Dr. Phil entdeckt dank MyHeritage mehr über seine Familiengeschichte

Kommentare

Viele von uns kennen ihn vielleicht nicht, den Dr. Phil. Er nutzt die Kraft des Fernsehens, um überzeugende und emotionale Geschichten zu erzählen und hat vor wenigen Wochen einen MyHeritage-DNA-Test gemacht. Er wollte mehr über die Wurzeln seiner Vorfahren zerfahren und seine ethnische Zusammensetzung entdecken. Gestartet wurde mit einem kleinen Stammbaum. Die passenden Technologien von MyHeritage eingesetzt und wir konnten dann einige unglaubliche historische Aufzeichnungen und Geschichten über seine Vorfahren aufdecken. Yvette Corporon – eine gute Freundin von MyHeritage – hat kürzlich seine MyHeritage-DNA-Ergebnisse live auf Sendung präsentiert.

Schaut euch hier seine Ergebnisse an.

Phillip McGraw wurde in Vinita, Oklahoma, als Sohn von Joseph J. McGraw, Jr. und Anne Geraldine „Jerry“ (geb. Stevens) geboren. Phil wuchs mit zwei älteren und einer jüngeren Schwester auf. Die Familie zog in die Ölfelder von Nordtexas, wo sein Vater Ausrüstungslieferant war. Später zog die Familie häufig um, sodass sein Vater sein lebenslanges Ziel, Psychologe zu werden, verfolgen konnte.

Ethnische Herkunft
Dr. Phil hat herausgefunden, dass er überwiegend irische, schottische und walisische Wurzeln hat. 64,3% seiner gesamten ethnischen Herkunft. Seine anderen Ethnizitäten sind Englisch und Iberisch.

DNA Matches
Dr. Phil wurde mit 20.000 MyHeritage-Nutzern aus 64 verschiedenen Ländern verglichen. Die meisten stammen aus den USA, einige jedoch aus Europa. Interessanterweise stammen einige aus Mittel- und Südamerika und welche sogar aus Asien.

Historische Aufzeichnungen
Dr. Phils irische Herkunft kann in der US-Volkszählung von 1900 bei seinem Urgroßvater John McGraw gesehen werden. John wurde 1847 in Irland geboren. Seine Eltern, die Urururgroßeltern von Dr. Phil, wurden ebenfalls in Irland geboren. Die Familie emigrierte 1878 in die Vereinigten Staaten.

US-Volkszählung von 1900 – John McGraw (zum Vergrößern, bitte anklicken)

In einer Aufzeichnung aus der US-Volkszählung von 1910 wird Joseph Philips McGraw, Dr. Phils Großvater, als Waggonfahrer in einem Futtermittelgeschäft aufgeführt.

US-Volkszählung von 1910 – Joe P McGraw

Im Alter von 33 Jahren wurde Joseph eingezogen, um im Ersten Weltkrieg zu dienen. Der untenstehender Entwurf seiner Registrierungskarte enthält einige faszinierende Details über sein Leben, einschließlich seines Arbeitsplatzes, seiner nächsten Verwandten und seiner Frau Susan. Außerdem beschreibt die Karte sein körperliches Erscheinungsbild – er war mittelgroß, kräftig gebaut, hatte graue Augen und braune Haare.

Yvette überreichte Dr. Phil die gerahmte Registrierungskarte des Ersten Weltkriegs als Andenken an den Dienst seiner Familie. Dr. Phil ist sehr emotional gewesen, dieses besondere Erbstück zu erhalten.

Joseph McGraws WWI-Entwurfsausweiskarte:

Registrierungen des Ersten Weltkriegs der Vereinigten Staaten, 1917–1918 – Joe Phillip McGraw

Wir haben sogar herausgefunden, dass Dr. Phil sehr weit entfernt mit dem kürzlich verstorbenen George H. W. Bush, dem  41. Präsident der Vereinigten Staaten, verwandt ist.

Dr. Phil ist über seine Ethnizitätsschätzung und seine unschätzbaren Entdeckungen über seine Familie sehr verblüfft gewesen. Die Infos über seine Wurzeln haben ihn inspiriert und mit seinen Vorfahren in einer Art und Weise verbunden, die er sich niemals vorstellen konnte.

Habt ihr selbst überraschende Entdeckungen in eurer Familiengeschichte gemacht? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Kommentar hinterlassen

Die E-Mail-Adresse ist privat und wird nicht angezeigt