Ausgestorbene Berufe: Friseur-Chirurg

Kommentare0

Würdet ihr eurem Friseur oder Barbier bitten, euch einen schmerzhaften Zahn zu ziehen? Wir würden es bestimmt nicht tun. Aber genau das haben Friseure im Mittelalter getan. Damals haben die freundlichen „Friseur-Chirurgen“ von nebenan, medizinische Behandlungen vorgenommen. Es war die dringende Pflegeeinrichtung des Mittelalters.

Es ist wahrscheinlich eine gute Sache, dass der Friseur-Chirurg heutzutage kein Beruf mehr ist! Welche ausgestorbenen Berufe hatten eure Vorfahren?

Friseur-Chirurgen existierten bereits im 13. Jahrhundert oder sogar früher, als fast jedes Wohnbevölkerungszentrum einen eigenen niedergelassenen Arzt und ein Badehaus hatten. Die meisten wurden durch Lehrlingsausbildungen geschult, ca. sieben Jahre lang.

Diese Person stellte zur Verfügung – neben Frisuren, Rasuren und kosmetischen Verfahren – die Wundversorgung, die Einrenkung gebrochener Knochen, pflanzliche Heilmittel, Verbände etc. Im 16. Jahrhundert begannen die Friseur-Chirurgen, sich auf das Zahn-Ziehen oder Katarakte zu spezialisieren. Operationen waren öffentliche Unterhaltungen, häufig auf Stadt- und Landmessen.

Zusätzlich zu diesen Verfahren waren diese Geschäfte Zentren der Kommunikation und Information und waren vermutlich die Quelle der heutigen Ideen über Kunden, die mit ihren Friseuren über alles sprechen! Es gibt Hinweise auf einen Barbier-Chirurgen in Bologna, der eine Lizenz für öffentliche Lesungen der Nachrichten aus Rom und Venedig, forderte.

Im 14. und 15. Jahrhundert lagen Medizin und Chirurgie in den Kinderschuhen. Der Druck war gerade erfunden worden (1452), und Kolumbus‘ Reisen zur Neuen Welt waren ziemlich neu (1492). Obwohl die medizinische Schule Salerno (Italien) im 11. Jahrhundert gegründet worden war, funktionierte sie kaum. Zu dieser Zeit wurden Medizin und Chirurgie von denselben Personen praktiziert. Die beiden Spezialitäten wurden erst viel später getrennt.

Ursprünglich wurde die Chirurgie nur von Priestern praktiziert, bis etwa 1215, als Papst Honorius III. den Laien und erzwungenen Kranken die Praxis der Medizin gab, um Priester in ihren Klostern zu besuchen. So wurden Priester Diagnostiker, und die Friseure wurden die Chirurgen (oder Techniker).

Bis 1638 waren in vielen Bereichen keine besonderen Qualifikationen erforderlich. An anderen Orten hatten die Barbier-Chirurgen eine eigene Gilde und wurden, nachdem sie eine Prüfung bestanden hatten, Meister.

In Italien war der Beruf nicht so verbreitet, weil kompetente Ärzte an Universitäten in Salerno, Bologna und Padua ausgebildet wurden.

Einige von euch erinnern sich vielleicht daran, dass Don Quijote und sein Assistent Sancho Panza im „Man of La Mancha“ (dem Musical) einen Barbier-Chirurgen treffen, der seine Fähigkeit, eine gute Rasur zu bekommen, beansprucht. Auch alle Fehler, die sein Rasiermesser verursachen könnte.

pare
Ambroise Paré

Einer der berühmtesten Barbierchirurgen war Ambroise Paré, dessen 20-jährige Tätigkeit ihn zu einem der berühmtesten Chirurgen Europas machte. Er war Arzt der Könige Heinrich II., Franz II., Karl IX. Und Heinrich III.

Hier findet ihr eine Skizze von Parés Leben und Errungenschaften (auf Englisch).

Geboren in Laval/Frankreich im Jahre 1509, lernte er Latein von einem Priester und Lehrling, einem Barbier-Chirurgen in seiner Stadt. Später ging er nach Paris, um dort Chirurgie zu studieren, arbeitete für einen Professor an der Universität in Frankreich und war damals im Hotel-Dieu, dem größten Krankenhaus der Welt, ansässig. Im Jahre 1536, mit 27, wurde er als Chirurgen zum Oberst-General ernannt, um in Italien zu dienen. Er kehrte nach Paris zurück und hatte eine lange, innovative Karriere. Er veröffentlichte zahlreiche Bücher, war aktiv in der Förderung der jungen Prothesen-Industrie und gilt als Vater der französischen Chirurgie, moderne forensische Pathologie, chirurgische Techniken und Schlachtfeld Medizin. Er erfand auch chirurgische Instrumente. Am 20. Dezember 1590 starb er im Alter von 81 Jahren.

Kommentar hinterlassen

Die E-Mail-Adresse ist privat und wird nicht angezeigt