Céline Dion: Eine Eurovision-Legende wird 51!

Kommentare

Heute präsentieren wir euch die Familiengeschichte der legendären Sängerin Céline Dion. Viele erinnern sich nicht mehr daran, dass Céline 1988 die Schweiz vertreten und den Eurovision Song Contest gewonnen hat. Heute wird sie 51 Jahre alt.  Wir widmen ihr heute daher diesen Beitrag!

Celine Dion Turns 50
Céline Dion im August 2008 im Bell Center in Montreal (Kanada)

Céline wurde in eine große, musikalische Familie in Charlemagne, Quebec, am Stadtrand von Montreal geboren. Sie ist die jüngste von 14 Geschwistern. Ihre Eltern Thérèse, eine Hausfrau, und Adhémar Dion, ein Metzger, sind beide französisch-kanadischer Abstammung.

Die Familie von Céline stammt aus einer starken französisch-kanadischen Linie. Ihr Ur-ur-ur-ur-ur-ur-ur-ur-Großvater, Jean Guyon du Buisson (1592–1663), wurde 1592 in der Gemeinde Saint-Aubin in Tourouvre in der Region Orne im Nordwesten Frankreichs geboren.

Zeichnung von Jean Guyon du Buisson [Bildnachweis: http://www.biographi.ca]
Guyon war der Patriarch einer der ersten französischen Familien, die sich im französischen Nouvelle niederließ (der Name, den die Franzosen den Regionen in Nordamerika gaben, die sie zwischen 1534 und 1763 kolonisierten). Sie galten als angesehene und bekannte Familie. Guyon verdiente seinen Lebensunterhalt als Maurer und galt als „Maurermeister von hervorragendem Ruf“. Im Jahr 1615 beendete er die innere Steintreppe der Kirche Saint-Aubin.

Céline gehört – wie auch eine Reihe bekannter Persönlichkeiten – zu den Menschen, die ihre Familiengeschichte bis zu Zacharie Cloutier zurückverfolgen kann. Ein französischer Schreiner, der 1634 nach New France kam. Er ist Célines Ur-ur-ur-ur-ur-ur-ur-ur-ur-Großvater.

Zeichnung von Zacharie Cloutier [Quelle: Geni.com]
Céline wurde nach dem Lied „Céline“ benannt, das zwei Jahre vor ihrer Geburt von dem französischen Sänger Hugues Aufray aufgenommen wurde. Die beiden sind auch miteinander verwandt!

Céline Dion Family: Hugues Aufray live at Aix-en-Provence (France) for the French song festival 2009.
Hugues Aufray live in Aix-en-Provence (Frankreich), 2009 beim französischen Liederfestival

Die Familie bereiste Kanada als „Dions Familie“, als Céline noch ein Baby war. Später eröffneten sie eine kleine Piano-Bar namens Le Vieux Baril (Das alte Fass). Célines Eltern und Geschwister traten dort auf, und Céline debütierte dort im Alter von 5 Jahren. Die junge Céline trat 1973 bei der Hochzeit ihres Bruders Michel zum ersten Mal in der Öffentlichkeit auf und führte „Du fil des aiguilles et du coton“ von Christine Charbonneau auf.

Céline Dion Family: The Dion Family in 2003. From left (first row): Jacques, Louise, Guislaine, Céline, Maman Dion, Adhemard Dion (Papa Dion), Elitte, Paul. From left (second row): Manon, Denise, Pauline, Clement, Claudette, Michel, Daniel, Linda [Credit: WENN, 2003]
Die Familie Dion im Jahr 2003. Von links (erste Reihe): Jacques, Louise, Guislaine, Céline, Maman Dion, Adhemard Dion (Papa), Elitte, Paul. Von links (zweite Reihe): Manon, Denise, Pauline, Clement, Claudette, Michel, Daniel, Linda [Bildnachweis: WENN, 2003]
Einige Jahre später, als sie gerade 12 Jahre alt war, unterschrieb Céline ihren ersten Plattenvertrag und arbeitete mit ihrer Mutter und ihrem Bruder Jacques an ihrem ersten Lied „Ce n’était qu’un rêve“ (Es war nur ein Traum).

Céline Dion Family: Celine singing with her mother on her 91st birthday in March 2018 [Credit: Instagram/ Celine]
Céline singt mit ihrer Mutter an ihrem 91. Geburtstag im März 2018 [Foto: Instagram / Céline]
Ihr Bruder Michel schickte die Aufnahme an den Musikmanager René Angélil, nachdem er ihn auf der Rückseite eines Ginette Reno-Albums entdeckt hatte. Angélil soll von Célines Stimme zu Tränen gerührt worden sein und sofort erkannt haben, dass sie berühmt werden würde. Er verpfändete sein eigenes Haus, als er Schwierigkeiten hatte, die Finanzierung für ihre erste Platte zu übernehmen. Die Platte „La voix du Bon Dieu“ wurde lokal zu einem Nummer Eins Hit und machte sie in Quebec zu einem Star.

Als Célines Ruhm wuchs, wurde sie eingeladen, für Papst Johannes Paul II. und 65.000 Zuschauer im Montreal Olympic Stadium aufzutreten. Sie war 16 und sang „Une colombe“, einen Hit aus einem Album, das sie kürzlich vorher veröffentlicht hatte.

Nicht lange danach – 1988 – vertrat Céline die Schweiz beim Eurovision Song Contest in Dublin mit dem Song „Ne partez pas sans moi“. Bei einem der spannendsten Finalwettkämpfe in der Geschichte der Eurovision gewann sie dann den Wettbewerb.

Céline ging eine Beziehung mit René, ihrem langjährigen Manager, ein. Sie verlobten sich 1991. Ihre Hochzeit fand am 17. Dezember 1994 in der Notre-Dame-Basilika in Montreal, Quebec, statt. Die Hochzeit wurde live übertragen und die Zuschauer wurden eingeladen, an der großen Feier teilzunehmen.

Céline Dion Family: Céline and René on their wedding day, December 17, 1994 [Credit: Entertainment Weekly]
Céline und René an ihrem Hochzeitstag, 17. Dezember 1994 [Quelle: Entertainment Weekly]
Das Paar hat drei Söhne. René-Charles, heute 18 Jahre alt, wurde 2001 geboren. Im Oktober 2010 brachte Céline die Zwillinge Nelson und Eddy zur Welt.

Im Januar 2016 starb René im Alter von 73 Jahren, nach einem über 20 jährigen Kampf gegen den Krebs. Im Juni wird sie ihr 1000. Konzert in Las Vegas geben, wo sie im Caesar´s Palace als Sängerin tätig ist.

René-Charles, der älteste Sohn von Céline, ist jetzt ein angehender Musiker. Er nahm zwei Rap-Songs in einem Heimstudio auf, das bei Soundcloud unter dem Namen Big Tip veröffentlicht wurde. Die Songs wurden Nummer eins und Nummer zwei der kanadischen Soundcloud-Charts. Erst als die Songs Erfolg hatten, erzählte er seiner Mutter davon.

Céline Dion Family: Céline with her three sons. From left, René-Charles, Nelson and Eddy [Credit: People Magazine]
Céline mit ihren drei Söhnen. Von links: René-Charles, Nelson und Eddy [Quelle: People Magazine]
So werden die musikalischen Gene, die sie von ihrer eigenen musikalischen Familie erhielt, nun von der nächsten Generation weitergeführt.

Wenn wir uns in eine andere Eurovision-Saison begeben und uns fragen, was ein zukünftiger Superstar erwarten könnte, denkt daran, dass Célines Karriere als internationale Sensation vor 30 Jahren auf der Eurovision-Bühne begann. Das sollten wir also feiern: Happy Birthday Céline!

Kommentar hinterlassen

Die E-Mail-Adresse ist privat und wird nicht angezeigt