von 15 Jahren bekommen hat, nie vergessen. Als Becky herausgefunden hat, dass sie adoptiert wurde, hat sie sich auf dem Weg gemacht, um ihre leibliche Mutter zu finden. Sie wollte wissen, woher sie stammt. Siehe unten das emotionale Video ihrer Wiedervereinigung:

Um weitere tolle Familiengeschichten und Wiedervereinigungen von 2017 zu sehen, einfach weiterlesen. Aber auch auf der MyHeritage Stories-Seite könnt ihr mehr erfahren.

Im März waren wir auf Fox & Friends zu sehen! Wir haben jedem Gastgeber dabei geholfen, mehr über ihre Herkunft zu erfahren. Wir stellten genealogische Forschung und faszinierende historische Dokumente zur Verfügung, die von unserem Forschungsteam entdeckt wurden.

Der erstaunlichste Teil dieses Segments war, dass eine Zuschauerin, Suzanne Colton, an diesem Morgen auch die Sendung Fox & Friends schaute und spontan beschloss, einen MyHeritage DNA-Test zu bestellen. Suzanne, 64, sehnte sich immer danach, ihre leibliche Mutter zu finden. Sie erhielt ihre Ergebnisse im Mai – am Muttertag – und nach nur 90 Minuten sprach sie zum ersten Mal mit ihrer leiblichen Mutter! Siehe unten, wie Suzanne ihre Mutter zum ersten Mal trifft:

Im Mai haben wir ein viel gefragtes Feature eingeführt – unseren Sammlungskatalog. In diesem Abschnitt auf unserer Website sind die in MyHeritage SuperSearch™ enthaltenen historischen Datensätze aufgelistet, damit ihr auf einfachem Wege sehen könnt, was neu ist. Jetzt Sammlungskatalog durchsuchen.

Im Juni haben wir unsere neue DNA Ethnizitätsanalyse veröffentlicht. MyHeritage DNA bietet Nutzern eine prozentuale Schätzung ihrer ethnischen Herkunft an, und dies aus 42 verschiedenen Regionen, mehr als bei jedem anderen großen DNA-Unternehmen. Wobei viele Ethnien nur auf MyHeritage verfügbar sind. Die Ethnizitätsschätzung ist interessant und es macht auch unheimlich viel Spaß diese zu teilen.

Im Juli machten wir eine weitere Tribal Quest Expedition – diesmal nach Sibirien! Tribal Quest ist eine Pro-bono-Initiative von MyHeritage mit dem Ziel, Familiengeschichten von Stammesgemeinden auf der ganzen Welt zu dokumentieren. Wir helfen den Stämmen, ihre Familiengeschichte für zukünftige Generationen digital zu bewahren. In Sibirien fand unsere dritte Tribal Quest-Expedition statt, nach Expeditionen nach Papua-Neuguinea und Namibia.

MyHeritage-Teammitglieder Shahar und Golan teilen einen schönen Moment mit den Nenzenkindern in Sibirien.

Unser Team von sechs ehrenamtlichen Mitarbeitern verbrachte einen Monat damit, die Geschichten der Nenzen auf der Jamal-Halbinsel in Sibirien zu dokumentieren.

Unser Tribal Quest Team mit dem Nenets Stamm in Sibirien

Hier ein kurzes Video mit den Highlights von Tribal Quest Sibirien:

Im August gaben wir bekannt, dass wir auf SuperSearch™ über 8 Milliarden historische Aufzeichnungen auf MyHeritage anbieten! Dies ist ein wichtiger Meilenstein, und wir freuen uns darauf, in Zukunft noch weitere Meilensteine zu erreichen, da wir auf SuperSearch jeden Tag Millionen neuer Datensätze hinzufügen.

Später im August gaben wir die Übernahme der Legacy Family Tree Software- und die Webinar-Serie bekannt. Alle zwölf Mitarbeiter der Millennia Corporation haben sich MyHeritage angeschlossen und sind damit beschäftigt, sich um die Legacy Family Tree-Kunden zu kümmern und neue Verbesserungen in der Legacy-Software zu entwickeln, die 2018 als Teil eines neuen Legacy Family Tree Version 10 veröffentlicht werden.

Ebenfalls im August haben wir die DNA Match Überprüfungsseite vorgestellt. Diese hilft euch dabei besser zu verstehen, wie ihr mit euren DNA-Übereinstimmungen verwandt seid. Um mehr über die Entdeckungen zu erfahren, bitte unseren Blog-Beitrag hier nachlesen.

Wir nahmen an allen wichtigen Genealogie-Messen im Jahr 2017 teil. Im September waren wir – wie jedes Jahr – beim 69. Deutschen Genealogentag, diesmal sogar als Sponsoren! Außerdem besuchten wir u.a. die FGS (Federation of Genealogical Societies) in Pittsburgh, Pennsylvania. Einige glückliche VIPs, die MyHeritage Baseballshirts trugen, besuchten das Pittsburgh Pirates Spiel. „Willkommen, MyHeritage VIPs“ erschien sogar auf der großen Leinwand des Spiels!

Wir waren auf Messen auf der ganzen Welt. Abgesehen von Deutschland und den USA, in Finnland, Brasilien, Australien, Neuseeland, Schweden, Holland, Großbritannien und mehr. Wir hoffen, euch bald auf einer Messe in eurer Nähe im Jahr 2018 zu sehen!

Im Oktober konnten wir den britischen TV-Moderatoren Piers Morgan und Susanna Reid schockierende DNA-Ergebnisse in der beliebten britischen Morgenshow „Good Morning Britain“ aufzeigen. Schaut, wie Piers und Susanna etwas über ihre Herkunft erfahren und einige ihrer MyHeritage DNA-Matches kennenlernen.

Im Oktober hat unser erstes eintägiges Genealogieseminar stattgefunden. Das Seminar bot Vorträge von Experten aus folgenden Gebieten: DNA, jüdische Genealogie, allgemeine Forschungstechniken und Technologietrends für die Genealogie. Die Vorträge sind kostenlos bei Legacy Family Tree Webinars verfügbar. Jetzt Vorträge anschauen (auf Englisch).

Im November haben wir die neue Funktion „Do-It-Yourself-Aufzeichnungen korrigieren“ veröffentlicht. Dadurch können Nutzer alternative Namen in historischen Aufzeichnungen auf SuperSearch vorschlagen, wenn ein Name in einer Transkription oder in einem Datensatz falsch geschrieben wurde. Um mehr darüber zu erfahren, warum diese Funktion wichtig ist und wie ihr euch mit anderen MyHeritage-Nutzern austauschen könnt, lest unseren Blog-Beitrag hier.

Im November haben wir auch auf SuperSearch™ die Sammlung Ellis Island und andere Passagierlisten von New York, 1820-1957 hinzugefügt, mit einzigartigen Inhalten, die noch nie vorher durchsuchbar gewesen sind. Die neue Sammlung bietet 94 Millionen Namen. Dies beinhaltet 26,6 Millionen Namen von Verwandten der Passagiere, die auf keiner anderen Genealogie-Website zu finden sind! Wir haben zum ersten Mal auch Doppelseiten zu Einzelbildern zusammengefügt, um ein Problem zu lösen, mit dem Genealogen auf anderen Websites seit Jahren konfrontiert werden, nämlich fehlenden Schlüsselinformationen.

Eine weitere Wiedervereinigung zwischen einer adoptierten Frau und ihrer leiblichen Mutter fand ebenfalls im November statt. Dank MyHeritage DNA hat Meribeth zum ersten Mal ihre leibliche Mutter Angie bei Good Morning America kennengelernt! Siehe das emotionale Video unten:

Neuigkeiten

In den letzten Tagen haben wir eine umfangreiche Sammlung von US-Jahrbüchern zwischen 1890-1979 veröffentlicht. Dies ist eine der größten Sammlungen digitalisierter US-Jahrbücher, die es gibt, und bietet eine beispiellose genealogische Berichterstattung über Personen, die in den letzten 90 Jahren US High Schools besucht haben. Jahrbücher sind ausgezeichnete genealogische Aufzeichnungen, die persönliche Porträts und Gruppenfotos enthalten. Wir arbeiten an einigen erstaunlich neuen Technologien, die es ermöglichen, noch mehr Wert aus den Jahrbüchern zu ziehen. Dies wird in den nächsten Monaten separat veröffentlicht.

Brad Pitt, Kickapoo High School Yearbook, 1979. MyHeritage U.S. Jahrbücher, 1890-1979 Sammlung

DNA Reaktionen

Im Laufe des Jahres wurden immer mehr Videos über die Erfahrung mit MyHeritage DNA hochgeladen. Das lustige Video von Facts wurde über eine Million Mal angeschaut:

Wir würden uns auch über eure Reaktionen – nachdem eure DNA-Ergebnisse vorhanden waren – freuen.  Was hat euch am meisten überrascht?

MyHeritage Umfragen

Unser Wissenschaftsteam hat kürzlich das Forschungsprojekt „Umfragen“ veröffentlicht, um zu untersuchen, wie Genetik verschiedene Aspekte unseres Lebens beeinflusst, und das in Zusammenarbeit mit der MyHeritage-Community.

Wir laden alle MyHeritage-Nutzer, die einen MyHeritage DNA-Test durchgeführt oder ihre DNA-Daten bei MyHeritage hochgeladen haben, dazu ein an diesem Projekt teilzunehmen. Startet jetzt mit einigen Umfragen.

Vielen Dank an alle, die an den Umfragen bereits teilgenommen haben – wir haben bisher über 2 Millionen beantwortete Fragen erhalten! Unser Wissenschaftsteam hat bereits erste Entdeckungen mit den Antworten der Umfragen gemacht. Zum Beispiel fanden wir eine Korrelation zwischen dem Body-Mass-Index (BMI) einer Person und seinem Herzinfarktrisiko. Mehr über unsere Entdeckungen könnt ihr hier erfahren.

Weitere Neuigkeiten

Wir freuen uns bekannt geben zu dürfen, dass bereits eine Million Menschen sich in unserer DNA-Datenbank befinden! Um genau zu sein: 1,05 Millionen. Ein sehr schneller Wachstum – Mitte November waren es erst 670.000. Die eine Million besteht zu etwa 80% aus MyHeritage DNA-Nutzern und zu 20% aus Personen, die DNA-Daten aus anderen DNA-Diensten hochgeladen haben. Wir sind stolz darauf, die schnellste Firma zu sein, die es geschafft hat, dies zu erreichen, d.h. wird sind das Unternehmen, das die kürzeste Zeit benötigt hat, nach der Einführung seines DNA-Produkts, die Größe von einer Million Menschen zu erreichen.

Was bedeutet unser schnelles Wachstum für euch? Auf MyHeritage DNA habt ihr eine hervorragende Chance, mit anderen Menschen, die keinen anderen DNA-Service nutzen, in Kontakt zu treten, insbesondere durch die starke internationale Präsenz von MyHeritage außerhalb der USA, da es in 42 Sprachen verfügbar ist.

Ihr könnt euch darauf verlassen, dass MyHeritage DNA weiterhin schnell wächst und die Genauigkeit und Funktionen verbessert. Wir arbeiten an einer grundlegenden Überarbeitung der Matching-Algorithmen, die alte Probleme korrigieren, einen vorläufigen Chromosomen-Browser hinzufügen und die Genauigkeit auf ein beispiellos hohes Niveau bringen wird. Dieses wird sehr bald veröffentlicht.

Bestellt ein MyHeritage DNA-Kit oder ladet eure DNA-Daten jetzt hoch.

Statistiken

Hier sind einige MyHeritage-Statistiken aus dem letzten Jahr:
Über 553 Millionen neue historische Aufzeichnungen wurden hinzugefügt.
Über 685 Millionen neue Stammbaumprofile wurden hinzugefügt.
Im Jahr 2017 haben 95 neue Mitarbeiter bei MyHeritage angefangen zu arbeiten (von 325 auf 420).

2018, wir kommen!

Was für ein aufregendes Jahr 2017! Wir können nicht glauben, dass wir in nur einem Jahr so viel erreicht haben. Und das Beste ist, dass wir dabei auch so viel Spaß hatten. Zu Beginn des neuen Jahres sind wir entschlossen, weiterhin innovativ zu sein und neue und verbesserte Technologien für euch zu entwickeln, die der Familiengeschichte zugute kommen. Wir haben eine riesige Roadmap voller spannender Features, digitalisierte historische Aufzeichnungen und weitere Überraschungen. Wir sind sehr gespannt, was in 2018 kommen wird und wir sind dankbar, dass ihr uns auf dieser Reise begleitet.

Wir wünschen euch und eurer Familie ein frohes neues Jahr!

Kommentar hinterlassen

Die E-Mail-Adresse ist privat und wird nicht angezeigt