Einführung in die Theorie der Familienrelativität™ – ein genealogischer Durchbruch

Kommentare6

Wir freuen uns, eine neue Funktion bekannt geben zu dürfen, die die genetische Genealogie grundlegend verändert – die Theory of Family Relativity™ (die Theorie der Familienrelativität). Diese beispiellose Funktion hilft euch dabei, eure DNA-Matches optimal zu nutzen, indem ihr genealogische Informationen aus all unseren Sammlungen von fast 10 Milliarden historischen Aufzeichnungen und Stammbaum-Profilen einbindet, um Theorien über den Zusammenhang zwischen euch und euren DNA-Matches zu erhalten. Wenn ihr einen MyHeritage-DNA-Test gemacht habt oder eure DNA-Ergebnisse bei MyHeritage hochgeladen habt, kann diese revolutionäre Technologie erstaunliche, neue Informationen zu euren Familienverbindungen bieten.

Beispiel für ein leistungsfähiges Modell der Familienrelativität™, das einen Beziehungspfad für ein DNA-Match vorschlägt, Bäume von MyHeritage, Geni und FamilySearch durchsucht und eine kanadische Volkszählungsaufzeichnung enthält! (zum Vergrößern, Bild bitte anklicken)

Bis jetzt nutzten Ahnenforscher zwei verschiedene Bereiche, um Entdeckungen zu machen: historische Aufzeichnungen & Stammbäume und die biologische Welt der DNA-Verbindungen. Bei erhaltenen DNA-Übereinstimmungen, ist oft nicht klar gewesen, wie genau sich die Übereinstimmung auf euch bezieht und wer euer gemeinsamer Vorfahre ist. Der „Heilige Gral“ der genetischen Genealogie empfängt DNA-Matches, bei denen ihr den vollständigen Beziehungspfad zwischen euch und jedem DNA-Match kennenlernt und basierend auf diesem neue Informationen zu eurem Baum hinzufügen könnt.

Wir haben mehrere Funktionen veröffentlicht, die DNA Matches verbessern. Beispielsweise gemeinsame Smart Matches™ und gemeinsame Orte & Namen der Vorfahren. Wichtige Werkzeuge wie der Chromosomenbrowser bieten auch zusätzliche Hinweise. Obwohl diese Funktionen äußerst nützlich sind und manchmal dazu beitragen können, den Beziehungspfad zu euren DNA-Übereinstimmungen und den gemeinsamen Vorfahren zu bestimmen, haben die meisten Menschen immer noch Probleme mit DNA-Übereinstimmungen, bei denen sie nicht die genaue Verbindung herausfinden können und nicht verstehen wie die DNA-Übereinstimmung zu ihrem Stammbaum passt. Bislang basierten von uns präsentierte Informationen lediglich auf eurem Stammbaum und dem Stammbaum eures DNA Matchs. Dies hatte zu bedeuten, dass ihr nur über die Informationen verfügt habt, die ihr auch eingegeben habt. Die gemeinsamen Vorfahren erschienen meistens weder in eurem Stammbaum noch im Stammbaum eurer Übereinstimmung. Mit der Veröffentlichung der Theorie der Familienrelativität™ haben wir die Lücke zwischen DNA Matches und historischen Aufzeichnungen geschlossen und beide Welten nahtlos integriert. Der „heilige Gral“ wurde gefunden!

Mit dieser neuen Funktion stellen wir euch Treffer zur Verfügung, die die Beziehung zwischen euren Übereinstimmungen basierend auf unserer gesamten Stammbaumsammlung und historischen Aufzeichnungen erklären, Vermutungen aufheben und euch stundenlanges Recherchieren ersparen. Ihr könnt dann die Theorien und die damit verbundenen Informationen untersuchen und deren Richtigkeit überprüfen.

Wie funktioniert das?

Die Theory of Family Relativity™ basiert auf einem großen Daten-Diagramm, das Milliarden von Datenpunkten aus Tausenden von Datenbanken auf MyHeritage in Echtzeit verbindet. Wir nennen es intern den „Big Tree“. Jeder Knoten in diesem Diagramm stellt eine Person dar und jeder Rand stellt eine Blutsverwandtschaft zwischen zwei Individuen dar, die in einem Stammbaum oder einem historischen Datensatz beschrieben wird. Auch kann es eine Übereinstimmung zwischen zwei Baumprofilen, die wahrscheinlich dieselbe Person sind, darstellen; oder zwei Datensätze, bei denen es sich wahrscheinlich um dieselbe Person handelt.

Die branchenweit führenden Matching-Technologien von MyHeritage stellen diese Verbindungen zwischen Personen und Datensätzen her. MyHeritage-Ingenieure und Algorithmus-Experten haben einen einzigartigen Ansatz entwickelt, der es dem „Big Tree“ ermöglicht, alle Pfade zwischen Millionen von Blutsverwandten sofort zu berechnen. Die Theory of Family Relativity™ greift auf diese Ressource zurück, um die plausibelsten Theorien zu konstruieren, die erklären, wie Personenpaare, die durch ein DNA-Match auf MyHeritage verbunden sind, anhand von Stammbäumen und historischen Aufzeichnungen verwandt sind. Der „Big Tree“ ist nicht statisch. Er wird also nicht verbraucht, wenn Nutzer neue Informationen hinzufügen oder löschen oder bestimmte Übereinstimmungen ablehnen, die ihrer Meinung nach nicht korrekt sind. Stattdessen berechnen wir es schnell, wann immer wir wollen, und schaffen so einen neuen Blick auf die Welt, die immer größer und genauer wird. Der „Big Tree“ ist insofern einzigartig, als er alle Stammbäume auf MyHeritage und die riesigen, zusammenarbeitenden Bäume von Geni und FamilySearch umfasst, die auf MyHeritage repliziert werden.

Die Anzahl der Theorien, die ihr erhalten könnt, hängt von mehreren Faktoren ab, z.B. von der Größe und dem Detaillierungsgrad eures Stammbaums (je mehr, desto besser). Diese Zahl wird mit der Zeit zunehmen, wenn mehr Nutzer ihre DNA auf MyHeritage testen oder ihr DNA-Ergebnis hochladen, wenn wir weitere historische Aufzeichnungen hinzufügen und die Stammbäume weiter wachsen.

Es ist wichtig zu wissen, dass dieses revolutionäre Merkmal Theorien hervorbringt, die genau das sind – Theorien. Sie basieren auf einer Vielzahl von Informationen, die von anderen Nutzern zur Verfügung gestellt werden, die Fehler in den Stammbäumen verursachen können, sowie auf Übereinstimmungen zwischen Baumprofilen und Datensätzen, die möglicherweise ungenau sind. Wir empfehlen dringend, die Theorien eingehend zu prüfen und für euch selbst zu beurteilen, ob jede von ihnen zutreffend ist. Entscheidet dann, wie ihr eure Ahnenforschung am besten weiter betreiben möchtet. Alles zu überprüfen ist eine bewährte Methode, die jeder gute Ahnenforscher in Bezug auf alle Hinweise und Beweise tun sollte. Denkt daran, dass Theorien sehr hilfreich sein können, aber nicht immer richtig sind.

Die Theory of Family Relativity anwenden

Theorien werden normalerweise für einige eurer DNA-Übereinstimmungen gefunden.

Öffnet eure DNA-Matches. Während der Einführungsphase dieser Funktion wird oben in eurer DNA-Übereinstimmungsliste ein Banner unten angezeigt, der euch über die Theorien informiert. Klickt auf die Schaltfläche in diesem Banner, um alle eure DNA-Übereinstimmungen mit Theorien zu sehen.

Wenn ein DNA-Match eine Theorie hat, wird dies auch im DNA-Match-Reiter angezeigt (siehe unten).

DNA Match mit einer Theorie (zum Vergrößern, Bild bitte anklicken)

Wenn die geschätzte Beziehung (gemäß der gemeinsam genutzten DNA) ein breiter Bereich ist und kein eindeutiger Hinweis auf die wahre Beziehung besteht, wird die Theorie dazu beitragen, die Beziehung einzugrenzen. Ihr könnt die von der Theorie vorgeschlagene Beziehung mit der von der DNA vorgeschlagenen Beziehung vergleichen, um zu sehen, ob sie kompatibel sind.

Klickt auf der Karte auf „Theorie anzeigen“, um die vollständige Theorie einschließlich des vollständigen Beziehungspfads anzuzeigen. Alternativ könnt ihr mit einer zusammenfassenden Ansicht der Theorie beginnen, die auf der Seite „DNA Match prüfen“ dargestellt wird.

Zusammenfassung der theoretischen Ansicht auf der Seite „DNA Match überprüfen“ (zum Vergrößern, Bild bitte anklicken)

Wenn mehr als eine Theorie verfügbar ist, bedeutet dies, dass wir mehrere Theorien mit unterschiedlichen Beziehungen zwischen euch und dem DNA-Match identifiziert haben. Dies kann vorkommen, wenn Verwandte aus früheren Generationen innerhalb der Familie geheiratet haben. In diesen Situationen könnt ihr auswählen, welche Theorie angezeigt werden soll, indem ihr aus dem Dropdown-Menü auswählt.

Zwischen mehreren Theorien wechseln (zum Vergrößern, Bild bitte anklicken)

Bewegt den Mauszeiger in der theoretischen Ansicht über eine beliebige Person, um weitere Informationen angezeigt zu bekommen.

Klickt auf „Vollständige Theorie anzeigen“, um eine detailliertere Ansicht zu erhalten, in der die Stammbäume und historischen Aufzeichnungen zur Festlegung der Theorie verwendet wurden.

Die Anzeige einer vollständigen Theorie (zum Vergrößern, Bild bitte anklicken)

Das Anzeigen einer vollständigen Theorie ist eine einzigartige Funktion, bei der die neue Technologie von MyHeritage wirklich zeigt was sie kann. Es ist wichtig, dass ihr sehen könnt, wie MyHeritage den Beziehungspfad erstellt hat und welche Informationsquellen dabei verwendet wurden.

Oben auf der Seite der vollständigen Theorie werden die geschätzte Beziehung (von der DNA) und die von der Theorie der Familienrelativität™ vorgeschlagene Beziehung angezeigt. Wenn mehr als eine Theorie gefunden wurde, wie oben erwähnt, könnt ihr zwischen ihnen wechseln.

Die Anzeige einer vollständigen Theorie (zum Vergrößern, Bild bitte anklicken)

Theorien beginnen immer in eurem Stammbaum und enden im Stammbaum eures DNA-Matches. Die Durchquerung des Pfads kann andere Stammbäume auf MyHeritage, Geni, FamilySearch oder historische Aufzeichnungen umfassen.

Jedes Mal, wenn ihr einen horizontalen „Sprung“ seht, bedeutet dies, dass die Theorie eine Übereinstimmung verwendet, um von einer Quelle zur nächsten zu gelangen. Jeder Smart Match oder Record Match wird mit einem Konfidenzniveau in Prozentangabe bewertet, basierend auf der Qualität des Matches. Je höher die Punktzahl, desto besser ist der Match. Abgelehnte Smart Matches und Record Matches werden nie in Theorien verwendet. Außerdem benötigen wir für jeden Match ein sehr hohes Mindestvertrauen, um sicherzustellen, dass die Theorien, die ihr seht, von sehr hoher Qualität sind. Das niedrigste Vertrauen zwischen den Übereinstimmungen wird als Vertrauenspunkt für die gesamte Theorie angesehen (und wird oben auf der Seite angezeigt).

In jeder Theorie gibt es oft mehrere Wege, die verschiedene Pfade aufzeigen, wie wir zu derselben Theorie gelangen und mehr Beweise liefern, um sie zu unterstützen. Alle Wege kulminieren immer noch in derselben zusammengefassten Theorie, unterscheiden sich jedoch in den Quellen, die auf dem Weg verwendet werden. Zum Beispiel kann ein Pfad in eurem Stammbaum beginnen und sofort im Stammbaum vom DNA Match enden: Ein derart kurzer Pfad wird, sofern vorhanden, immer zuerst angeboten. Es gibt möglicherweise andere Pfade unter den gleichen Verwandten, die von anderen Bäumen oder anderen historischen Aufzeichnungen gefolgt werden. Klickt auf eine Pfadnummer, um sie angezeigt zu bekommen.

Wechseln zwischen mehreren Pfaden für eine Theorie (zum Vergrößern, Bild bitte anklicken)

Das grüne Symbol steht für ein Smart Match™ zwischen zwei Bäumen auf MyHeritage.

Smart Match™ in einer Theorie gefunden (zum Vergrößern, Bild bitte anklicken)

Das braune Symbol steht für ein Record Match. Dies sind Übereinstimmungen mit historischen Aufzeichnungen.

Randbemerkung: Hier ist es etwas verwirrend, da Übereinstimmungen mit Bäumen auf Geni und FamilySearch derzeit als Datensatzübereinstimmungen betrachtet werden, da sie keine Bäume auf MyHeritage sind (obwohl sie Stammbäume und keine Datensätze sind). Zukünftig werden wir solche Matches wahrscheinlich als Smart Matches klassifizieren und möglicherweise sogar eines Tages „Smart Matches“ in „Tree Matches“ umbenennen.

Klickt auf ein Übereinstimmungssymbol (grün oder braun), um einen Vergleich für diese Person in den beiden Quellen vorhandenen Informationen anzuzeigen. Anhand dieser Informationen könnt ihr selbst bestimmen, ob die Übereinstimmung stimmt.

Überprüfung einer Übereinstimmung innerhalb einer Theorie (zum Vergrößern, Bild bitte anklicken)

Im obigen Beispiel sieht der Smart Match richtig aus, sodass ihr euch auf ihn verlassen könnt.

Eine Theorie hat mehr zu bieten, als auf den ersten Blick erscheint. Wenn ihr den Mauszeiger über ein Element in einer Theorie bewegt, wird eine kleine Infobox mit weiteren Informationen dazu geöffnet. Ihr könnt zum Beispiel den Mauszeiger über den Namen eines Baum-Managers bewegen, um auf Schaltflächen zuzugreifen, über die ihr Kontakt mit dieser Person treten oder den Baum anzeigen könnt. Wenn ihr den Mauszeiger über einen Sammlungsnamen oder einen historischen Datensatz bewegt, wird eine Infobox mit Schaltflächen geöffnet, über die ihr die Suche starten könnt.

Beispiel für zwei Theorien für den gleichen DNA-Match, weil zwei Halbbrüder zwei Cousins geheiratet haben (zum Vergrößern, Bild bitte anklicken)

Filter

Es gibt einen einfachen Weg, um alle Theorien zu sehen, die ihr habt.

Ihr könnt jetzt eure DNA-Übereinstimmungen filtern, um nur Übereinstimmungen mit einer Theorie der Familienrelativität™ angezeigt zu bekommen. Klickt dazu auf die Symbolleiste „Filter“, wählt „Baumdetails“ aus und klickt dann auf die Option „Theory of Family Relativity™ vorhanden“. Dies ist zusätzlich zu den vorherigen Filteroptionen verfügbar, die euch zeigen, welche eurer Übereinstimmungen Orte, Familiennamen und andere Smart Matches™ mit euch teilen.

Filtering DNA Matches to see all matches that have a theory (Click to zoom)
Ein anderes theoretisches Beispiel (zum Vergrößern, Bild bitte anklicken)

Was tun, wenn eine Theorie richtig erscheint?

Wenn ihr eine Theorie habt, die für euch gut aussieht, dann: herzlichen Glückwunsch! Hier erfahrt ihr, wie ihr mit einem DNA-Match in Verbindung steht, und ihr könnt die vollständige Theorie anzeigen und die Personen und Informationen, die sich derzeit nicht in eurem Baum befinden, zu eurem Baum hinzufügen. In dieser ersten Version haben wir keine Möglichkeit dafür gegeben, dies automatisch zu tun, d.h. einen Zweig mit einem Klick zu eurem Baum hinzuzufügen. Dies wird jedoch in Zukunft zugelassen, wenn ausreichend Nachfrage besteht. Fügt dem Baum zunächst neue Informationen manuell hinzu, wie es eben ein guter Ahnenforscher tun würde.

Was tun, wenn eine Theorie falsch ist?

Derzeit ist es nicht möglich, eine Theorie zu bestätigen oder abzulehnen. Vielleicht fügen wir diese Funktionalität später hinzu.

Wenn ihr eine Theorie aufgrund eines falschen Smart Matches in eurem Baum für falsch haltet, könnt ihr den Smart Match im Abschnitt Smart Matches der Website (das ihr über das Menü unter Discoveries > Matches für Personen aufrufen könnt) einfach ablehnen. Dies führt dazu, dass die falsche Theorie verschwindet.

Wenn ihr aufgrund eines Fehlers, den ein anderer Nutzer in seinem Baum gemacht hat, eine falsche Theorie entdeckt, denkt bitte daran, ein guter Mitstreiter zu sein, indem ihr euch an den Manager des Baumes wendet, und ihn wissen lasst, was eurer Meinung nach falsch ist. Sobald es repariert wurde, wird es die Theorie reparieren oder ganz beseitigen.

Wenn eine Theorie aufgrund einer Übereinstimmung falsch ist und sich diese Übereinstimmung nicht in eurem Baum befindet, könnt ihr den Manager des Baums davon in Kenntnis setzen, damit dieser die Übereinstimmung ablehnt. Oder ihr könnt einfach jede Theorie, die ihr für falsch haltet, ignorieren.

Privatsphäre

Bei dieser neuen Funktion gibt es fast keine Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes, da MyHeritage beim Durchlaufen einer Theorie automatisch die Details von lebenden Personen außerhalb eures Baums privatisiert. Die meisten Theorien beinhalten keine lebenden Menschen (außer euch und dem DNA-Match, deren Details ohnehin sichtbar sind). Da Theorien nur Ahnen durchqueren, um eine Blutsverwandtschaft zu finden, gehen sie niemals auf jüngere Generationen über, so dass sie sehr schnell die vorherigen Jahrzehnte der verstorbenen Vorfahren erreichen.

Nutzer, die keine Theorien sehen oder ihren Stammbaum nicht an Theorien beteiligen möchten, können die Datenschutzeinstellungen verwenden, um diese Option zu deaktivieren (durch Deaktivieren von Smart Matches, die Deaktivierung von SuperSearch und auch dass die Familienseite für Gäste nicht sichtbar ist). Dies ist möglich, aber nicht empfehlenswert, da man dann keine Smart Matches und weitere Vorteile erhält.

Zusammenfassung der Vorteile

Der „heilige Gral“ der genetischen Genealogie besteht darin, genau zu verstehen, wie ihr mit euren DNA-Übereinstimmungen zusammenhängt. Die Theorie der Familienrelativität™ bietet euch genau das auf einem Silbertablett. Aber aufgepasst: Ihr bekommt nicht für all eure DNA-Übereinstimmungen Theorien und einige Theorien sind möglicherweise auch falsch.

Hier sind die wichtigsten Vorteile, die ihr von dieser neuen Funktion habt:

* Ihr macht neue Entdeckungen. Theorien erklären einige eurer DNA-Übereinstimmungen anhand der Genealogie (Bäume und Aufzeichnungen), sodass ihr tote Punkte lösen und eurem Stammbaum (manuell) ganze neue Äste hinzufügen könnt.

* Sie entdeckt neue Vorfahren, weil Theorien über die Grenzen eures Baums hinausgehen und Personen aus anderen Bäumen und Datensätzen einschließen, einschließlich neuer Vorfahren, die sich aktuell nicht in eurem Baum befinden.

* Ihr werdet Vertrauen gewinnen. Theorien geben euch einen auf DNA basierenden Hinweis auf die Smart Matches, denen ihr vertrauen könnt. Dadurch könnt ihr Personen und Informationen zu eurem Baum hinzufügen, die auf Baumübereinstimmungen basieren, über die ihr zuvor skeptisch wart (oder von denen ihr nichts wusstet).

* Ihr spart Zeit. Durch die Untersuchung eurer Theorien könnt ihr Hunderte von Stunden an Recherchearbeit sparen, die ihr mit den 10 Milliarden Datensätzen und Baumprofilen auf MyHeritage selbst zu den gleichen Schlussfolgerungen ziehen müsstet.

* Ihr erhaltet jeden Monat mehr Theorien, da die MyHeritage DNA-Datenbank, die Stammdatenbank und die Datenbank historischer Aufzeichnungen jeden Tag deutlich wachsen.

Kosten

Die Theory of Family Relativity™ ist eine Premiumfunktion. Ein Site-Abonnement bei MyHeritage (Premium oder PremiumPlus oder Komplett) ist erforderlich. Nutzer, die ihre DNA-Rohdaten von einem anderen Test-Anbieter auf MyHeritage hochladen und kein Abonnement erwerben möchten, können eine einmalige Gebühr von 34€ pro Kit entrichten, um alle von MyHeritage angebotenen erweiterten DNA-Funktionen, einschließlich der Theory of Family Relativity™, freizuschalten. Erfahrt hier mehr über unsere Abonnements. Nutzern ohne Abonnement werden weiterhin alle Theorien, die wir für sie gefunden haben, angezeigt. Wenn ihr jedoch auf die vollständigen theoretischen Details klickt, werden einige Informationen ausgeblendet.

Dankeschön

Die Theory of Family Relativity™ war eine Teamleistung, zu der viele Menschen bei MyHeritage über einen Zeitraum von fast zwei Jahren beigetragen haben. Das Gesamtkonzept für dieses Feature sowie der Name wurden vom Gründer und CEO von MyHeritage, Gilad Japhet, erfunden. Die Verwirklichung ihrer Vision wurde durch geniale technologische Durchbrüche ermöglicht, die unser CTO Sagi Bashari gemacht hat. Die Konzepte der Benutzeroberfläche wurden von unserem leitenden Vizepräsidenten für Produktmanagement, Uri Gonen, erfunden und weiterentwickelt und von unserem DNA-Produktmanager, Ran Snir, weiterentwickelt. Die Funktionalität wurde vom exzellenten Engineering-Team von MyHeritage programmiert, das viele erfahrene Algorithmen und Benutzeroberflächen-Entwickler umfasst. Das wunderschöne Design wurde von unserem Design- und UX-Team bereitgestellt und die Qualitätssicherung von unserem QA-Team. Viele andere Gruppen bei MyHeritage beteiligten sich an der Realisierung dieses bedeutenden genealogischen und technologischen Durchbruchs.

Wettbewerb?

Wir haben erfahren, dass einer unserer wichtigsten Mitbewerber eine Funktion veröffentlicht hat, die unserer Theorie der Familienrelativität™ ähnelt. Das ist gut, denn es zeigt, dass große Köpfe gleich denken. Es ist auch ein Segen für die gesamte genetische Genealogie-Gemeinschaft. Es gibt jedoch einen großen Unterschied (man beachte Einsteins Reaktion oben 🙂 ). Auf MyHeritage könnt ihr jede Theorie anzeigen, den vollständigen Pfad sehen und die Richtigkeit überprüfen. Ihr könnt alle Baumbesitzer auf dem Weg der theoretischen Durchquerung sehen und kontaktieren, alle Übereinstimmungen prüfen und nachsehen, ob sie einen Sinn ergeben. Es ist viel einfacher, falsche Theorien zu erkennen und eurem Baum viel mehr hinzuzufügen als nur die direkte Linie von Menschen, die zu gemeinsamen Vorfahren und zurück führen. Bei der konkurrierenden Lösung wird nur eine zusammenfassende Ansicht der einzelnen Theorien zur Verfügung gestellt, und die Nutzer werden aufgefordert, sie als Grundsatz zu behandeln und „es anzunehmen oder es zu lassen“, ohne sie überprüfen zu können oder den vollständigen Pfad oder die Übereinstimmungen zu sehen. Zusätzliche Informationen werden über die Informationsquelle, die Stammbäume, die auf dem Weg verwendet werden, oder zusätzliche Verwandte bereitgestellt. Somit ist die MyHeritage-Funktion deutlich überlegen.

Fazit

Die Theorie der familiären Relativitätstheorie™ verändert die genetische Genealogie und bringt die Welten der Genealogie und der DNA zusammen. Es nutzt die volle Leistungsfähigkeit aller Vorteile auf MyHeritage – die 10 Milliarden historischen Datensätze und Baumprofile, die 2,5 Millionen starke DNA-Datenbank, die Smart Matches, die Record Matches und die Record Detective Matches. Es ermöglicht der Genealogie-Domäne, DNA-Übereinstimmungen zu erklären, und der DNA-Domäne, genealogische Übereinstimmungen zu überprüfen.

MyHeritage ist bestrebt, stets innovative Technologien zu entwickeln, um Familiengeschichte zugänglicher zu machen und genealogische Hindernisse zu überwinden. Wir sind stolz darauf, dieses Versprechen heute wieder einlösen zu können.

Wir hoffen, dass die Theorie der Familienrelativität™ euch auf eurer Familiengeschichtsreise helfen wird und vielen Nutzern aufregende Forschungsmöglichkeiten eröffnet.

Dies ist nur die erste von weiteren bahnbrechenden Funktionen, die wir mit der neuen „Big Tree“-Infrastruktur bereitstellen möchten. Bleibt dran für zukünftige, aufregende neue Funktionen!

Kommentar hinterlassen

Die E-Mail-Adresse ist privat und wird nicht angezeigt

  • Dr.Ernst Behse


    15. März 2019

    Vielen Dank für die Informationen, ich freue mich schon auf die Auswertung meiner DNA-Probe !!

  • Christian Rahmel


    15. März 2019

    Sehr schöne Erklärung und sehr gute Verbesserung der Familienforschung. Ich werde vom Mitbewerber nach Hier wechseln. Gruß Christian

  • Carsten


    16. März 2019

    Ich sehe diese Funktion nirgends und ich habe einen PremiumPlus-Account.

  • Anja


    31. März 2019

    ist diese Funktion „Theorie der Familienrelativität™“ schon aktiv?!
    Leider kann ich diese nicht sehen, bin Premium Kunde.
    Danke

  • Theo Hahn


    30. August 2019

    Would like to know if the person mentioned as my possible match will receive the same info as I have received for her.
    Tried already to find the missing links of my example and was very happy that I can confirm this match with all relevant families attached to it.

    Best Refards; Theo