9    Mai 20130 Kommentare

Vatertag: Eure Ratschläge

Letztes Jahr haben wir alle Nutzer von MyHeritage gefragt, welcher der beste Ratschlag war, den ihr von euren Vätern jemals bekommen habt oder den ihr selber euren Kindern gegeben habt.

Wir haben viele tolle Perlen der Weisheit erhalten und möchten nun die besten Ratschläge mit euch teilen.

  • Frances Lynch: Mein Vater sagte immer: "Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert." Das ist so wahr!
  • Debbie Baldwin: "Ein Freund ist wie ein Dollar in der Tasche".
  • Diana N Gary Dinsick: "Im Zweifelsfall tu das Richtige"
  • Ali Eltigani Mahmoud: "Du solltest dich mit Geld nicht anfreunden".
  • Susan Yeatman: "Lass dich von niemanden überzeugen, was zu tun, das du nicht tun möchtest".
  • A Phakade Mchunu: Unser Vater sagte immer: "Männer und Ehrlichkeit sind dein Schlüssel zum Erfolg".
  • Nancy Mendes: Mein Vater hat mir immer beigebracht, was Familie richtig bedeutet und dass wir nicht egoistisch sein sollen".
  • Lillian Heron: Papa pflegte zu sagen: "Denk niemals, jemand ist wichtiger als du selbst, aber auch nicht, dass du besser bist als die anderen. Behandle jeden mit Respekt und sei immer du selbst".
  • Barbara Pettard: Mein Vater hat mir mit seinem guten Beispiel vieles gelehrt: Ehre, Vertrauen, Ehrlichkeit und Wahrheit.
14    Jun 20124 Kommentare

Umfrage: Wie alt warst du als du Papa geworden bist?

Das Erbgut von Spermien ändert sich im Laufe des Lebens eines Mannes. Es entwickelt einen DNA-Code, der zu einer längeren Lebensdauer führt - eine Eigenschaft, die der Vater seinen Kindern weitergibt.

Ein Team aus US-Amerikanischen Forschern kam zu dieser Verbindung nach einer DNA-Analyse von 1779 jungen Erwachsenen.

Experten wissen seit einiger Zeit, dass die Lebensdauer auf die Länge der Telomere, bekannt als Strukturen, die am Ende der Chromosomen sitzen, zurück zu führen sind. Im Allgemeinen bedeutet ein kürzeres Telomere auch eine kürzere Lebenserwartung. DieTelomere schützen die chromosomalen Enden vor Schäden. Aber in den meisten Zellen verkürzen sie sich mit dem Alter, bis die Zellen nicht mehr in der Lage sind sich zu replizieren.

Wissenschaftler haben jedoch herausgefunden, dass in Spermien die Telomere sich mit zunehmendem Alter verlängern. Und da die Männer über ihre Spermien ihre DNA an die Kinder weitergeben, können diese langen Telomere von der nächsten Generation vererbt werden.

Wie sieht es denn bei euch aus, liebe Väter: wie alt wart ihr, als ihr Väter geworden seid?


17    Mai 2012Ein Kommentar

Wir wünschen einen schönen Feiertag!

Heute ist Christi Himmelfahrt! Was genau bedeutet dieser Tag?
Der Aufstieg des Herrn bezeichnet im christlichen Glauben die Rückkehr Jesu Christi als Sohn Gottes zu seinem Vater in den Himmel. Christi Himmelfahrt wird am 40. Tag des Osterfestkreises, also 39 Tage nach dem Ostersonntag, gefeiert. Deshalb fällt das Fest immer auf einen Donnerstag.

Christi Himmelfahrt ist in Deutschland seit den 1930er Jahren ein gesetzlicher Feiertag. In Italien, Polen und Ungarn wurde das Fest als gesetzlicher Feiertag abgeschafft und wird nun am darauffolgenden Sonntag kirchlich gefeiert. In Italien laufen intensive Bemühungen, Christi Himmelfahrt wieder als gesetzlichen Feiertag einzuführen.

Im weltlichen Bereich entwickelte sich in Deutschland der Feiertag zum Vatertag, auch als Männertag oder Herrentag bezeichnet. An diesem Tag gibt es Bräuche wie die Herrenpartie (eine Kutschfahrt oder Wanderung in die Natur mit Konsum von Alkohol) oder Tagesausflüge mit der ganzen Familie.

Und wie verbringt ihr den heutigen Tag? Habt ihr Lust was zu gewinnen? Dann macht mit bei unserem Gewinnspiel! ;-)

3    Nov 20110 Kommentare

Ein Hoch auf die Männer!

Wie bekannt, gibt es ja für viele Tage im Jahr nicht nur bundesweite Feiertage, sondern, sagen wir mal, "spezielle Tage". Der internationale Weltmännertag wird z.B. jährlich am 19. November gefeiert und das schon seit über 10 Jahren.

Heute feiern die Männer (und wenn die Damen es wünschen, auch sie) nicht den INTERNATIONALEN, sondern lediglich den "Weltmännertag". :-) Es handelt sich hierbei um einen Aktionstag, der seit 2000 jährlich am 3. November stattfindet. Dieser soll laut Aussage des Schirmherrn Michail Gorbatschow das Bewusstsein der Männer im gesundheitlichen Bereich erweitern. So liege die Lebenserwartung der Männer im Durchschnitt sieben Jahre unter die der Frauen! Neben Männergesundheit sind auch Bundeswehr und Zukunftsperspektiven Themenschwerpunkte.

Ins Leben gerufen wurde der erste Weltmännertag von Andrologen der Universität Wien, gemeinsam mit der Stadt Wien, der Gorbatschow-Stiftung, Medical Connection und United Nations Office at Vienna (UNOV).

Hier fünf (nicht ganz ernst gemeinte) Gründe, warum es wichtig ist, dass auch heute das starke Geschlecht gefeiert wird:

  • Weil es weniger Männer als Frauen gibt. Da muss man jede Gelegenheit nutzen, dem Mann zu huldigen.
  • Weil ohne Männer die Fußballstadien dieser Welt (fast) leer wären.
  • Weil Frauen nicht wüssten, für wen sie sich schick machen sollten.
  • Weil die meisten Spitzenköche (leider) Männer sind.
  • Weil es sonst keine Formel 1 gäbe.

Fallen euch noch andere Gründe ein? Dann schreibt sie einfach in die Kommentare. :-D

27    Sep 20114 Kommentare

Umfrage: Wie viele Kinder hast Du?

Vorletzte Woche waren wir an euren Familienzusammenhalt interessiert. Wie nicht anders erwartet sagten knapp 90% der Teilnehmer, dass für sie die Familie immer an erster Stelle steht. Wir freuen uns! :-)

Letzte Woche wollten wir von euch wissen, wir alt ihr wart, als euer erstes Kind geboren wurde. Es gab ein Kopf-an-Kopf-Rennen, aber mit genau 2 Stimmen mehr haben die 20 bis 25 Jährigen gewonnen! Dicht gefolgt von den 25 bis 30 Jährigen. Kaum einer hat sein erstes Kind, nachdem er/sie 40  Jahre alt war, bekommen.

Diese Woche handelt unsere Umfrage (passend zur Vorwoche) von unseren Kindern. Wie viele Kinder hast du überhaupt?


weiterlesen "Umfrage: Wie viele Kinder hast Du?" »

13    Sep 20112 Kommentare

Umfrage: Familie über alles?

Wie steht ihr zu eurer Familie? Kommt sie immer an erster Stelle? Die Familie kann man sich ja nicht aussuchen, es ist gewiss nicht wie bei den Freunden "sie kommen und gehen"... Heute würden wir also gerne von euch wissen, ob euch die Familie wirklich am Herzen liegt. ;-) Viel Spaß beim Voten!


1    Aug 20110 Kommentare

Irische Braunbärin ist die Mutter aller Eisbären

Dass es eine Verwandtschaft zwischen den Bärenarten geben könnte, wurde schon länger vermutet: In den vergangenen fünf Jahren wurden in Kanada mehrere braun-weiße Mischlinge gesichtet. Offenbar waren Eisbären auf das Festland abgewandert, weil es weniger Eis in der Arktis gab. "Wenn die Bären Kontakt haben, steht einer Paarung offenbar wenig im Wege", sagt die Forscherin Beth Shapiro.

Um die Verwandtschaftsverhältnisse zu klären, untersuchten die Biologen die sogenannte Mitochondrien-DNA von 242 lebenden und fossilen Eis- und Braunbären. Dieses Erbgut wird direkt von der Mutter an die Kinder weitergegeben – egal ob es sich um Männchen oder Weibchen handelt. Auch in der menschlichen Ahnenforschung wird diese DNA genutzt, um die mütterliche Linie zurückzuverfolgen.
weiterlesen "Irische Braunbärin ist die Mutter aller Eisbären" »

2    Jun 20113 Kommentare

Alles Gute zum Vatertag!

Die Bedeutung des Vatertags und das genaue Datum sind im deutschsprachigen Raum regional verschieden. Als offizieller Feiertag hat er seine Wurzeln in den USA. Dort wird der Vatertag als ein Ehrentag für Väter, ähnlich wie der Muttertag, gefeiert.

Zurückzuführen ist der Feiertag auf Sonora Smart Dodd (1882–1978), deren Vater im Sezessionskrieg von 1861 bis 1865 gekämpft hatte. 1910 rief sie eine Bewegung zur Ehrung von Vätern ins Leben. Präsident Calvin Coolidge gab 1924 eine Empfehlung für die Einführung eines besonderen Feiertages an die Einzelstaaten der USA heraus. Präsident Richard Nixon erhob ihn 1972 in den Rang eines offiziellen Feiertages für den jeweils dritten Sonntag im Juni.
weiterlesen "Alles Gute zum Vatertag!" »

16    Feb 20113 Kommentare

Das ist nicht meine Mutter!

Oft schreiben uns Nutzer, dass sie ihren Stammbaum öffnen und nicht das eigene Profil, sondern das der Oma oder eines anderen Verwandten sehen. Andere wiederum sehen sich als Ausgangsperson, aber alle anderen im Stammbaum sind nicht korrekt mit Ihnen "beziehungstechnisch" verbunden.

In solchen Fällen ist wahrscheinlich die Verbindung zu dem Stammbaum falsch eingestellt worden. Wie das Ganze gelöst werden kann, könnt ihr heute erfahren!

Über Startseite >> Mitglieder der Familienseite bekommt ihr eine Übersicht aller aktiven Mitglieder eurer Seite. Wenn diese Profile mit dem Stammbaum verknüpft worden sind, wird euch direkt der Beziehungsstatus mit angezeigt. Folgender Screenshot zeigt, dass ich (Silvia da Silva) den Stammbaum in meinem Namen geöffnet habe und dass Klara und Peter meine Eltern sind.

Aktive Mitglieder der Familienseite (Startseite >> Mitglieder der Familienseite) - zum Vergrößern bitte Bild anklicken

weiterlesen "Das ist nicht meine Mutter!" »

Über uns  |  Kontaktieren Sie uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten