5    Jun 20126 Kommentare

Haustiere: Teil der Familie?

Viele von uns haben Haustiere. Wir lieben sie wie unsere eigenen Familienmitglieder. Nehmen sie auf Reisen mit und integrieren sie in unsere tägliche Routine.

Die beliebtesten Haustiere sind Hunde und Katzen!

Habt ihr eine Vorstellung, wie viele Hunde in deutschen Haushalten leben? Die aktuelle Statistik des IVH (Industrie Heimtierverband e.V.) gibt Aufschluss: In 13,2 % aller Haushalte leben Hunde. Insgesamt wedeln sich in 2012 bereits 5,3 Millionen Familienwölfe durch die Wohnzimmer, fordern Krauleinheiten und tägliche Gassi-Rundgänge ein und bringen ihre Menschen auf Trab! Ebenso wie in der Katzenhaltung, ist auch in der Hundehaltung eine leicht steigende Tendenz zu verzeichnen. In 2012 leben 300.000 Feuchtnasen mehr in trauter Gemeinsamkeit mit ihren Besitzern als noch in 2008.

Ein Stammbaum ist technisch gesehen für die menschlichen Verwandten gedacht, allerdings gibt es zahlreiche Geschichten von Menschen, die ihre Haustiere in ihrem letzten Willen und Testament einbeziehen.
weiterlesen "Haustiere: Teil der Familie?" »

20    Mrz 20124 Kommentare

Umfrage: Wie viele Mitglieder hat deine Familienseite?

Auf MyHeritage bieten wir derzeit zwei Arbeitsweisen an: Online und Offline. Einige Nutzer senden uns Anfragen, da sie den Unterschied der Versionen nicht verstehen. Hier eine kurze Erläutrung:

Offline - bedeutet über den Family Tree Builder. Ihr könnt das Programm auf eurem Rechner installieren, arbeitet alleine am Stammbaum und könnt diesen auf die Webseite hochladen. Ihr selbst und alle eingeladenen Mitglieder haben online allerdings einen schreibgeschützten Zugang. Die Daten können online nicht bearbeitet werden, sondern nur über den "Ersteller" des Baumes (über seinem Rechner) im Family Tree Builder.

Online - bedeutet über die Webseite www.MyHeritage.de. Der Stammbaum wird online angelegt und kann dann über den Browser und der Homepage bearbeitet werden. Der Webmaster einer Seite kann weitere Verwandte zum Mitmachen einladen. (Jedes Mitglied hat einen persönlichen Zugang = E-Mail und Passwort). Alle Eingeladenen können den Stammbaum bearbeiten und neue Daten hinzufügen.

Und nun möchten wir in unserer dieswöchigen Umfrage von euch wissen, wie viele Mitglieder ihr denn auf eurer Familienseite habt? Arbeitet ihr alleine am Stammbaum, oder gemeinsam mit euren Verwandten?

Die Mitglieder eurer Seite, könnt ihr übrigens auf eurer Startseite über den Link "Mitglieder der Familienseite" ansehen.


9    Feb 20120 Kommentare

Der Herr der Ringe: ein Stammbaum

Der Herr der Ringe (Quelle: www.leseigneurdesanneaux.com)

Die meisten Menschen beschäftigen sich traditionell mit der Genealogie der eigenen Familie. Oder zumindest mit einer Familie, mit der sie in irgendeine Art in Verbindung stehen. Der 21 jährige College-Student Emil Johansson hat sich für die Erstellung eines anderen eigentümlichen Stammbaumes entschieden. Vor ein paar Wochen erhielt er internationale Aufmerksamkeit, als er seinen riesigen Baum über die Charaktere aus "Der Herr der Ringe" veröffentlichte.

Wir präsentieren euch heute den Autor des Stammbaumes und die Geschichte, die sich hinter diesem Stammbaum verbirgt. Daher geben wir das Wort nun direkt an Emil:
weiterlesen "Der Herr der Ringe: ein Stammbaum" »

11    Jan 2012Ein Kommentar

Umfrage: Ist dein Stammbaum weiblich oder männlich?

Unter Stammbaum >> Berichte >> Statistiken findet ihr die interessantesten Infos über eure Daten. In acht Kategorien bekommt ihr die verschiedensten Statistiken über die Daten, die ihr in eurem Stammbaum eingetragen habt.

In unserer dieswöchigen Umfrage möchten wir heute von euch wissen, ob ihr mehr weibliche oder mehr männliche Verwandte habt (oder eventuell 50-50, wie es bei mir der Fall ist)?


8    Nov 20112 Kommentare

Der richtige Weg zum Stammbaum

"Der richtige Weg zu Ihrem Stammbaum" - so lautet der Titel einer (etwas älteren, aber dennoch interessanten) Broschüre, die das Landesarchiv Nordrhein-Westfalen für Genealogen und Familienforscher veröffentlicht hat.

Das Landesarchiv nimmt bundesweit eine Vorreiterrolle bei der Bereitstellung von Personenstandsunterlagen wie Kirchenbüchern, Kirchenbuchduplikaten und Zivilstandsregistern sowie standesamtlichen Personenstandsregistern ein, die in den beiden Personenstandsarchiven zentral aufbewahrt werden.

Broschüre downloaden

landesarchive_nrw

Inhaltsverzeichnis:

  • Step by Step zum »Stammbaum«
  • Literaturtipps für den Einstieg
  • Genealogie vernetzt – nützliche Adressen
  • Die Personenstandsarchive in Nordrhein-Westfalen
  • Das Personenstandsarchiv Rheinland in Brühl und seine Bestände
  • Das Personenstandsarchiv Westfalen-Lippe in Detmold und seine Bestände
  • Was sind Kirchenbücher, Kirchenbuchduplikate, Zivilstandsregister und Personenstandsregister?
  • Mit der Edition Brühl und der Edition Detmold auf der Suche nach Vorfahren
  • Wie Sie bei der Edition mitwirken können: Das »Verkartungs«-Projekt der Edition Detmold

7    Okt 20112 Kommentare

Schöner Wohnen!

Schluss mit langweiligen Blümchenmustern oder 70er Jahre Tapeten! Wer über ein geräumiges Wohnzimmer verfügt, sollte man über eine selbstgemachte Stammbaumtapete nachdenken... :-)

stammbaumtapete_klein.jpg

(Bild anklicken, um es zu vergrößern…)

Foto: Flickr

5    Okt 20110 Kommentare

Umfrage: Ist deine Verwandtschaft berühmt?


30    Sep 20110 Kommentare

Konfuzius sagt:

konfuzius3.png...Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel. :-)

Der berühmte chinesische Philosoph Konfuzius (551 bis 479 v. Chr.) ist vor über 2.500 Jahren verstorben aber sein Familienstammbaum wächst stetig weiter. Laut dem Komitee für Ahnenforschung in Hong Kong umfasst die aktuellste Fassung des Stammbaumes über 2 Millionen Kinder und Kindeskinder. Damit gilt der Stammbaum von Konfuzius mit seinen 80 Generationen als der größte der Welt.

Zuletzt wurde der Stammbaum 1930 überarbeitet und beinhaltete 600.000 Mitglieder. Seit dem haben sich über 1,3 Millionen Menschen registrieren lassen. Auch verstorbene Personen werden aufgenommen, vorausgesetzt die Nachfahren können die Verwandtschaft zweifelsfrei belegen.

Insgesamt gibt es über 450 Niederlassungen auf der ganzen Welt, die das Komitee bei seiner Arbeit unterstützen. Da sollte sich doch auf in einem MyHeritage-Stammbaum der ein oder andere Konfuzius-Nachfahre finden lassen...

28    Jul 20110 Kommentare

Bachs Stammbaum schmückt Café in Arnstadt

Mit dem Ergebnis, zu dem auch die beiden Fünftklässler Melissa Brähme und Tatjana Schröder beigetragen haben, können sie und AG-Leiter Sven Weinreich mehr als zufrieden sein. Viele Stunden Arbeit haben sie in den Stammbaum gesteckt, den Johann Sebastian Bach im Jahre 1735 selbst aufzeichnete. Daneben findet sich in Acryl ein Porträt des großen Musikers, das Jasmin Jäger aus der 8. Klasse nach einer Vorlage malte. Das Mädchen hat Talent, das muss man neidlos anerkennen. Die Augen zu malen, so sagte sie, wäre das Schwierigste gewesen. "Alle waren sehr fleißig", lobt auch Sven Weinreich, Kunsterzieher an der Regelschule in der Goethestraße.

Michaela Grulich, Jasmin Jäger und Michelle Schwarz (v.l.) von der Kunst-AG der Regelschule I in Arnstadt haben den Bach-Stammbaum gemalt. Foto: Christoph Vogel.

Deren AG "Künstlerisches Gestalten" hat bereits Schulflure verschönert und Bilder für Freunde und Verwandte gemalt. Das neue Projekt entstand gemeinsam mit der Firma Frischback, mit der die Schule eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet hat. Man will nicht nur nehmen, sondern gern auch etwas zurückgeben. So entstand die Idee der Gestaltung des Bach-Cafés. Diese fand während der Öffnungszeit statt, so dass sich zahlreiche Gespräche mit der Kundschaft ergaben. Mit der Dienstags-Kaffeerunde wurde dann auch mal über Bach gefachsimpelt.

Als nächstes will die Kunst- AG gemeinsam mit Frischback Wünsche und Anregungen einholen, womit ab Herbst die anderen Wände im Café bemalt werden sollen. "Wir machen auf jeden Fall weiter", sagte Sven Weinreich. Michaela wird dann nicht mehr dabei sein. Ihre Lehre beginnt. Vielleicht gelingt es ja, noch mehr Mädchen und womöglich sogar Jungen für die Kunst-AG zu begeistern. ;-)

14    Jul 20110 Kommentare

Ungleiche Zwillinge

Der genetische Code galt lange als einziger Ursprung der Eigenschaften eines Lebewesens. Doch seit einigen Jahren verdichten sich zunehmend die Beweise, dass auch andere Faktoren diese Entwicklung beeinflussen und sogar in nachfolgenden Generationen noch Auswirkungen haben. Einen solchen sogenannten epigenetischen Effekt haben nun kanadische Forscher bei Bäumen beobachtet: Genetisch gleiche Sorten von Pappeln, deren Vorfahren allerdings aus verschiedenen Baumschulen stammen, reagieren unterschiedlich auf Wassermangel.

Malcolm Campbell von der University of Toronto und seinen Kollegen zufolge haben die Umweltbedingungen an den jeweiligen Herkunftsorten die Umsetzung der pflanzlichen Erbinformation nachhaltig beeinflusst. Die Forscher vergleichen dies mit einem Effekt, der auch von eineiigen Zwillingen beim Menschen bekannt ist: Trotz gleichen Erbguts können sich ihre Eigenschaften stark unterscheiden, besonders wenn sie getrennt voneinander aufgewachsen sind.
weiterlesen "Ungleiche Zwillinge" »

Über uns  |  Kontaktieren Sie uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten