Valentinstag-Gewinnspiel: Die Liebesbriefe unserer Vorfahren

Kommentare1

Die Tradition des Valentinstags wird heute zumeist auf die Sage des Bischofs Valentin von Terni zurückgeführt, der einige Verliebte christlich getraut haben soll, darunter Soldaten, die nach damaligem kaiserlichem Befehl unverheiratet bleiben mussten. Zudem hat er der Sage nach den frisch verheirateten Paaren Blumen aus seinem Garten geschenkt.

Neben Blumen werden dem Liebsten meistens auch wunderschöne Liebesbriefe oder Karten geschenkt.

Das älteste erhaltene Werk zum Valentinstag ist ein Rondeau von Herzog Karl von Orléans aus dem 15. Jahrhundert an seine Frau, das wie folgt beginnt:

„Je suis desja d’amour tanné,
Ma tres doulce Valentinée,“

„Ich bin schon krank vor Liebe,
meine süße Geliebte,“

Karl schrieb diese ersten Zeilen während der Gefangenschaft im Tower of London nach der Schlacht von Azincourt im Jahre 1415.

In englischer Sprache gelten die Paston Letters als ältestes Werk zum Valentinstag, die Margery Brewes ihrem künftigen Ehemann John Paston 1477 widmete, darin stand „my right well-beloved Valentine“.

Das sind gerade mal zwei sehr kurze Ausschnitte aus Liebesbriefen bedeutender Schriftsteller. Beide haben natürlich eines gemeinsam: sie sind verliebt!

Kennt ihr die Liebesgeschichte eurer Vorfahren? Wie haben sich eure Ur-Großeltern z.B. kennen gelernt? Seid ihr in Besitz besonderer Liebesbriefe? Solche Briefe können diese süßen Geheimnisse aufdecken. Vielleicht gibt es unglaubliche und bewegende Liebesgeschichten in den Kreisen eurer Vorfahren…

Dieses Jahr möchten auch wir am Valentinstag eine Liebes-Forschung starten und suchen nach den romantischsten, unveröffentlichten Liebesbriefen eurer Vorfahren!

Wettbewerb

Seid ihr also in Besitz von Briefen, Postkarten, Gedichten oder romantischen Notizen, die sich eure Vorfahren geschickt haben? Wenn ja, würden wir uns freuen, wenn ihr diese Liebeserklärung mit uns teilen und die dahinter versteckte Geschichte erzählen würdet. Auch schöne Fotos sind willkommen!

Oder vielleicht habt ihr eigene Liebesbriefe, die ihr gerne mit uns teilen möchtet? Wenn ihr bis dato keinen Liebesbrief geschrieben habt, dann ist es wahrscheinlich jetzt an der Zeit dies zu tun und somit auf die traditionelle Art und Weise seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen!

Jeder Teilnehmer hat die Chance ein MyHeritage DNA Kit zu gewinnen. Ihr müsst hierfür nur bei unserem Gewinnspiel mitmachen und uns bis zum 13. Februar den schönsten Liebesbrief – gerne inkl. Liebesgeschichte und Bilder – eurer Familie an germany@myheritage.com senden.

Wir freuen uns auf eure Liebesbriefe!

Kommentar hinterlassen

Die E-Mail-Adresse ist privat und wird nicht angezeigt

  • MARIA M.


    13. Februar 2019

    ICH FINDE ES WUNDERBAR WIEVIEL ICH SCHON ÜBER MEINE VORFAHREN ERFAHREN UND ENTDECKT HABE!VIELEN DANK VON HERZEN OHNE IHRE HILFE HÄTTE ICH NIE 7 AHNEN VON MEINER VERWANDTSCHAFT ENTDECKT.UNTER ANDEREM MEINEN VORFAHREN BERNARDO SAHAGUN!M.M.