Niemals die Hoffnung aufgeben!

Kommentare

Patrick Tarin aus Amarillo/Texas, wurde von seiner Tante und Onkel väterlicherseits großgezogen. Sein Vater starb bei einem Autounfall, als Patrick 10 Jahre alt war. Er hatte keine Informationen über seine Mutter und den Rest seiner Familie.

Eines Tages fand er auf einen Brief seines Vaters, der seine Welt auf den Kopf stellte.

Sein Vater hatte der Schwester – Patricks Tante – einen Brief geschrieben, in dem er erklärte, dass seine Beziehung zu Patricks Mutter angespannt war, und er beschloss, sie zu verlassen und Patrick  – ohne Einverständnis – mitzunehmen. Mit anderen Worten, Patrick war seiner Mutter weggenommen worden.

In dem Brief erwähnte Patricks Vater auch eine Tochter seiner Ex-Frau aus einer früheren Ehe. Alles, was Patrick über sie wusste, war, dass ihr Name Debbie war.

Da er so wenig zu forschen hatte, hatte er nicht viel Hoffnung, seine Mutter zu finden, aber er versuchte alles in seiner Macht Stehende, um sie  doch noch ausfindig zu machen: Nachforschungen, Genealogie, DNA-Tests – irgendwann stellte er sogar einen Privatdetektiv ein. All diese Bemühungen führten zu nichts.

Patrick war kurz davor, die Hoffnung aufzugeben, als er erfuhr, dass MyHeritage auch DNA-Tests anbot. Er hatte so viele Jahre nach seiner Familie gesucht, seine Erwartungen waren daher niedrig, aber er entschied sich trotzdem, ein Kit zu kaufen.

Etwa einen Monat später überprüfte Patricks Frau Marie, die Patricks MyHeritage-Konto verwaltet, seine DNA-Ergebnisse und traute ihren Augen nicht. Er hatte einen Match mit einer angeblichen Nichte namens Jessica Salinas.

Marie wusste, dass Patrick durch eine weitere Enttäuschung am Boden zerstört sein würde und beschloss, sich mit der Nichte in Verbindung zu setzen, ohne es ihm mitzuteilen, um einige Details über Patricks Familie zu erhalten.

Keine drei Minuten später teilte sie mir mit, dass sie sich an die Geschichte erinnere. Ich wollte immer noch einen Beweis, also bat ich um ein Bild von Patricks Mutter und Jessica schickte es mir.

Die Frau auf dem Foto sah genauso aus wie Patrick.

Patrick’s mother
Patricks Mutter
Patrick
Patrick

Marie fing an zu zittern und zu weinen, und Patrick, der auf der Couch gesessen hatte, gin zu ihr, um herauszufinden, was los war.

Ich sagte zu ihm: „Wir haben deine Mutter gefunden. Wir haben sie gefunden. Hier ist ein Bild von deiner Mutter.“

Patrick setzte sich wieder hin, überwältigt von Emotionen.

Debbie erzählte Patrick, dass sie und ihre Mutter Elisabeth Aaronson in all den Jahren genauso verzweifelt nach Patrick gesucht hatten. Als Patrick zum ersten Mal verschwand, hatte Elisabeth erfahren, dass ihr Ex-Mann Patrick zu einem bestimmten Zeitpunkt in einem bestimmten Park ihn ihr zurückbringen wollte. Sie hat dort auf ihn gewartet, aber es ist keiner aufgetaucht. Sie kam Wochen und Monate lang mit Patricks Bild zu diesem Park zurück und fragte Passanten, ob sie ihn gesehen hätten … ohne Erfolg. Die Monate wurden zu Jahren und die Jahre zu Jahrzehnten. Leider ist Elisabeth nur ein Jahr bevor Patrick sie treffen konnte verstorben. „Ohne MyHeritage wäre Patricks Traum, mehr über seine Mutter zu erfahren, wahrscheinlich nicht in Erfüllung gegangen“, sagt Marie.

Obwohl Patrick seine Mutter nicht wiedersehen konnte, entdeckte er eine ganze Familie, von der er nichts wusste. Patrick fand heraus, dass er acht Halbgeschwister hatte, von denen fünf noch leben. Er – das Einzelkind – freut sich seine neuen Halbgeschwister kennenzulernen.

Haben Sie über einen MyHeritage-DNA-Test auch Familie gefunden? Wir wollen von Ihnen hören. Hinterlassen Sie uns unten ein Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Die E-Mail-Adresse ist privat und wird nicht angezeigt