20    Dez 2013Ein Kommentar

Deutsche Weihnachtstraditionen – wie sieht es bei Euch aus?

Die Weihnachtszeigt beginnt meist mit dem 1. Advent. Auf dem Tisch wird der Adventskranz, ein Kranz aus Tannenzweigen mit vier Kerzen, aufgestellt und an jedem Sonntag im Advent wird eine Kerze angezündet. Die Kinder (und auch manch Erwachsene) bekommen einen Adventskalender, an dem sich 24 Türen oder kleine Säckchen befinden. Jeden Tag bis Weihnachten darf ein Türchen oder Säckchen geöffnet werden.

Quelle: floordirekt.de

In der Adventszeit schreiben die Kinder außerdem ihren Wunschzettel für Weihnachten. Oft findet die Familie zusammen, um warme Getränke zu trinken und Weihnachtsplätzchen und Stollen zu essen. Diesen Brauch gibt es etwa seit Beginn des 20. Jahrhunderts.
weiterlesen "Deutsche Weihnachtstraditionen – wie sieht es bei Euch aus?" »

16    Dez 20130 Kommentare

Der Weihnachtsmann

Im Dezember dreht sich (fast) alles um Weihnachten. Täglich haben wir in unserem Adventskalender eine Kleinigkeit für Euch bereit und auch sonst gehen wir den Weihnachtstraditionen auf der Spur. Heute geht es um den Weihnachtsmann!

Weihnachten hat sich von einem rein religiösen Brauch zu einem Fest für die ganze Familie entwickelt. Eine wichtige Rolle spielen dabei die Weihnachtsmänner, sie stehen für weihnachtliches Schenken. Mittlerweile hat der Weihnachtsmann seine kleinen und großen Fans in der ganzen Welt, in Thailand oder Japan ebenso wie in muslimischen Ländern.

weiterlesen "Der Weihnachtsmann" »

15    Dez 20130 Kommentare

Einen schönen 3. Advent

Die Zeit vergeht wie im Fluge... Es ist schon Mitte des Monats und bald Neujahr... Aber nun wollen wir erst einmal ganz entspannt den 3. Advent genießen. ;)

Wir wünschen daher all unseren Nutzern einen schönen, ruhigen Sonntag im Kreise eurer Familien! Ach: und schaut doch mal wieder in unserem Adventskalender rein.

10    Dez 20130 Kommentare

Umfrage: Weihnachtslaune

Heute in genau zwei Wochen ist Heilig Abend. Bei mir ist auch seit dem 1. Advent das ganze Haus weihnachtlich geschmückt. Am Sonntag habe ich mit Familie und Freunde Plätzchen gebacken, bei der Arbeit läuft Jingle Bells und Last Christmas und auch sonst bin ich schon sehr in Weihnachtsstimmung! Wie sieht es bei Euch aus?


8    Dez 20130 Kommentare

Einen schönen 2. Advent!

Die Woche ist wieder um und heute ist schon der 2. Advent. Wir wünschen Euch einen schönen Sonntag und besucht wieder unseren Adventskalender. Heute gibt es nämlich wieder etwas zu Gewinnen... ;)

1    Dez 20130 Kommentare

Adventszeit bei MyHeritage

Heute ist der erster Advent und MyHeritage hat sich dieses Jahr etwas ganz Besonderes für die Adventszeit überlegt. Von heute an und bis zum 24. Dezember könnt ihr euch täglich auf etwas freuen, denn der Adventskalender von MyHeritage ist hiermit offiziell geöffnet!

Der Adventskalender von MyHeritage - Jeden Tag gibt es etwas zu entdecken!

Adventskalender verschiedenster Ausprägung- insbesondere für Kinder - entstanden in Deutschland zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Seit 1920 mit zu öffnenden Türen. Adventskalender haben meist 24 Türen, von denen vom 1. bis zum 24. Dezember jeweils eine geöffnet wird.

Wo finde ich den Kalender und wie funktioniert dieser?

Wir haben in unserem Blog eine Extraseite für den Adventskalender erstellt. Hier findet ihr täglich ab 9Uhr eine Kleinigkeit. Es soll nicht zu viel verraten werden, aber abgesehen von Preisen und Rabattaktionen, könnt ihr einiges über MyHeritage und über internationale Weihnachtstraditionen erfahren. Seid gespannt und schaut täglich vorbei! ;)

HIER GEHT ES ZUM ADVENTSKALENDER...

4    Jan 20130 Kommentare

Festtageswettbewerb – Der glückliche Gewinner ist…

Kurz vor Weihnachten haben wir euch alle aufgefordert, an unserem Festtageswettbewerb teilzunehmen: Wir suchten die schönsten Feiertagserinnerung (entweder als Kommentar oder Foto) und mit eurer Teilnahme hattet ihr die Chance, eine neue digitale Kamera zu gewinnen.

Wir haben viele wunderschöne Bilder und berührende Geschichte erhalten und es war wirklich schwierig, einen Gewinner auszusuchen. Da haben wir uns entschieden, den Wettbewerb in zwei Kategorien zu teilen - Bilder und Geschichten - und einen Gewinner pro Kategorie zu ernennen.

Kurzum: Das beste Bild ist:

weiterlesen "Festtageswettbewerb – Der glückliche Gewinner ist…" »

25    Dez 20120 Kommentare

Frohe Weihnachten!

Bitte bedenkt, dass auch wir die nächsten Tagen im Kreise unserer Familien verbringen werden. Bitte habt daher Verständnis, dass wir Anfragen im Forum, auf unseren sozialen Netzwerken oder per E-Mail nicht ganz so schnell beantworten können.

18    Dez 20122 Kommentare

Weihnachtslieder: O Du Fröhliche

Jeden Tag kommt meine Tochter mit einem neuen Weihnachtslied aus dem Kindergarten. Und kurze Zeit später merke ich, wie ich selber anfange, diverse Lieder zu singen und mich an die guten alten Zeiten zu erinnern. Geht es euch auch so, dass ihr manche Lieder mit anderen Zeiten verknüpfen?

Eines meiner Lieblingslieder überhaupt ist "O Du Fröhliche", das eines der bekanntesten deutschsprachigen Weihnachtslieder ist. Der Text wurde von dem Weimarer Weisenvater Johannes Daniel Falk (1768-1826) geschrieben, nachdem Falk vier seiner sieben Kinder durch eine Typhusseuche verloren hatte.

Falk gründete in Weimar das "Rettungshaus für verwahrloste Kinder" und den dort aufgenommenen Kindern widmete er 1816 das Lied. Als Melodie diente ein Marienlied, das bis heute in Italien gesungen wird.

In seiner Urfassung war das Lied von Falk den drei Hauptfesten der Christenheit gewidmet: Weihnachten, Ostern und Pfingsten. Aber bekannt wurde das Lied nicht als "Allerdreifesttagslied", sondern als Weihnachtslied, mit nur einer Strophe von Johannes Falk und die beiden weiteren von Heinrich Holzschuher, einem Gehilfen Falks.

Was ist euer Lieblingsweihnachtslied? Habt ihr früher Zuhause Weihnachtslieder gesungen? Wann und welche Lieder?

Quelle: Wikipedia.de

16    Dez 20120 Kommentare

3 Tipps, um Familienforschung während der Weihnachtszeit zu betreiben

Jetzt, während der Weihnachtszeit, ist die Zeit, um darüber nachzudenken, wie man das Beste aus den kommenden Familientagen herausholen kann. Wie können wir das Weihnachtsfest nutzen, um Ahnenforschung zu betreiben?

Ob ihr euren Stammbaum mit mehr Informationen füllen oder die jüngere Generation in der Familienforschung einbeziehen möchtet, oder sogar wenn ihr eurer Genealogie eine neue Dimension verleihen möchtet, hier unten sind drei einfache Vorschläge, wie ihr die kommenden Familientreffen nutzen könnt, um bei der Forschung voran zu kommen.

1. Sich mit den Verwandten über ein Objekt austauschen.
Familiengegenstände sind ein wunderbares Werkzeug, um die Geschichte der Familie zu dokumentieren und zu verstehen. Versucht mal eure Verwandte zu ermutigen, neben Kaffee und Kuchen auch Geschichte untereinander zu teilen. Man könnte so vorgehen: Zuerst etwas anfassbares vorzeigen, der als Auslöser für ein tolles Gespräch fungieren kann. Man könnte z.B. Schmuck, einen Brief oder eine Postkarte, ein Foto oder ein altes Rezept präsentieren und der Austausch kann beginnen.

weiterlesen "3 Tipps, um Familienforschung während der Weihnachtszeit zu betreiben" »

Über uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2015 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten