25    Jan 20130 Kommentare

Vor 70 Jahren: Roy Black

Gerhard Höllerich, alias Roy Black, wurde vor genau 70 Jahre geboren. Der älteste Sohn eines Kaufmanns wollte Biologie studieren, entschied sich aber aus finanziellen Gründen für ein Studium der Betriebswirtschaftslehre. Nebenbei träumte er von einer Karriere als Musiker.

1963 gründete er mit den Musikern Günter Ortmann, Dieter Schwedes, Peter Schwedes, Helmut Exenberger und Dieter Sirch die Rock 'n' Roll-Band Roy Black and his Cannons. Im Juni 1964 gewannen sie einen Talentwettbewerb bei einem Schülerball in Augsburg. Infolgedessen wurde aus Gerhard Höllerich Roy Black und am 1. September 1964 erhält er einen Plattenvertrag.

Sein Durchbruch erlebte er  1966mit dem Lied Ganz in Weiß. Die Single verkaufte sich 2,5 Millionen Mal. Bis 1969 erreichten alle seine Singles die Top Ten der deutschen Hitparaden.

Black wurde als "Schnulzensänger" oft kritisiert, seine Schlager waren im österreichischen Rundfunk aufgrund des gegen ihn gerichteten "Schnulzererlasses" sogar verboten. Aber nichtsdestotrotz wurde in der RTL-Show Die Ultimative Chartshow: Die erfolgreichsten Sänger ermittelt, dass Roy Black in Deutschland der erfolgreichste Sänger der letzten vierzig Jahre war.

Roy Black starb 1991 an Herzversagen.

Seid ihr Roy Black-Fans? Oder war er für euch auch nur ein Schulzensänger? Habt ihr Singles oder Platten von ihm in eurer Sammlung? Oder vielleicht andere Familienmitglieder von euch?

18    Dez 20122 Kommentare

Weihnachtslieder: O Du Fröhliche

Jeden Tag kommt meine Tochter mit einem neuen Weihnachtslied aus dem Kindergarten. Und kurze Zeit später merke ich, wie ich selber anfange, diverse Lieder zu singen und mich an die guten alten Zeiten zu erinnern. Geht es euch auch so, dass ihr manche Lieder mit anderen Zeiten verknüpfen?

Eines meiner Lieblingslieder überhaupt ist "O Du Fröhliche", das eines der bekanntesten deutschsprachigen Weihnachtslieder ist. Der Text wurde von dem Weimarer Weisenvater Johannes Daniel Falk (1768-1826) geschrieben, nachdem Falk vier seiner sieben Kinder durch eine Typhusseuche verloren hatte.

Falk gründete in Weimar das "Rettungshaus für verwahrloste Kinder" und den dort aufgenommenen Kindern widmete er 1816 das Lied. Als Melodie diente ein Marienlied, das bis heute in Italien gesungen wird.

In seiner Urfassung war das Lied von Falk den drei Hauptfesten der Christenheit gewidmet: Weihnachten, Ostern und Pfingsten. Aber bekannt wurde das Lied nicht als "Allerdreifesttagslied", sondern als Weihnachtslied, mit nur einer Strophe von Johannes Falk und die beiden weiteren von Heinrich Holzschuher, einem Gehilfen Falks.

Was ist euer Lieblingsweihnachtslied? Habt ihr früher Zuhause Weihnachtslieder gesungen? Wann und welche Lieder?

Quelle: Wikipedia.de

7    Sep 20120 Kommentare

Umfrage: Ist eure Familie musikalisch?

Habt ihr musikalische Begabung in eurer Familie? Das ist das Thema von der heutigen Umfrage.

Meint ihr, dass manche Eltern die Begabung und Interesse der eigenen Kindern schon von Anfang an fördern, weil sie selber von der Musik begeistert sind?

Oder ist die Begabung für Musik eher genetisch? Ist Begabung angeboren oder anerzogen?

Manche Wissenschaftler sehen eine Verbindung zwischen Musik und Mathematik. Demzufolge hätten musikalisch talentierte Kinder auch in der Mathematik (oder in Naturwissenschaften) bessere Karten. Beide Fähigkeiten hängen von einem geradlinigen, aufbauenden Erlernen, d.h., man meistert die Bausteine Schritt für Schritt und kann "C" nicht richtig nachvollziehen, wenn "A" und "B" noch nicht richtig verstanden wurden.

Habt ihr so was in eurer Familie festgestellt? Inwiefern ist eure Familie musikalisch: singt ihr? Spielt ihr ein oder mehrere Instrumente? Gibt es in eurer Familie eine Verbindung zwischen Musik und Mathematik?

Über uns  |  Kontaktieren Sie uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten