Einige der weltweit ersten Fotos

Kommentare1

Fotos gehören zur Familiengeschichte genauso wie Geburts- oder Sterbeurkunden. Ein Stammbaum, der viele Profilfotos hat, sieht (meiner Meinung nach) viel schöner und lebendiger aus als einer ohne Bilder. Daher haben wir in unserem heutigen Artikel Euch einige der weltweit ältesten Aufnahmen aufgelistet.

Dieses Bild - genannt "View from the Window at Le Gras" - gilt als das allererste Foto, welches um 1826 aufgenommen wurde. Es wurde aufgenommen durch den französischen Fotopionier Joseph Nicéphore Niépce und benötigte eine Belichtungszeit von etwa 8 Stunden!

Dieses Foto vom französischen Chemiker Louis Daguerre (vom Jahre 1837) wurde das erste "Daguerreotypie"-Bild.
Diese Aufnahme, auch von Louis Daguerre, aufgenommen im Jahr 1838 oder 1839, ist das erste fotografische Bild einer Person. Während die viel befahrene Straße frei zu sein scheint, da die meisten Leute zu schnell sind, steht ein Mann in der linken unteren Ecke und poliert seine Stiefel.
In diesem Bild aus dem Jahre 1839, sieht man die weltweit erste klare Fotografie eines Menschen. Der niederländische Chemiker Robert Cornelius nahm ein Foto von sich selbst auf.
Es wird angenommen, das dies das erste Farbfoto ist, welches vom schottischen Physiker James Clerk Maxwell im Jahre 1861 aufgenommen wurde.
Dieses Bild, ein weiteres der sehr frühen Farbfotografie, stammt aus dem Jahr 1872 und bietet einen Blick auf Angouleme in Südfrankreich.

Kommentar hinterlassen

Die E-Mail-Adresse ist privat und wird nicht angezeigt

  • Angelika Oles-Guhl


    19. Juli 2014

    sehr interessant!!!!