31    Dez 20130 Kommentare

Rückblick: Das Jahr 2013 bei MyHeritage

Das Jahr 2013 neigt sich nun wirklich dem Ende zu - nur noch 14 Stunden bis zum neuen Jahr - und es ist an der Zeit zu schauen, was sich alles im Jahr 2013 bei MyHeritage getan hat. Heute in unserem Blog also ein kleiner Rückblick für Euch.



Direkt Anfang Januar  ging es los mit der Veröffentlichung der Version 2.0 unserer mobilen App. Seit diesem Tag an kann direkt über das Smartphone oder das Tablet der Stammbaum bearbeitet werden. Des Weiteren bieten wir seit September eine verbesserte Unterstützung für Android-Tablets. Die App kann kostenlos im App Store oder auf Google Play heruntergeladen werden.

Seit Mitte Februar 2013 bieten wir Euch historische Datensätze an. Diese können über  SuperSearch - Reiter "Forschung" auf eurer Familienseite - durchsucht werden. Die internationalen Sammlungen enthalten Grabsteine, militärische Aufzeichnungen, Jahrbücher und sogar Poster und Fahndungsfotos! Seit dem 1. Mai sind auch die kompletten US-Volkszählungen von 1790 bis 1930 bei uns verfügbar (das sind über 500 Millionen Namen!).

Im Oktober dann der nächste große Schritt: MyHeritage geht eine strategische Partnerschaft mit der führenden genealogischen Organisation FamilySearch ein. Dies bringt Milliarden globale historischer Aufzeichnungen und Stammbaumprofile, die Hunderte Jahre umfassen. Dies ist ein "historischer Moment" in der Geschichte der Familiengeschichtsindustrie und sehr aufregende Neuigkeiten für Familiengeschichtsenthusiasten weltweit!

Im April haben wir die neue Version 7.0 des Family Tree Builder herausgebracht. Die neueste Version 7.0 ist mit herausragenden neuen Funktionen und Optimierungen ausgestattet. Die neuste Version synchronisiert eure ganze Familiengeschichte und erstellt eine Verbindung zwischen eurem Rechner und eurer Familienseite auf MyHeritage.de in beide Richtungen. Die Synchronisierung ist auch mit einem Smartphone oder Tablet möglich und bietet einen neuen Zugang zur Entdeckung von Verwandten und Milliarden von historischen Aufzeichnungen mit unseren hochentwickelten Übereinstimmungstechnologien. Hier könnt ihr die aktuelle Version des FTB herunterladen.

Am 29. April ist dieser Blog 3 Jahre alt geworden! Wir danken Euch nochmal ganz herzlich, dass ihr regelmäßig rein schaut. ;)

Mit den Milliarden Aufzeichungen, die wir derzeit anbieten, mussten wir auch innovative Technologien entwickeln, damit ihr besser mit diesen arbeiten könnt. Daher: erst einmal haben wir eine Funktion präsentiert, die Informationen aus den historischen Daten entnimmt und sie direkt in den Stammbaum überträgt - Datenauszug aus Aufzeichnung. Unsere neue "Aufzeichnungen sichern"-Funktion ging noch einen Schritt weiter und ermöglicht, jeden Datensatz, den ihr bei SuperSearch findet, in einem oder mehreren Profilen des Stammbaumes zu speichern. Seit November ab kann auch eine Aufzeichnung zu mehreren Profilen hinzugefügt werden! Wenn ihr also eine Aufzeichnung gefunden habt, die verschiedene Verwandte betrifft, könnt ihr alle Informationen zu allen relevanten Stammbaumprofilen hinzufügen. (Seid übrigens gespannt, denn diese Funktion wird bald noch weiter verbessert werden...)

Neu: Informationen in mehreren Profilen hinzufügen

Und dann, was ist Record Detective™? Es ist d ie erste Technologie ihrer Art, die völlig automatisch die Datenspur von einer einzigen historischen Aufzeichnung auf andere verknüpfte Datensätze und Stammbaumübereinstimmungen ausbaut! Record Detective™ erzeugt neue Spuren und Entdeckungen, indem es aus einer einfachen Aufzeichnung die Tür zu vielen anderen Möglichkeiten öffnet. Als Beispiel: Eine Aufzeichnung, die mithilfe von SuperSearch - dem digitalen Archiv von MyHeritage - gefunden wird, enthält ab sofort eine Zusammenfassung der betreffenden zusätzlich gefundenen Datensätzen und Einzelpersonen. Dadurch erhalten die Nutzer neue Informationen und Hinweise, um neue Akzente zu setzen und neue Wege in ihrer Forschung zu finden.

Im August starteten wir die Aktion “Familienfotos bewahren”, um Euch zu helfen, neue Informationen über eure Familiengeschichte anhand von Familienfotos online zu finden! Vielen Dank nochmal an alle Teilnehmer!

Wir waren bei WDYIYA in London, bei Roots Tech in den USA und natürlich beim 65. Deutschen Genealogentag in Heidelberg. Es hat uns unheimlich Spaß gemacht viele von Euch persönlich kennenzulernen und uns über MyHeritage auszutauschen. Wir freuen uns jetzt schon auf die Events im Jahr 2014. ;)

Seit Juni bieten wir übrigens auch regelmäßig Webinare an! Schaut mal hier und hier. Am 15. Januar (19 Uhr) erfahrt ihr einiges über das Familieninterview. Welche Fragen solltet ihr Euren Verwandten stellen, um mehr für eure Forschung raus zu holen? Verpasst es nicht und registriert Euch noch heute.

Und nun habe ich auch genug geschrieben... Wir hoffen Euch hat das Jahr 2013 bei MyHeritage auch so gut gefallen und ihr seid in der Ahnenforschung mindestens einen Schritt  weiter gekommen. Sehr gerne könnt ihr mit uns eure Erfolgsgeschichten teilen, indem ihr an germany@myheritage.com eine E-Mail sendet. Ich freue mich drauf!

Uns allen nun einen guten Rutsch ins Jahr 2014 und bleibt dran, denn auch 2014 werden wir uns nicht auf die faule Haut legen, sondern weiterhin Gas geben und unserem Motto (Familien weltweit zu unterstützen, ihr Erbe online zu entdecken und zu teilen) treu bleiben! ;)

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar schreiben

Abschicken

Bitte Ihren Kommentar schreiben
Bitte geben Sie Ihren Namen ein
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse ein

Noch keine Trackbacks.

Über uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten