Neue historische Aufzeichnungen – hinzugefügt im Oktober 2019

Kommentare

18,6 Millionen neue historische Aufzeichnungen wurden im Oktober 2019 aus sieben neuen Sammlungen aus der ganzen Welt hinzugefügt, darunter aus Deutschland, Australien, Spanien, der ehemaligen Sowjetunion, Lettland, den Vereinigten Staaten und Dänemark.

Hier sind die vollständigen Details dieser neuen Sammlungen:

SammlungBeschreibung Anzahl der Datensätze Exklusiv auf MyHeritageSuch-Link
Todesanzeigen aus Australien, 1860-2019
Ein Index zu Todesanzeigen aus ganz Australien von 1860 bis 2019.7,060,362 neue AufzeichnungenNicht exklusivSammlung durchsuchen
Spanien, Diözese Bilbao, katholische Kirchenbücher, 1501-1900
Ein Verzeichnis der Tauf-, Heirats- und Sterberegister der römisch-katholischen Diözese Bilbao
zwischen 1501 und 1900.
4,966,780 AufzeichnungenNicht exklusivSammlung durchsuchen
Sowjetunion, Soldatengedenkstätten, 1915-1950
Eine Liste der Soldaten, die zwischen 1915 und 1950 gestorben oder verschwunden sind.4,553,650 AufzeichnungenNicht exklusivSammlung durchsuchen
Lettland, Riga Interner Passinhaberverzeichnis, 1918-1940
Ein Verzeichnis der Passinhaber von 1918 bis 1940.890,811 AufzeichnungenNicht exklusivSammlung durchsuchen
USA, Grabstein Index, 1900-2018
Ein Grabstein Index von 25 Friedhöfen aus den Vereinigten Staaten von 1900 bis 2018.601,986 AufzeichnungenNicht exklusivSammlung durchsuchen
Deutschland, Auswanderer aus Südwestdeutschland, 1736-1963
Ein Verzeichnis der Auswanderer, die zwischen 1736 und 1963 Südwestdeutschland verlassen haben.285,158 AufzeichnungenNicht exklusivSammlung durchsuchen
Dänemark, Kopenhagen Bestattungen, 1860-1912
Ein Index zu Bestattungsunterlagen aus Kopenhagen von 1860 bis 1912.255,733 AufzeichnungenNicht exklusivSammlung durchsuchen

Deutschland, Auswanderer aus Südwestdeutschland, 1736-1963

Diese Sammlung mit 285.158 Aufzeichnungen ist ein Index der Auswanderer, die Südwestdeutschland größtenteils zwischen 1736 und 1963 verlassen haben. Aufzeichnungen können die folgenden durchsuchbaren Informationen enthalten: Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Datum und Landkreis der Auswanderung sowie Vor- und Nachname eines Verwandten. Die folgenden Informationen können ebenfalls angezeigt werden: Titel, alternativer Name, ehemaliger Wohnsitz, Bezirk, Adresse, Familienstand, Religion, Beruf, Geburtsname, Zielort und zusätzliche Informationen zur Familie.

Die Auswanderung aus Deutschland erfolgte in einer Reihe von Wellen, ausgelöst durch damals aktuelle Ereignisse wie die Juli-Revolution von 1830, die März-Revolution von 1848, die Gründung des Deutschen Reiches in den 1870er Jahren, den Ersten Weltkrieg und anderen bedeutenden Ereignissen. Die meisten Aufzeichnungen aus dieser Sammlung stammen aus der Zeit von Mitte der 1750er bis Anfang des 20. Jahrhunderts.

Die Sammlung Deutschland, Auswanderer aus Südwestdeutschland 1736–1963 durchsuchen

Australien Todesnachrichten, 1860-2019

Diese kostenlose Sammlung von über 7 Millionen Datensätzen enthält Bestattungsanzeigen und Todesanzeigen aus Australien aus einer Vielzahl von Quellen. Die Daten dieser Bekanntmachungen reichen in erster Linie von 1900 bis 2019, mit einigen Einträgen aus den letzten 50 Jahren. Die Sammlung ist völlig frei zum Suchen, Anzeigen und Hinzufügen in Ihrem Stammbaum.

Die Sammlung Australische Todesnachrichten 1860–2019 durchsuchen

Spanien, Diözese Bilbao, katholische Kirchenbücher, 1501-1900

Diese Sammlung von über 4,9 Millionen Aufzeichnungen umfasst Aufzeichnungen über Taufe, Heirat und Tod der römisch-katholischen Diözese Bilbao. Der Großteil der Aufzeichnungen entspricht der historischen Region Biskaya im Baskenland, mit einer kleinen Minderheit von Aufzeichnungen aus Kantabrien.

Taufaufzeichnungen enthalten die folgenden durchsuchbaren Informationen: Vorname, primärer und sekundärer Nachname des Kindes und der Eltern, Datum und Ort. Für Ehen: Vorname, primärer und sekundärer Nachname des Brautpaares, Datum und Ort. Für Sterbeurkunden: Vorname, primärer und sekundärer Nachname des Verstorbenen, Datum und Ort. Auch die Gemeinde ist für die meisten Datensätze sichtbar.

Die Sammlung Spanien, Diözese Bilbao, katholische Kirchenbücher 1501–1900 durchsuchen

Sowjetunion, Soldatengedenkstätten, 1915-1950

Die 4,5 Millionen Aufzeichnungen in dieser Sammlung geben Auskunft über Soldaten aus der Sowjetunion, die während der Kriege Anfang bis Mitte des 20. Jahrhunderts starben oder vermisst wurden. Zu den in diesen Aufzeichnungen aufgeführten Informationen können Sie folgendes finden: Name, Geburtsjahr und Geburtsort, Rang sowie Datum und Ort des Ruhestands.

Diese Aufzeichnungen können auch den Dienstort, den Grund für den Ruhestand und Krankenhausaufenthalte enthalten. Die meisten Informationen in dieser Sammlung sind in russischer Sprache. MyHeritage bietet die Möglichkeit, diese Sammlung in einer Sprache zu durchsuchen und mithilfe seiner einzigartigen globalen Namensübersetzungs™-Technologie, Ergebnisse in einer anderen Sprache zu erhalten. Die Technologie übersetzt automatisch Vor- und Nachnamen in die Sprache der Abfrage. Zum Beispiel wird bei einer Suche nach Alessandro (Alexander auf Italienisch) auch „Саша“ gefunden, die russische Form von Sasha – ein beliebter Spitzname für Alexander – mit der entsprechenden Übersetzung in die Sprache Ihrer Suche.

Die Sammlung Sowjetunion, Soldatengedenkstätten 1915–1950 durchsuchen

Litauen, Riga Interner Reisepass Index, 1918-1940

In der Zwischenkriegszeit sollte jede Person über 15 Jahren einen internen Reisepass als Identitätsnachweis haben. Diese Datenbank mit 890.811 Einträgen umfasst Einwohner von Riga und kann den Nachnamen, den Vornamen, den Namen des Vaters, das Geburtsdatum, den Geburtsort und den Herkunftsort des Passinhabers enthalten. Wie die Sammlung der australischen Todesnachrichten kann auch diese Sammlung kostenlos durchsucht, angezeigt und Ihrem Stammbaum hinzugefügt werden.

Viele der internen Passdateien enthalten Fotos sowie alle Adressen, an denen die Person während der Gültigkeit des Passes gelebt hat, einschließlich der Adressen außerhalb Riga. Bei Ablauf der Gültigkeit des Reisepasses sollte der Reisepass an die Regierung zurückgegeben werden. Es ist nicht bekannt, wie viele tatsächlich ihren Pass an die Regierung zurückgegeben haben, daher ist diese Sammlung nicht eine vollständige Darstellung aller Menschen, die in dieser Zeit in Riga gelebt haben.

Die Sammlung Litauen, Riga Interner Reisepass Index 1918–1940 durchsuchen

USA Grabsteine Index, 1900-2018

Diese Sammlung enthält 601.986 Aufzeichnungen von mehr als 25 Friedhöfen aus den Vereinigten Staaten.

Die Aufzeichnungen enthalten Grabsteininschriften und Bestattungsunterlagen. In diesen Aufzeichnungen finden Sie möglicherweise Informationen wie den Namen des Verstorbenen, das Geburts- und Sterbedatum sowie das Datum und den Ort der Beerdigung. Friedhofsaufzeichnungen sind besonders hilfreich, um Vorfahren zu identifizieren, die nicht in anderen Aufzeichnungen erfasst wurden, z.B. Kinder, die jung gestorben sind, oder auch Frauen.

Aufzeichnungen von Friedhöfen aus den folgenden Bundesstaaten befinden sich in dieser Sammlung: Kalifornien, Connecticut, Washington DC, Georgia, Illinois, Indiana, Massachusetts, Pennsylvania, Michigan, Ohio, Oregon, Rhode Island und South Dakota.

Die Sammlung USA Grabsteine Index 1900–2018 durchsuchen

Dänemark, Kopenhagen Bestattungen, 1860-1912

Diese Sammlung mit 255.733 Aufzeichnungen ist ein Index zu Bestattungsunterlagen aus Kopenhagen. Aufzeichnungen enthalten normalerweise den Namen des Verstorbenen, das Sterbedatum und den Bestattungsort. In einigen Fällen können auch das Alter, der Beruf und die Todesursache des Verstorbenen angegeben worden sein.

Bestattungen erfolgten in der Regel nach wenigen Tagen nach dem Tod. Bestattungen in Dänemark wurden in den Aufzeichnungen der Pfarrei verzeichnet, in der die Bestattung stattfand. Ursprüngliche Bestattungsunterlagen wurden vom Stadtarchiv Kopenhagen digitalisiert und durchsuchbar gemacht.

Die Sammlung Dänemark, Kopenhagen Bestattungen 1860–1912 durchsuchen

Zusammenfassung

Viel Spaß beim Durchsuchen all dieser neuen Sammlungen, die jetzt auf MyHeritage SuperSearch™ verfügbar sind. Das Durchsuchen dieser Aufzeichnungen ist immer kostenlos. Außerdem können Sie Aufzeichnungen aus dem Index der australischen Passinhaber, aus Lettland und Riga kostenlos in Ihrem Stammbaum anzeigen und abspeichern. Um jedoch auf Record Matches zugreifen oder Datensätze aus anderen Sammlungen anzeigen oder speichern zu können, benötigen Sie ein Daten- oder Komplett-Abo.

Unsere Record Matching-Technologie benachrichtigt Sie automatisch, wenn in einem dieser Datensätze ein Mitglied Ihres Stammbaums erwähnt wird. Anschließend können Sie den Datensatz überprüfen und entscheiden, ob Sie die neuen Informationen zu Ihrem Stammbaum hinzufügen möchten. Mehr über Record Matches erfahren Sie auf MyHeritage Bildung!

Haben Sie in diesen neuen Sammlungen etwas entdeckt? Lassen Sie es uns in den Kommentaren unten wissen!

Kommentar hinterlassen

Die E-Mail-Adresse ist privat und wird nicht angezeigt