25    Jun 20105 Kommentare

Ist das alles wirklich nur Schauspielerei?

Zum Wochenende haben wir noch etwas aus der Rubrik “Klatsch & Tratsch” zu bieten:

Schon letztes Jahr behaupteten britische Ahnenforscher, dass die Schauspielerin Emma Watson, bekannt aus den erfolgreichen Harry Potter-Verfilmungen, eine richtige Hexe sei! Der Stammbaum der 20-jährigen konnte bis ins 16 Jahrhundert zurückverfolgt werden. Dort sind sie auf Joan Playe aus Esxex gestoßen, die 1592 wegen Hexerei verurteilt wurde.

Seit neustem geht auch das Gerücht rum, dass ein anderer Schaupieler seine Filmfigur nicht nur sehr gut spielen kann, sondern auch tatsächlich mit deren Vorfahren verwandt sein soll. Robert Pattinson, Darsteller des Vampirs Edward (die Twilight-Saga) soll tatsächlich mit dem grausamen historischen Herrscher Vlad III Dracula verwandt sein!

Die Familienstammbäume von Pattinson und Dracula sind nachweisbar durch das britische Königshaus miteinander verbunden: Pattinson ist sogar ein entfernter Cousin von Prinz William und Prinz Harry.

Kommentare (5) Trackbacks (0)
  1. Und wie ist das britische Königshaus mit Vlad Dracula verbunden?Gibt es dazu Literatur?
  2. oh du mein pharao :-)

    immer für neue ideen gut
  3. Oh Pharao sollten wir eventuell auch mit Herrn Dracula verwandt sein? Ich hasse auch Knoblauch aber ich schlafe nicht im Sarg. Aber vielleicht sollten sich alle Vampire und ihre Anverwandten mal vereinigen zum Sturm auf mH. Damit es hier mal vorwärts geht.
  4. Ich habe die Verbindung bei Jamie's Pedigree gefunden. Sie läuft über die Ehefrau von King George V, also Queen Mary, und dann jede Menge Ungarn. Der gute liebe Dracula ist also ein Urahn der Queen. Nachdem er aber auch jede Menge uneheliche Kinder mit den Frauen und Töchtern seiner gepfählten Opfer produziert hat und mein k.u.k. Großvater aus Temesvar im heutigen Rumänien stammt, kann es gut sein, daß ich über diese Line den Dracula zum Urahn habe. Nur gibt es keine Unterlagen. Mit Knoblauch habe ich aber keine Probleme - der ECHTE Dracula wohl auch nicht, denn die Vampirerei ist eine spätere Erfindung. Aber beim Pfählen kommen mir manchmal ganz abwegige und trotzdem naheliegende Gedanken......
  5. Wie wahr wie wahr!

Kommentar schreiben

Abschicken

Bitte Ihren Kommentar schreiben
Bitte geben Sie Ihren Namen ein
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse ein

Noch keine Trackbacks.

Über uns  |  Kontaktieren Sie uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten