NEU: Der Sammlungskatalog

Kommentare2

Wir freuen uns, euch heute einen neuen Bereich auf unserer Website präsentieren zu dürfen, den Sammlungskatalog. Hier werden die Sammlungen der historischen Aufzeichnungen aufgeführt, die indexiert wurden und auf MyHeritage SuperSearch™ verfügbar sind. Der Katalog eignet sich sowohl für Anfänger als auch für professionelle Anwender. Es zeigt welche historischen Datensätze auf MyHeritage gefunden wurden, inklusive der Anzahl der Datensätze. Auch das Datum, wann die Sammlung hinzugefügt oder zuletzt aktualisiert wurde, wird angezeigt. Ihr könnt sehen welche Sammlungen neu sind und vor kurzem aktualisiert wurden. Manche nennen dies einen „Kartenkatalog“, ähnlich wie Bibliotheken früher ihr Inventar auf Karten indexiert haben, aber unser Sammlungskatalog ist digital; es ist online verfügbar und enthält viele nützliche Funktionen.

Der Sammlungskatalog steht schon seit vielen Jahren auf unserer To-Do-Liste. Wir haben seine Priorität erhöht, weil es von vielen Nutzern gewünscht wurde, darunter vom prominenten Genealogen Judy Russell, der den Blog The Legal Genealogist betreibt. Das ist auch ein weiteres Beispiel, das zeigt, dass uns die Meinung unserer Community und unserer Nutzer wichtig ist.

Der neue Sammlungskatalog (zum Vergrößern, Bild bitte anklicken)

Zugriff auf den Sammlungskatalog 

Der Sammlungskatalog kann über den Reiter „Forschung“ im Hauptmenü aufgerufen werden.

Auch kann es über die SuperSearch-Homepage geöffnet werden, oder über die Fußzeile der MyHeritage-Website unter dem Bereich „Forschung“.

Der Sammlungskatalog listet die derzeit in SuperSearch verfügbaren Sammlungen auf. Der obere Abschnitt der Seite listet einige besonderen Sammlungen auf. Wir möchten euch somit auf Sammlungen, die einen speziellen Wert haben, aufmerksam machen. Ausgewählte Sammlungen enthalten oft Inhalte, die nur auf MyHeritage gefunden werden können. Neue Sammlungen werden periodisch benannt. Einige Sammlungen werden mit „Neu“ oder „Aktualisiert“ gekennzeichnet.

Die Sammlungen können nach der Anzahl der Datensätze, die sie enthalten, dem Datum, an dem sie zuletzt aktualisiert wurden, oder nach dem Auflistungsnamen sortiert werden.

Um eine kurze Beschreibung der Sammlung zu sehen, bewegt die Maus über den Titel.

Beschreibung der Sammlung (zum Vergrößern, Bild bitte anklicken)

Filteroptionen

Im linken Bereich könnt ihr die Sammlungen nach Kategorie, Ort und nach Datum (Jahre) verfeinern. Ihr könnt auch nur Datensammlungen mit Originalbilder anzeigen lassen.

Verfeinerung der Sammlungen (zum Vergrößern, Bild bitte anklicken)

Ihr seht alle Hauptkategorien und ihre Anzahl in jeder Kategorie. Klickt auf eine Kategorie, um nur Sammlungen aus dieser Kategorie anzuzeigen. Falls vorhanden, listen wir Unterkategorien auf, auch die Anzahl der Sammlungen.

Verfeinerung der Sammlungen nach Kategorie (zum Vergrößern, Bild bitte anklicken)

Sammlungen können auch nach Ort oder nach dem Jahr verfeinert werden. In einigen Fällen könnt ihr die Ansicht noch weiter verfeinern, siehe hier unten:

Verfeinerung nach Unterkategorien (zum Vergrößern, bitte Bild anklicken)

Suche

Verwendet die Suchoption, um den Katalog nach Schlüsselwörtern zu durchsuchen. Gebt Suchbegriff(e) in das Hauptsuchfeld oben rechts ein und klickt dann auf die Lupe.

Die Suche nach dem Wort „Kirche“ im folgenden Beispiel zeigt 45 Sammlungen an, die diesen Begriff im Titel oder Beschreibung der Sammlung enthalten.

Suche nach Stichwort (zum Vergrößern, Bild bitte anklicken)

Um eine Suche zu löschen, klickt auf „Suche löschen“ oben links in den Suchergebnissen.

Sobald eine Sammlung interessant für euch ist, klickt auf den Namen der Sammlung. Ihr werdet zum Hauptsuchformular der Sammlung weitergeleitet, wo ihr mit der Suche nach historischen Aufzeichnungen beginnen könnt.

Suche in einer Sammlung (zum Vergrößern, Bild bitte anklicken)

Aufzeichnungsanzahl

Ihr werdet feststellen, dass der Sammlungskatalog die genaue Anzahl jeder Sammlung anzeigt. Im Moment enthält SuperSearch 7,757 Milliarden Datensätze. Wir zeigen seit Jahren die Anzahl der Sammlungen in SuperSearch an. Wir glauben, dass es für die Transparenz wichtig ist. Aus Transparenzgründen, möchten wir die Beschreibung, die wir bereits im April 2014 veröffentlicht haben – als wir den 5 Milliarden Datensätze-Meilenstein feierten – hier erneut erwähnen. In strukturierten Sammlungen, wie z. B. Volkszählungsaufzeichnungen, Geburts- und Heiratsurkunden, wird jeder einzelne Name als ein Datensatz gezählt. Zum Beispiel wird eine Heiratsurkunde, die sowohl die Braut als auch den Bräutigam benennt, als zwei Datensätze gezählt. Spitznamen werden nicht als zusätzliche Datensätze gezählt. In Stammbäumen wird jedes Baumprofil als ein Datensatz gezählt, auch wenn es in mehr als einer Sprache verfügbar ist. Jedes Foto wird als ein Datensatz gezählt. In unstrukturierten Sammlungen, wie z. B. Zeitungen oder Jahrbüchern, wird jede Seite als ein Datensatz gezählt, obwohl es Hunderte von Namen enthalten kann. Wir zählen jede Seite als einen einzigen Datensatz, weil wir nicht möchten das man die Anzahl der Datensätze raten muss.

Zusammenfassung

Der neue Sammlungskatalog bietet eine nützliche Auflistung der Sammlungen auf SuperSearch an und ist eine Schnittstelle zu der riesigen historischen Fundgrube von 7,8 Milliarden Aufzeichnungen, die derzeit von MyHeritage angeboten wird. Der Katalog listet unsere 6.503 Hauptsammlungen auf und schließt winzige Sammlungen aus, die jeweils weniger als 500 Datensätze beinhalten. Es kann sein, dass wir diese dem Sammlungskatalog zu einem späteren Zeitpunkt hinzufügen werden.

Wir arbeiten kontinuierlich, um weitere Aufzeichnungen hinzufügen zu können, um euch zu helfen, mehr über eure Vorfahren zu erfahren und über eure Vergangenheit aufzudecken. Wir erwarten, dass wir innerhalb der nächsten 2 Monate mehrere neue Sammlungen mit über 300 Millionen Datensätzen hinzufügen werden. An diesem Punkt werden wir dann den Meilenstein von 8 Milliarden historischen Aufzeichnungen erreichen.

Ihr seid herzlich eingeladen, den Sammlungskatalog (und unseren Blog) regelmäßig zu besuchen, und somit zu sehen welche neuen Kollektionen wir hinzugefügt oder aktualisiert haben.

Wir hoffen, dass der neue Sammlungskatalog euch bei eurer Familiengeschichtsforschung weiterhelfen wird.

Kommentar hinterlassen

Die E-Mail-Adresse ist privat und wird nicht angezeigt

  • Remo


    21. Mai 2017

    Gut gemacht !
    Übrigens wurde das auch im GenealogyInTime Magazine Newsletter vom 20.5.2017 lobend erwähnt.