Dank MyHeritage DNA findet ein Nutzer eine Tochter, von der er nichts wusste

Kommentare

Anne Angot wurde 1972 in Vietnam geboren und im Alter von einem Jahr von einer französischen Familie adoptiert. Sie wuchs auf und wusste nichts von ihrer leiblichen Familie. All das änderte sich, nachdem Anne einen MyHeritage-DNA-Test gemacht hatte.

Sehen Sie sich ihre Geschichte hier an:

Vor ungefähr einem Jahr beschloss Anne, einen DNA-Test mit MyHeritage zu machen. In der Hoffnung, ihre leibliche Familie zu finden.

Sie erhielt einen Match (3%) mit einem Cousin aus den USA, der nach seiner eigenen Mutter suchte. Der Cousin hat die Punkte verbunden: Ein Verwandter von ihm, Theo Vann, ist von 1971 bis 1972 in Vietnam stationiert gewesen.

Der Cousin ermutigte Theo, einen DNA-Test zu machen – und die Ergebnisse bestätigten, dass er Annes Vater ist. Über den Posteingang von MyHeritage hat Theo Anne sofort kontaktiert.

Theo, ein Veteran der amerikanischen Armee aus Georgia, hatte keine Ahnung, dass die kurze Beziehung, die er zu einer vietnamesischen Frau in Vung Tau hatte, zur Geburt eines Kindes geführt hatte. Er selbst hat zwei Söhne und eine Tochter, und wusste nicht, dass er eine weitere Tochter, die auf der anderen Seite des Atlantiks aufgewachsen ist, hatte.

Im Juni ist Anne nach Georgia in den USA gereist, um Theo zu treffen und ihn ihrem Sohn vorzustellen – dem Enkelkind, von dem er nichts wusste. Im September flog Theo nach Paris, um mehr Zeit mit seiner Tochter zu verbringen und den Rest ihrer Familie kennenzulernen.

„Es ist ein Wunder“, sagt Theo gegenüber RMC, einem lokalen Nachrichtensender. „Ich bin in Paris, um ihrer Adoptivfamilie zu danken.“

„Ich bin so glücklich, weil er mir wirklich ähnelt“, sagt Anne. „Ich habe Antworten auf einige meiner Fragen. Ich fühle mich wie eine neue Person. Es ist beruhigend. Es ist ein echter Trost “, sagt sie.

DNA-Tests aus nichtmedizinischen Gründen sind in Frankreich nicht erlaubt, und Anne bedauert das. „Es ist eine wahre Schande, denn es ermöglicht Menschen, die Verwandte finden möchten, ihre Chancen zu erhöhen“, sagt sie.

Jeannie, Annes Adoptivmutter, geht es genauso. „Adoptierte Kinder haben den Wunsch, ihre Eltern zu finden“, sagte sie gegenüber RMC. „Wir müssen alles tun, um ihnen zu helfen.“

Anne hofft, dass MyHeritage DNA, das sie erfolgreich zu ihrem Vater geführt hat, sie eines Tages auch zu ihrer vietnamesischen leiblichen Mutter führt.

Kommentar hinterlassen

Die E-Mail-Adresse ist privat und wird nicht angezeigt