Neue Funktion: die Ahnentafelansicht

Kommentare2

Die Nutzer haben es sich gewünscht und wir haben es für sie entwickelt! Wir haben diese Woche eine Stammbaumansicht  veröffentlicht, die aufgrund der großen Nachfrage unserer Nutzer erstellt wurde. Viele Nutzer sehen die Ahnentafelansicht als ihre meistbenutzte Funktion auf MyHeritage, daher freuen wir uns, diesen Wunsch zu erfüllen.

Eine Ahnentafelansicht zeigt eine Stammperson und ihre Vorfahren an. Es zeigt keine Geschwister, Ehepartner oder irgendjemanden, der kein direkter Vorfahre ist. In dieser Ansicht könnt ihr zu jeder anderen Person aus eurem Stammbaum navigieren und deren Stammbaum ebenfalls anzeigen.

Die neue Ahnetafelansicht ersetzt nicht die aktuelle Ansicht, die wir Familienansicht nennen. Sie wurde hinzugefügt, und ihr könnt zwischen den beiden und einer dritten Ansicht, eine Listenansicht, wechseln.

Übersicht

Um zur Ahnentafelansicht zu gelangen, öffnet euren Stammbaum und wählt die „Ahnentafelansicht“ in der oberen rechten Ecke aus:

Die Ahnentafelansicht

Die Ahnentafelansicht eures Stammbaums wird angezeigt. Klickt auf „Familienansicht“, um zu eurem umfassenden Stammbaum zurückzukehren. Wenn ihr in der Ahnentafelansicht seid, könnt ihr auf das Einstellungssymbol klicken (das Zahnrädchen), um dies als eure Standardansicht festzulegen.

Family tree in Pedigree view mode – this example comes from the family tree of MyHeritage’s founder
Stammbaum im Ahnentafel-Modus – dieses Beispiel stammt aus dem Stammbaum des Gründers von MyHeritage

Erfahrene Genealogen werden sofort die Tatsache zu schätzen wissen, dass Personen in der Ahnentafelansicht mit ihren Mädchennamen angezeigt werden, anstatt ihre Ehenamen oder irgendwelche implizierten Familiennamen.

Als eine neue Ansicht eures bestehenden Stammbaums enthält er viele der gleichen Stammbaumfunktionen, die ihr bereits kennt und gewohnt seid. Ihr könnt beispielsweise nach Personen in eurem Stammbaum suchen und genau wie in der Familienansicht rein- und rauszoomen. Alle mit dem Profil verknüpften Hinweise (z. B. Smart Matches, Record Matches und DNA-Matches) erscheinen ebenfalls in der Ahnentafelansicht und können angeklickt werden, um die jeweiligen Übereinstimmungen zu sehen.

 

Individual with badges for pending Smart Matches, confirmed Record Matches, and DNA Matches
Eine Person mit einem Hinweis für ausstehende Smart Matches, bestätigte Record Matches und DNA-Matches

Die neue Ahnentafelansicht unterscheidet zwischen Personen, die unbestätigte Smart Matches und Record Matches haben (ausgefüllte Icons) und Smart Matches und Record Matches, die bereits bestätigt wurden (leere Icons). Wenn alle Übereinstimmungen abgelehnt wurden, weil ihr sie für falsch gehalten habt, verschwindet der Hinweis. Auf diese Weise könnt ihr leicht erkennen, welches Profil eurer Vorfahren eure Aufmerksamkeit erfordert – eine Funktion, die sich unsere Nutzer sehr gewünscht haben, da sie für sie von großem Nutzen ist.

Wenn ihr auf das Profil einer Person in der Baumstruktur klickt, öffnet sich das Profilfeld auf der linken Seite des Bildschirms, auf dem ihr weitere Details zur Person und zu allen direkten Verwandten der Person einsehen könnt, auch solche, die in der Ahnentafelansicht nicht angezeigt werden, wie Geschwister, Ehepartner und Kinder.

Personentafel in der Ahnentafelansicht

Die Tafel ist die beste Möglichkeit, zu Geschwistern, Ehepartnern und Kindern der Person zu navigieren, auf die ihr geklickt habt und die möglicherweise nicht in der Ahnentafelansicht angezeigt werden. Klickt einfach auf den Namen eines Verwandten, um diese Person zur Stammperson in der Ahnentafelansicht zu machen.

Die Ahnentafelansicht zeigt sechs Generationen an – die ausgewählte Stammperson und fünf Ahnenebenen. Wenn die ausgewählte Person mehr als fünf Vorfahren-Generationen hat, seht ihr in der letzten Generation einen Pfeil rechts von den Vorfahren.

 

Fifth level ancestors with more ancestors
Fünfte Ebene Vorfahren mit weiteren Vorfahren

Klickt einfach auf einen dieser Pfeile, um den Baum für diesen Vorfahren zu erweitern und weitere Vorfahren aus dieser Linie anzuzeigen.

Expanding an ancestor branch. The arrow will reverse and clicking it again will collapse the branch
Den Zweig eines Vorfahren erweitern. Der Pfeil kehrt sich um. Durch erneutes Anklicken wird der Zweig minimiert.

Zusammenfassung

Wir freuen uns, die neue Ahnentafelansicht bekannt geben zu dürfen, die wir auf viele Anfragen der Community hin, entwickelt haben. In dieser ersten Version ist die Ahnentafelansicht schreibgeschützt. Die Möglichkeit, Baumprofile aus der Ahnentafelansicht hinzuzufügen, zu bearbeiten und zu löschen ist fast fertig und wird in den nächsten Wochen veröffentlicht. Wenn ihr jetzt Informationen bearbeiten müsst, wechselt zur Familienansicht und nimmt dort Änderungen vor.

Wir hoffen, dass euch die Ahnentafelansicht gefällt. Wenn ihr weitere Funktionen, die derzeit nicht vorhanden sind, auf MyHeritage sehen möchtet, dann schreibt uns gerne an!

 

Kommentar hinterlassen

Die E-Mail-Adresse ist privat und wird nicht angezeigt

  • Klaus


    4. Mai 2018

    Liebe Silvia,
    das ist wirklich eine tolle neue und sinnvolle Funktion!
    Noch besser wäre sie aber, wenn die optische Unterscheidung zwischen bestätigten und unbestätigten Matches auch in der Familienansicht gegeben wäre, da man sich hierdurch die Wiederholung vieler bereits zuvor erfolgten Überprüfungen der Übereinstimmungen sparen könnte.
    Da Du uns auch ermuntert hast, Euch weitere Funktionen mitzuteilen, die derzeit noch nicht vorhanden sind, aber auf MyHeritage gesehen werden möchten, so folge ich gerne dieser Aufforderung:
    Das nächst wichtigste Tool, auf das ich seit Jahren verzweifelt vergeblich warte, wäre ein Funktion, mit der man die etwaige Existenz doppelt oder gar mehrfach bestehender Profile gleicher Personen prüfen könnte.
    Diese unerwünschte Situation kommt nämlich nicht nur in meinem sondern vor allem auch in vielen anderen Bäumen vor.
    So sind mir schon häufig, mehrere Smart Matches mit nur einem anderen Stammbaum zu tatsächlich nur einer Person angezeigt worden, weil diese aufgrund der Datenfülle unbewusst doppelt oder gar noch häufiger angelegt wurde.
    Viele Grüße
    Klaus

    • Silvia


      7. Mai 2018

      Vielen Dank Klaus, ich leite das weiter. 🙂 LG