Dank DNA-Test: Sheila findet ihren leiblichen Vater!

Kommentare0

Sheila Trevett erlebte die Überraschung ihres Lebens, als ihre MyHeritage DNA Ergebnisse da waren, und sie die Wahrheit über ihren leiblichen Vater somit enthüllte.

Seit über 23 Jahren ist Sheila in Kontakt mit ihrer leiblichen Mutter. Sie war davon überzeugt, dass der langjährige Freund ihrer Mutter auch ihr leiblicher Vater war.

Um mehr über ihre Familiengeschichte zu erfahren, machte Sheila einen MyHeritage DNA Test. Sie erhielt einen Match mit einem Cousin namens Kyle. Nach mehreren Gesprächen mit Kyle, konnte Sheila herausfinden wer ihr leiblicher Vater war.

„In all diesen Jahren dachte ich, ich sei halb deutsch und eine deplatzierte Yankee, die von Südländern großgezogen wurde. Nun, es stellte sich heraus, dass Gott genau wusste, was er die ganze Zeit tat, und mich zu einer Familie brachte, die stark auf meine Gene abgestimmt war.

Die Mutter meiner Schwester ist sehr ähnlich zu meiner Adoptivmutter Barbara. Sie haben beide einen guten Geschmack, einen Sinn für Stil und ihr Reinigungsstandard liegt weit über der Norm. Auf der Seite meines Vaters stammt die Familie seiner Großmutter Clevie Pierson aus Nachitoches, Louisiana. Für mich wäre es also keine große Überraschung gewesen, wenigstens einen entfernten Cousin auf einer oder auf beiden Seiten der Familie zu finden.“

Sheila nahm mit ihrem leiblichen Vater, Warren, Kontakt auf. Er hat sich unheimlich gefreut. „Meine E-Mail an Warren vor einigen Wochen, war –  für einen 73-jährigen Herren – eine komplette Überraschung. Er scheint allerdings sehr glücklich hierüber zu sein.“

Warrens Familie lebt seit Generationen in Natchitoches, Louisiana. Er wohnt derzeit in Phoenix und arbeitet als Industrieingenieur. Die Begegnung mit ihrem leiblichen Vater war für Sheila überwältigend.

„Es ist schwer, meine Gefühle über unser erstes Treffen in Worte zu fassen. Du schaust endlich jemanden an, der wirklich deine Familie ist. Du siehst diese Person mit 52 Jahren zum 1. Mal. Es ist unfassbar!“

Sie fand schnell heraus, dass sich beide sehr ähnelten. Sie haben den gleichen Sinn für Humor, lieben Bücher und teilen die gleiche Denkweise. Warren ist sehr witzig und hat einen logischen Verstand. Sheila kann sich sehr gut mit ihm identifizieren.

„Es ist erstaunlich, wie viel von dem, was wir sind, von unserer Genetik stammt. Als ich jünger war und gerade meine leibliche Mutter im Alter von 30 Jahren kennengelernt hatte, hätte ich gesagt dass sowohl die Veranlagung als auch die Umwelt den Menschen prägen, und zwar 50:50. Nun mit 52 Jahren und mit diesem neu gefundenen Wissen und dieser neuen Beziehung, würde ich sagen, dass es 80:20 sind.“

Seit ihrem 1. Treffen, haben sich Vater und Tochter mehrmals gesehen und lernen sich jedes Mal ein bisschen besser kennen. Sheila genießt es, die Geschichten ihres Vaters zu hören, u.a. wie Warren in Louisiana aufgewachsen ist, Geschichten über seine Eltern, und was sie dazu bewegt hat, nach Colorado zu ziehen.

„Ich bin jeden Tag dankbar dafür, dass ein DNA-Test meine Fragen beantworten konnte.“

Sheila fand auch heraus, dass sie eine Schwester gehabt hat – Julie – die 1982 im Alter von 14 Jahren an Leukämie starb. Dies berührte Sheila sehr, da sie einen ähnlichen Verlust im Freundeskreis erlebt hatte.

Sheila, ihr leiblicher Vater Warren Martin und seine Frau.

Sheila ist begeistert von ihren neuen Familienverbindungen und ist nun mit neuem Wissen über die Wurzeln ihrer Familie bewaffnet.

„All dies zeigt mir, wie sehr ich zu meiner Familie passe. Ich bin sehr glücklich darüber.“

Kommentar hinterlassen

Die E-Mail-Adresse ist privat und wird nicht angezeigt