linda und oma

Ein besonderes Treffen: die Entdeckung der Familie dank MyHeritage DNA

Kommentare

Llinda Carrie, 35, aus Upper Marlboro, Maryland, hat ihr ganzes Leben darauf gewartet, ihre leibliche Familie zu treffen. Sie ist mit einem Baby-Bild aufgewachsen, das den Namen ihrer leiblichen Mutter trug. Weitere Informationen hatte sie jedoch nicht.

Nachdem sie viele Jahre lang nach ihrer Mutter gesucht hatte, dachte sich Llinda, dass ihre letzte Chance, ihre Familie zu finden, ein MyHeritage DNA-Test sei.

Sie kaufte sich das Kit und nur wenige Wochen, nachdem sie ihre Ergebnisse erhalten hatte, ist Llinda sehr aufgeregt gewesen, als sie den DNA-Match mit Rafael Moreno aus Miami sah. Aufgrund der Informationen auf der Rückseite ihres Fotos stellten Llinda und Rafael schnell fest, dass Llinda Rafaels leibliche Nichte ist.

Rafael erklärte Llinda, dass seine Schwester – Llindas leibliche Mutter – sie im Alter von 21 Jahren auf die Welt brachte, und leider nicht in der Lage war, sich um Llinda zu kümmern. Sie wusste, das Beste, was sie tun konnte, war, sie zur Adoption freizugeben, damit sie von einer liebevollen Familie aufgezogen werden konnte.

Obwohl Llindas leibliche Mutter 2009 aus gesundheitlichen Gründen verstorben ist, lebt Rafas Mutter, Llindas Großmutter, immer noch. Sie war überglücklich als sie über Llinda erfuhr und sehr aufgeregt sie zu treffen.

Rafael lud Llinda ein, nach Miami zu fliegen, um zusammen ihre leiblichen Familie, ihre drei Tanten und viele Cousins ​​zu treffen.

Im Mai flogen Llinda und ihre Adoptivmutter nach Miami, um LIindas leibliche Familie zum ersten Mal zu treffen.

Schaut euch ihr emotionales Wiedersehen am Fort Lauderdale-Hollywood Airport an:

Rafael ist Llindas Adoptivmutter so dankbar, dass sie Llinda großgezogen hat, als es seiner Schwester selbst nicht möglich war. Er erklärte, dass seine Schwester und die Familie nur das Beste für Llinda wollten.

Rafael sagt: „Da Llinda zur Adoption freigegeben wurde, haben wir oft über sie nachgedacht und uns gefragt, was aus ihr geworden war. Wir hofften, dass es ihr gut ging und dass eine großartige Familie sich um sie kümmern würde.“

Llinda ist erstaunt gewesen über die schnelle Bindung zu ihrem Onkel und ihrer Großmutter. Obwohl Linda traurig ist, dass sie ihre leibliche Mutter nicht kennenlernen konnte, hat es sie sehr getröstet, ihre Großmutter und die Großfamilie kennenzulernen.

Llinda meeting her biological grandmother for the first time
Llinda trifft zum 1. Mal ihre leibliche Großmutter

Llinda fühlt sich dankbar, dass sie jetzt die Familie hat, nach der sie ihr Leben lang gesucht hat. Es gibt ihr ein Gefühl der Vollkommenheit, das sie vorher nie erfahren durfte. Sie plant mit ihrem Sohn nach Miami zurückzukehren, um den Rest der Familie zu treffen.

Habt ihr auch schon einen MyHeritage DNA-Test gemacht? Erzählt uns eure Geschichte in den Kommentaren unten!

Kommentar hinterlassen

Die E-Mail-Adresse ist privat und wird nicht angezeigt