Grundlagen der Ahnenforschung – Kapitel 5: Fotos und Dokumente digitalisieren und speichern

Kommentare

Willkommen zurück zu unserer Ahnenforschungsgrundlagen-Reihe! Im 4. Kapitel haben wir beschrieben, was Sie lernen können, wenn Sie alte Familienfotos sorgfältig untersuchen. Im heutigen Beitrag werden wir darüber schreiben, wie Sie Ihre Fotos und Dokumente digitalisieren und speichern können.

Das Scannen und Digitalisieren Ihrer Dokumente ist nicht nur eine einfache Möglichkeit, sie für sich selbst und zukünftige Generationen aufzubewahren. Es erleichtert auch das Organisieren, Durchsuchen und Freigeben von Dateien für andere Familienmitglieder. Außerdem können Sie Online-Tools wie MyHeritage In Color™ und MyHeritage Fotoverbesserung nutzen, mit denen Sie Ihre alten Familienfotos mit fortschrittlicher Farbgebung zum Leben erwecken können. Die Fotoverbesserung bringt verschwommene Gesichter scharf in den Fokus und Details hervor, die Sie sonst vielleicht nicht bemerkt hätten. Es verbessert möglicherweise sogar die Klarheit und Lesbarkeit gescannter Dokumente.

So digitalisieren Sie Ihre Fotos

Das Wichtigste für die Digitalisierung ist ein hochwertiger Scanner. Heutzutage ist es jedoch am einfachsten das Smartphone oder Tablet zu verwenden. Die meisten Mobilgeräte sind mit hochwertigen Kameras ausgestattet, die scharfe, hochauflösende Bilder aufnehmen. Die App von MyHeritage verfügt über einen integrierten Scanner, der mit der Kamera Ihres Geräts Scans in hervorragender Qualität erstellt und die Bilder direkt im entsprechenden Profil in Ihrem MyHeritage-Stammbaum speichert. Die App enthält Filter, die das Bild verbessern und manchmal sogar Dokumente lesbarer oder Fotos lebendiger machen. Weitere Informationen zur Verwendung des MyHeritage-Scanners für mobile Apps finden Sie hier.

Empfohlene Vorgehensweise bei der Digitalisierung

Wenn Sie Ihre Dokumente und Fotos digitalisieren, diese jedoch verschwommen oder von geringer Qualität sind, gehen möglicherweise wertvolle Informationen verloren. Beachten Sie folgende Vorgehensweise:

Stellen Sie sicher, dass Sie einen guten Scanner verwenden, der scharfe, hochauflösende Bilder erzeugt.
Wenn Sie einen Smartphone- oder Tablet-Kamerascanner verwenden, stellen Sie sicher, dass im Raum genügend Licht vorhanden ist, oder verwenden Sie den Blitz. Gute Scanner-Apps wie der MyHeritage-Scanner sollten die Möglichkeit haben, die Ecken des Dokuments zu lokalisieren und das Bild zu begradigen, damit ein Foto aus einem Winkel aufgenommen und dennoch ein klarer, nicht verzerrter Scan erstellt werden kann. Dies hilft Ihnen, den besten Winkel zu finden und Schatten oder Blendung zu vermeiden.
Durch Scannen des Originaldokuments anstelle einer Kopie ist der Scan von höchster Qualität.
Verwenden Sie einfache, leicht verständliche Metadaten und Beschriftungen für Dateien und Sammlungen.
Beschriften und katalogisieren Sie die Bilder sofort nach dem Scannen, damit Sie nicht vergessen, wo sie hingehören. Sie möchten nicht stundenlang Hunderte von Bildern durchsuchen, um das gewünschte zu finden.
Bewahren Sie die Dokumente an mehreren Orten auf. Zum Beispiel auf einer externen Festplatte und auf einem Cloud-basierten Onlinedienst. Auf diese Weise haben Sie immer ein Backup, wenn etwas mit einer der Speicheroptionen passiert.
Denken Sie daran, dass sich die Technologie ständig ändert. Bewahren Sie Ihre Dateien nicht in einem Format auf, das möglicherweise veraltet ist. Stellen Sie sicher, dass Sie sie konvertieren oder in aktuellere Formate übertragen.
Erwägen Sie, Textdokumente zu transkribieren und als Textdateien zu speichern. Dadurch sind sie viel einfacher zu lesen, zu durchsuchen und zu bearbeiten.

Kolorieren und verbessern Sie Ihre Fotos

Sobald Ihre Fotos und Dokumente digitalisiert wurden, können Sie sie auf MyHeritage hochladen und unsere bahnbrechenden Tools zur Kolorierung und Fotoverbesserung verwenden.

MyHeritage In Color™ erweckt alte Schwarzweißfotos zum Leben, indem es sie automatisch koloriert. Das geht ganz einfach: Sie können Ihre Fotos direkt auf MyHeritage In Color™ hochladen oder, wenn Sie sie bereits auf MyHeritage hochgeladen haben, direkt von der Fotoseite auf der Website oder der App aus kolorieren. Klicken Sie hier, um mehr über das Kolorieren von Fotos mit MyHeritage In Color™ zu erfahren.

Die MyHeritage Fotoverbesserung verwandelt Fotos von geringerer Qualität in atemberaubende, kristallklare Bilder und bringt verschwommene Gesichter scharf in den Fokus. Die Ergebnisse werden wahrscheinlich noch deutlicher sein als das Original. Manchmal klärt die Fotoverbesserung sogar den Text in einem gescannten Dokument, um das Lesen zu erleichtern.

Wie bei MyHeritage In Color™ können Sie Ihre Fotos direkt in der Fotoverbesserung hochladen oder Ihre vorhandenen Fotos auf MyHeritage auf der Website oder App verbessern. Klicken Sie hier, um mehr über die Verbesserung Ihrer Fotos mit der MyHeritage Fotoverbesserung zu erfahren.

Gescannte Dokumente und Fotos teilen

Gescannte Dateien sind groß und umständlich, um per E-Mail gesendet zu werden. Durch das Senden von Bildern über Messenger-Apps werden die Dateien komprimiert und ihre Qualität verringert. Obwohl Sie die Dateien möglicherweise ordentlich auf Ihrer Festplatte organisiert haben, kann es für Familienmitglieder schwierig sein, diese Dateien selbst zu organisieren.

Daher ist es am einfachsten, die Dateien auf Ihrer Familienseite hochzuladen und Familienmitgliedern Zugriff auf Ihren Stammbaum zu gewähren. Auf diese Weise werden alle Dateien bereits markiert und organisiert, und Familienmitglieder können von überall aus auf sie zugreifen.

Los geht’s!

Laden Sie die MyHeritage-App herunter und beginnen Sie mit dem Scannen! Probieren Sie MyHeritage In Color™ und die Fotoverbesserung aus.

Kommentar hinterlassen

Die E-Mail-Adresse ist privat und wird nicht angezeigt