Aktualisierung des Sterberegisters von 1874-1938 aus Nordrhein-Westfalen

Aktualisierung des Sterberegisters von 1874-1938 aus Nordrhein-Westfalen

Wir freuen uns, eine Aktualisierung der Sammlung Nordrhein-Westfalen, Sterberegister 1874-1938 in Zusammenarbeit mit dem Landesarchiv Nordrhein Westfalen ankündigen zu dürfen. In dieser Aktualisierung haben wir 4,8 Millionen Sterbedaten aus dem Regierungsbezirk Arnsberg hinzugefügt. Ursprünglich wurde die Sammlung mit 2,4 Millionen Datensätzen aus dem Regierungsbezirk Münster veröffentlicht. In zukünftigen Updates werden die Sterbebücher aus den Regierungsbezirken Detmold, Düsseldorf und Köln hinzukommen.

Der Regierungsbezirk Arnsberg ist der zentral-östliche Bezirk in Nordrhein-Westfalen, der das Sauerland und einen Teil des Ruhrtals umfasst. Im frühen 19. Jahrhundert wurde Arnsberg zu einem der regionalen Verwaltungszentren der neuen preußischen Regierung.

Die Personenstandsregister sind eine hervorragende Quelle für genealogische Informationen. Sie werden von den deutschen Standesämtern geführt, decken 98 % der Bevölkerung ab und wurden 1876 in allen deutschen Staaten obligatorisch.

Die Sammlung der Personenstandsregister enthält gescannte Bilder der Originalaufzeichnungen. MyHeritage ist das erste Unternehmen, das diese Bilder mit der vollen Unterstützung des Landesarchivs indexiert, wodurch die Informationen in den Bildern leichter zugänglich und durchsuchbar werden als je zuvor.

Jetzt die Sammlung Nordrhein-Westfalen (Arnsberg und Münster), Sterberegister 1874-1938 durchsuchen

Diese Aufzeichnungen enthalten den Vor- und Nachnamen, den Mädchennamen, das Geschlecht, die Religionszugehörigkeit, das Datum und den Ort zum Zeitpunkt des Todes, das Alter zum Zeitpunkt des Todes, das Datum und den Ort der Geburt sowie die Namen der Ehegatten, Eltern und Nachkommen des Verstorbenen.

Darüber hinaus enthalten die Aufzeichnungen administrative Informationen wie die Nummer der Bescheinigung, das Datum der Registrierung und die Unterschrift der Person, die den Tod meldet, sowie die Unterschrift des Standesbeamten.

Beispiel

Die Sammlung enthält die Aufzeichnung von Hugo Peus, einem deutschen Politiker und königlichen Rechtsberater des Königs von Preußen. In diesem Sterbeeintrag finden Sie viele Details über sein Leben: den Geburtsort – Dorsten, Nordrhein-Westfalen; das Sterbedatum und -ort, 13. Juli 1898 in Recklinghausen; den Wohnort – Recklinghausen; Sterbealter – 88 Jahre; den Namen des Vaters – Friedrich Peus; den Vornamen und Mädchennamen der Mutter – Franziska (geb. Rensing); den Vornamen und Mädchennamen der Ehefrau – Caroline (geb. Averbeck); und Informationen zum Eintrag, wie der Name des Standesamtes, Band und Eintrag.

Death record of Hugo Peus [Credit: MyHeritage Germany, North Rhine Westphalia (Arnsberg and Münster), Death Index 1874-1938]

Sterbeeintrag von Hugo Peus [Quelle: MyHeritage Deutschland, Nordrhein-Westfalen (Arnsberg und Münster), Sterbeverzeichnis 1874-1938]

Zusammenfassung

Die Sammlung Nordrhein-Westfalen (Arnsberg und Münster), Sterberegister 1874-1938 kann neue Details über Ihre Vorfahren liefern. Bleiben Sie dran, denn weitere Kreise aus Nordrhein-Westfalen werden bald hinzugefügt.

Die Suche in dieser Sammlung ist kostenlos. Um diese Aufzeichnungen anzuzeigen oder in Ihrem Stammbaum zu speichern, benötigen Sie ein Daten- oder Komplettabo.

Wenn Sie einen Stammbaum auf MyHeritage haben, werden Sie von unserer Record Matching-Technologie automatisch benachrichtigt, wenn Aufzeichnungen aus dieser Sammlung mit Ihren Verwandten übereinstimmen. Sie können dann den Datensatz überprüfen und entscheiden, ob Sie die neuen Informationen zu Ihrem Stammbaum hinzufügen möchten.

Viel Spaß mit der Sammlung!