Das erben Sie von Ihren Eltern

Kommentare1

„Du bist deinen Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten!“ Diesen Satz hat wohl jeder von uns schon einmal gehört. Doch woran liegt es eigentlich, dass wir mit bestimmten Eigenschaften eher nach dem Vater oder der Mutter schlagen? Die Antwort liegt in den Genen. Genetisch betrachtet, tragen wir zum gleichen Teil Erbanlagen von unserem Vater und unserer Mutter in uns: Unsere Eigenschaften werden also durch 50% der väterlichen und 50% der mütterlichen Gene bestimmt.

Finden Sie mehr über Ihre Herkunft heraus mit MyHeritage DNA

Was aber stammt vom Vater und was stammt von der Mutter? Wir zeigen nun 5 Eigenschaften, die Sie von Ihrer Mutter oder Ihrem Vater erben.

Ihre Augenfarbe

Unsere Augen sind ein Wunder der Evolution. Kein anderes Organ ist so filigran und perfekt an unsere Umwelt angepasst wie unser Auge. Seine einzigartige Schönheit erhält unser wichtigstes Sinnesorgan durch die Färbung der Iris. Unsere Augenfarbe wird in einem komplexen Prozess vererbt, an dem mehrere Gene beteiligt sind. Dabei gilt: braune Augen sind dominant und blaue Augen rezessiv. Das heißt, dass ein Kind höchstwahrscheinlich braune Augen bekommt, wenn ein Elternteil auch braune Augen hat. Entsprechend ist diese Augenfarbe weltweit am weitesten verbreitet. Etwa 90 % aller Menschen auf der Erde sind braunäugig. Sie auch?

Ihre Zähne

Auch was die Zahngesundheit angeht, ist die Gen-Lotterie richtig ungerecht: Einige Glückliche haben einfach nie Karies, egal wie lange sie den Zahnarztbesuch aufschieben, während andere bei jedem Kontrolltermin den Bohrer zu spüren bekommen. Gehören Sie zu diesen Unglücksraben, können Sie sich bei Ihrem Vater beschweren. Zahngesundheit bzw. -probleme werden von ihm weitergegeben. Auch bei der Bestimmung der Form und Größe der Zähne sind die Gene des Vaters dominant.

Ihr Gewicht

Es ist einfach unfair: Einige Menschen scheinen nie Speck anzusetzen, egal wie viel sie essen. Andere wiederum brauchen ein Stück Schokolade nur anzusehen, um zuzunehmen. Der Grund dafür steckt wie so oft in den Genen! Die Veranlagung zum Übergewicht wird von der Mutter vererbt. Wenn die Mutter ohne großes Zutun dünn ist, wird das Kind aller Wahrscheinlichkeit auch dünn sein. Hat sie stets mit ihrem Gewicht zu kämpfen, kann das Kind schon direkt nach der Geburt zu viel auf die Waage bringen.

Ihre Intelligenz

Die Veranlagungen für Intelligenz liegen im X-Chromosom. Von der Mutter bekommt das Kind immer das X-Chromosom und vom Vater ein X- oder ein Y-Chromosom. Bei der Kombination XY wird das Kind ein Junge, bei XX ein Mädchen. Darum erben Jungen ihre Intelligenz hauptsächlich von der Mutter, Mädchen dagegen von beiden Elternteilen. Allerdings wird die Intelligenz schätzungsweise nur durch 40% durch die Gene beeinflusst. Der Rest wird im Verlauf des Lebens erworben. Eine gute Bildung ist also das A und O.

Ihre Haare

Lockiges oder gewelltes Haar ist für viele ein Traum, auch wenn manche Kinder die Lockenpracht oft lästig finden. Die genetischen Voraussetzungen für die wilde Mähne: Wenn beide Eltern lockiges Haar haben, wird auch das Kind welches bekommen. Haben die Eltern glattes Haar, hat auch das Kind glattes Haar. Wenn nur ein Elternteil lockiges Haar hat, bekommt das Kind ebenfalls lockiges Haar. Ist das bei Ihnen in der Familie auch so?

Und wem ähneln Sie mehr, Ihrer Mutter oder Ihrem Vater?

Kommentar hinterlassen

Die E-Mail-Adresse ist privat und wird nicht angezeigt

  • Rolf Staubli


    20. August 2020

    Interessant, das Ganze. Ich bin gespannt, ob ich irgend etwas von China in meinen Genen habe.
    Mir ist China sympathisch, schon von der Jugendzeit her, soweit ich mich erinnern kann.
    Ich ging aber erst mit 35 Jahren das erste Mal nach China und heute spreche ich sehr gut Chinesisch.
    Alle meine Klassenkameraden haben die Chinesische Sprache aufgegeben. Ich bin noch der Letzte.
    Ich lebe seit 13 Jahren halbzeitlich in China und halbzeitlich in der Schweiz.
    So viel ich weiss, stammen meine Vorfahren alle aus der Schweiz und teils aus Süddeutschland.
    Ich bin nun sehr gespannt auf das Resultat meiner DNA Untersuchung.
    Laut einem Medium, soll ich schon vor 2500 Jahren in China gelebt haben?