Unser Team: Uri Gonen

Kommentare1

Mein Name ist Uri Gonen. Ich bin dreifacher Vater und lebe mit meiner Familie in Toronto, wo ich für MyHeritage arbeite. Ich arbeite seit über 12 Jahren bei MyHeritage! Ich habe 2005 angefangen, als MyHeritage gerade mal eine Idee war. Anfangs war es für mich nur ein Nebenprojekt, ich arbeitete für ein anderes Unternehmen in Vollzeit. Gilad, der Gründer und CEO von MyHeritage, und ich hatten schon zweimal zusammen gearbeitet. Er hat mich kontaktiert, um ihm bei seinem Bestreben zu helfen. Ich war fasziniert und sagte zu. Ich bin so froh, dass ich es getan habe – es ist bisher eine so faszinierende Reise gewesen!

Ich habe es schon immer geliebt für Start-ups zu arbeiten, wo jeder einen großen Einfluss hat. Außerdem ist das Wachstumspotenzial enorm. Wenn Sie für eine kleine Firma arbeiten, die gerade in den Startlöchern steckt, kann jeder Tag eine ganz neue Erfahrung werden. Unser erstes MyHeritage-Büro war in einem Haus, in dem landwirtschaftlichen Templerdorf Bnei Atarot. Jeden Tag haben wir bei der Arbeit die Hunde bellen gehört und die Hähne krähen. Wir hatten eine Laufgruppe gegründet und sind immer durch die Obstgärten des Dorfes gejoggt. Es war nicht die typische Büroroutine, aber es war, für alle Beteiligten, außergewöhnlich.

Meine Rolle im Unternehmen hat sich im Laufe der Jahre weiter entwickelt, vom Softwareentwickler bis zum Produktmanager. Es gab viele Projekte, an denen ich bei MyHeritage gearbeitet habe. Eines, das mir besonders am Herzen liegt, ist die FamilyMap, die das Plotten Ihrer Familiengeschichte auf einer Landkarte erlaubt. Da ich aus einer Geographen-Familie stamme, war diese Arbeit für mich von großer Bedeutung.

Bei einem Team Event im Jahre 2009 (dritter von links).

Als Mitarbeiter, mit Erfahrung in verschiedenen Bereichen innerhalb des Unternehmens, und als einer der ersten Mitarbeiter von MyHeritage, habe ich ein vollständiges Bild der Firma, des Produktes, der Technologien und der Kunden. Die Produkte und Dienstleistungen von MyHeritage sprechen für sich. Den Wert, den wir unseren Nutzern geben, zeigt sich in der Firmenkultur und macht uns alle stolz auf das, was wir täglich leisten.

Ich selbst habe viele Informationen über meinen Großvater mütterlicherseits und seinen Vorfahren, dank MyHeritage, gefunden. Im Laufe der Jahre habe ich meine ganze Familie dazu gebracht, unsere Vorfahren zu erforschen und unseren Stammbaum zu pflegen.

Simcha (Shlomo) Biger, mein Großvater mütterlicherseits und meine Großmutter Erna (Esther) Biger (geb. Marcus).

Als einer der ersten Angestellten, habe ich miterlebt wie das Unternehmen aus einer kleinen Gruppe von Menschen, die an einem Projekt in ihrer Freizeit arbeiteten, zu einem großen Büro gewachsen ist. Im Laufe der Jahre hat MyHeritage andere Unternehmen erworben, die uns erlaubt haben, in Märkten weltweit zu wachsen.

Wir sind derzeit auf der Suche nach weiteren Mitarbeitern, auch werden wir bald in Toronto eine Niederlassung von MyHeritage eröffnen. Toronto ist eine der lebendigsten Tech-Communities in Nordamerika. Ich selbst werde natürlich im Toronto-Büro arbeiten, und wir stellen ein! Ich freue mich auf die Expansion und auf die neuen Talente. Weitere Informationen zu unseren offenen Stellen finden Sie auf unserer Karriere Seite.

Kommentar hinterlassen

Die E-Mail-Adresse ist privat und wird nicht angezeigt

  • leona


    16. August 2017

    Uri,you are a superstar,thank you for all your work,and youmade it possible that i found lost family back,bcs or WW2.
    thank you so much,shalom,Leona