Dank MyHeritage DNA findet Linda ihren leiblichen Vater

Kommentare

Linda Brown wuchs in Neufundland, Kanada, auf und wusste, dass sie adoptiert wurde. Als sie Mitte Zwanzig war, lernte sie ihre leibliche Mutter kennen, aber die Identität ihres leiblichen Vaters blieb ein Rätsel… bis sie einen MyHeritage-DNA-Test machte.

Sehen Sie sich hier ihr emotionales Treffen mit ihrem Vater an:

Linda konnte ihre leibliche Mutter, einen Bruder und eine Schwester über eine Agentur ausfindig machen, aber sie konnte keine Informationen über ihren Vater finden. „Ich war so dankbar, dass ich sie getroffen habe, aber ein Teil von mir wollte mehr… ich musste meinen leiblichen Vater finden“, sagt sie.

Lindas leibliche Mutter wusste nicht, wer ihr Vater war; Sie konnte ihr nur sagen, dass er Amerikaner gewesen ist. Linda wusste, dass es in Neufundland Militärstützpunkte gab, in denen viele US-Soldaten zum Zeitpunkt ihrer Geburt stationiert waren, und dass sich ihre leiblichen Eltern in diesem Zusammenhang getroffen haben.

Vor einigen Jahren erhielt Linda Zugang zu einigen Militärlisten, um Hinweise auf die Identität ihres Vaters zu erhalten. Eine Freundin von ihr half ihr, diese Aufzeichnungen durchzugehen und die dort aufgeführten Personen zu kontaktieren. Sie fragten, ob sie Lindas Geschichte kannten. Einer der Befragten war ein Mann namens Dallas Stone aus Utah in den USA. Dallas bot an, so viel wie möglich zu helfen, und gab weitere Namen an, aber er wusste nichts von einer solchen Geschichte, und keiner dieser neuen Kontakte führte zu irgendetwas.

Nach einer langen, anstrengenden Suche hatte Linda fast aufgegeben… und dann beschloss sie, einen MyHeritage-DNA-Test zu machen.

Nach nur einer Woche erhielt sie die Nachricht in ihrem MyHeritage-Posteingang, die alles veränderte:

„Wie kann ich deine Tante sein?“

Diese Frau war als enge DNA-Übereinstimmung für Linda aufgetaucht, aber sie war verwirrt darüber, da sie nur einen Bruder hatte und bereits alle seine Kinder kannte. Ihr Bruder war gerade dabei, seine Ergebnisse von einem anderen Anbieter auf MyHeritage hochzuladen. Er hatte eine 50%ige Übereinstimmung mit Linda und das bewies, dass er ihr Vater war.

Sie schrieb zurück an Linda und sagte: „Ich weiß, wer dein Vater ist.“

„Ich habe diesen Satz vielleicht eine Million Mal gelesen“, sagt Linda. „Ich dachte, ist das echt?“

Wie es das Schicksal wollte, stellte sich heraus, dass dieser Mann kein anderer als Dallas Stone war – der Mann aus Utah, der Linda vor einigen Jahren angeboten hatte, ihr zu helfen!

Dallas wollte auch den Zusammenhang verstehen. Er war in Neufundland stationiert – wie sie bereits wussten – aber er hatte keine Ahnung, dass seine Beziehung zu Lindas Mutter zu einer Schwangerschaft geführt hatte. Er hatte nur einen DNA-Test gemacht, weil er seiner Schwester bei ihrer genealogischen Forschung helfen wollte. Dies war das Letzte, was er erwartet hatte!

Linda erfuhr bald, dass sie zwei Halbbrüder und eine Halbschwester hat.

„Jetzt lerne ich“, sagt Linda. „Wir lernen nur voneinander. Es war großartig, Fotos aus unserer Jugend auszutauschen. Die Ähnlichkeit – es ist so, oh mein Gott, ich kann es nicht glauben! Es ist wunderbar.“

„Mit zunehmendem Alter merkt man, dass Kinder wirklich der Sinn des Lebens sind“, sagt Dallas. „Es ist dein Vermächtnis, es ist das, was du zurücklässt, worauf du stolz bist… Familie ist sehr wichtig.“

Letzten Sommer trafen sich Linda und Dallas endlich in Calgary, Kanada.

„Ich bin so froh, dass du mich gefunden hast“, sagte Dallas, als sie sich zum ersten Mal umarmten. Linda antwortete unter Tränen, dass sie auch froh sei.

„Weißt du was? Im Leben passiert manchmal alles aus einem bestimmten Grund“, sagt Linda. „Meine Eltern waren wundervoll, sie haben mich geliebt. Und jetzt werde ich eine Beziehung mit meinem leiblichen Vater Dallas aufbauen.“

„Ich denke wirklich, dass die Dinge im Laufe der Zeit immer besser werden“, sagt Dallas. „MyHeritage hat mein Leben enorm verändert.“

„Dank MyHeritage habe ich meinen Vater gefunden, der in Zukunft Teil meines Lebens sein wird“, fügt Linda hinzu.

Linda sagt, dass sie jedem, mit dem sie gesprochen hat, einen DNA-Test empfiehlt. „Ihr müsst es machen!“

Jetzt sind Sie dran. Suchen Sie auch nach Ihrer Familie? Machen Sie noch heute einen MyHeritage-DNA-Test.

Kommentar hinterlassen

Die E-Mail-Adresse ist privat und wird nicht angezeigt