20    Aug 20150 Kommentare

Tipp des Monats: Wie man Stammbäume vergleichen kann

MyHeritage floriert mit innovativen Technologien, um dabei zu helfen, Familien weltweit zu verbinden. Ein Beispiel dafür ist unsere Smart Matching Technologie, die völlig automatisch und fortlaufend 2,6 Milliarden Personen in 28 Millionen Stammbäumen auf MyHeritage vergleicht, um mögliche Übereinstimmungen zwischen den Stammbäumen zu finden.

Überschneiden sich zwei Stammbäume, dann informieren wir den jeweiligen Stammbaum-Webmaster über die Übereinstimmung, so dass sie miteinander kommunizieren und sich über diese Verbindung austauschen können. Sehr oft erhalten wir wunderschöne Berichte über neue Entdeckungen in der Familiengeschichte und neu entdeckte Verwandte, ermöglicht durch Smart Matches.

Jeder Webmaster der Familienseite erhält einen Alert über den Smart Match und einen Überblick der Übereinstimmung, so dass er sie bestätigen oder ablehnen kann. Darüber hinaus können unsere Nutzer die Übereinstimmungen im Stammbaum kostenlos ansehen, indem sie die Funktion „Stammbäume vergleichen“ verwenden.

Bild: Reiter “Stammbäume vergleichen”, um Smart Matches auf der Familienseite zu vergleichen

weiterlesen "Tipp des Monats: Wie man Stammbäume vergleichen kann" »

4    Aug 2015Ein Kommentar

Meine Familiengeschichte – Michael Johne

Ein Stammbaum mit 78.000 Personen! Ist das möglich? Michael Johne aus Bremen, 32 Jahre jung, erzählt, wie er zur Ahnenforschung kam, obwohl er so wenige Ausgangspunkte hatte und warum er trotzdem so erfolgreich wurde.

Viel Spaß beim Lesen!

MyHeritage: Wie ist Ihr Interesse für die Ahnenforschung entstanden?

Michael Johne: Kurioserweise weiß ich leider nicht mehr, wie mein Interesse zur Ahnenforschung entstand. Die Interesse war plötzlich da; so, als hätte jemand den Lichtschalter umgelegt und das Licht angemacht. Mittlerweile betreibe ich seit ca. 6-7 Jahren meine Ahnenforschung.

MyHeritage: Wie weit geht Ihre Forschung in die Vergangenheit zurück und was haben Sie bis dato über Ihre Familiengeschichte entdeckt?

MJ: Meine Ahnenforschung reicht bei einigen Vorfahren bis in das 15./16. Jahrhundert zurück. Der momentan früheste Vorfahre wurde um ca. 1460 geboren und hieß Johannes Meister. Sein Geburtsort ist zwar nicht dokumentiert, jedoch kann man als Wirkungsort das heutige Siegen-Wittgenstein ansehen. Meine Vorfahren kommen aus den deutschen Bundesländern Sachsen, Brandenburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. Aber auch aus den Ländern Polen, Schweiz und vermutlich Tschechien kommen meine Vorfahren her.

weiterlesen "Meine Familiengeschichte – Michael Johne" »

1    Jul 20157 Kommentare

Warum sehe ich Personen als “unbekannt” in meinem Online-Stammbaum?

Es gibt zwei Hauptgründe warum Personen in Ihrem Online-Stammbaum “unbekannt” erscheinen, nachdem Sie ihn mit dem Family Tree Builder synchronisieren.

Privatisierte Personen im Family Tree Builder

Öffnen Sie Ihr Projekt im Family Tree Builder.
Suchen Sie den Namen der Person, die als “unbekannt” auf Ihrer Familienseite erscheint.
Klicken Sie auf “Bearbeiten” > “Bearbeiten” Details von [Name].
Klicken Sie auf die Registerkarte Info.

weiterlesen "Warum sehe ich Personen als “unbekannt” in meinem Online-Stammbaum?" »

4    Jun 20156 Kommentare

Aspekte meiner Familiengeschichte: Rainer Lechner

Heute freuen wir uns, euch eine weitere Familiengeschichte präsentieren zu können.

Unser Nutzer Rainer Lechner teilt mit uns ein paar Aspekte von seiner sehr gut recherchierten und dokumentierten Familiengeschichte, gibt uns wertvolle Tipps und zeigt auch ganz viele Fotos von seiner Familie.

Wir bedanken uns sehr für die spannende Geschichte und für das Mitmachen!

Wie ich zur Familienforschung kam
Mein Vater hatte als Reichsbahnbeamter die Pflicht, eine Ahnentafel über mindestens drei Generationen zu erstellen und mit den zugehörigen Dokumenten in einen Ahnenpass, den man beim Reichsbund der Standesbeamten bestellen konnte, einzutragen. Diesen Ahnenpass erhielt ich von meiner Mutter - mein Vater war 1944 im Krieg gefallen. Dieser Ahnenpass war für mich der Anstoß, mich mit den Aufzeichnungen, den standesamtlichen und kirchlichen Beglaubigungen zu befassen.

weiterlesen "Aspekte meiner Familiengeschichte: Rainer Lechner" »

28    Mai 20153 Kommentare

9 Gründe, euren Stammbaum endlich anzufangen

Seid ihr noch unsicher, ob ihr eure Wurzeln erkunden sollt oder nicht? Oder versucht ihr vielleicht gerade, eure Familienangehörigen zu überzeugen, euch bei der Familienforschung zu helfen?
Hier sind 9 Gründe, warum es wichtig ist, die eigene Familiengeschichte zu erforschen!

1.    Karl der Große? Goethe? Adenauer? Wer weiß, ob sie nicht auch zur Familie gehören? Vielleicht stellt sich heraus, dass ihr mit jemanden Berühmten verwandt seid oder ihr habt gar adelige Wurzeln.

2.    Hinterlasst den künftigen Generationen ein Erbe. Möchtet ihr euren Kindern und Enkeln was wirklich Bedeutendes hinterlassen? Dann schreibt eure Familiengeschichte doch selber, das sollte nicht die Aufgabe von jemand anderem werden.

weiterlesen "9 Gründe, euren Stammbaum endlich anzufangen" »

23    Feb 20155 Kommentare

Umfrage: Arbeitet ihr alleine am Stammbaum?

Wir bieten auf MyHeritage drei Methoden um am Stammbaum arbeiten zu können: a) offline, über den Family Tree Builder, b) online, über die Webseite und c) mobil, mit der App. Wer die Software nutzt, möchte eigentlich alleine seine Daten bearbeiten und ergänzen. Diese können jederzeit mit der Webseite synchronisiert werden und dort haben weitere Verwandte die Möglichkeit, sich die Daten anzuschauen und, je nach Sicherheitseinstellung, sie auch zu bearbeiten.

Wer allerdings seinen Stammbaum online erstellt und bearbeitet, möchte meistens seine Ahnenforschung gemeinsam mit der Familie betreiben. Die Verwandten können kinderleicht über das jeweilige Profil mit Eintragung der E-Mail-Adresse eingeladen werden. So kann eine Familienseite weitaus über 100 aktive Nutzer besitzen!

In unserer heutigen Umfrage geht es um eure Arbeitsweise. Arbeitet ihr lieber alleine oder doch gemeinsam mit der Familie am Stammbaum? Wir freuen uns über eure Teilnahme und sind gespannt auf die Antworten.


2    Feb 201512 Kommentare

MyHeritage fügt 900 Millionen internationale historische Aufzeichnungen hinzu

Mit großer Freude geben wir heute bekannt, dass 900 Millionen internationale historische Datensätze zu SuperSearch hinzugefügt wurden, womit sich die Gesamtzahl der Datensätze auf MyHeritage auf über 6 Milliarden erhöht.

weiterlesen "MyHeritage fügt 900 Millionen internationale historische Aufzeichnungen hinzu" »

7    Nov 201434 Kommentare

Einführung: Der neue Stammbaum-Editor

Wir freuen uns sehr, euch den neuen und verbesserten Stammbaum-Editor vorstellen zu dürfen!

Der alte Stammbaum-Editor war bei vielen MyHeritage-Nutzern sehr beliebt. Dennoch war die dahinterstehende Technologie mit der Zeit überholt. Unser Ziel ist es, unseren Nutzern stets die besten Technologien zur Erstellung ihres Stammbaums zu bieten und dafür wurde der Editor praktisch neu erfunden und unter Verwendung von Technologien wie das HTML5 und Angular JS entwickelt. Der neue Stammbaum-Editor ist schneller und sehr einfach zu verwenden. Er läuft problemlos auf Smartphones und Tablets. Ein wichtiger Vorteil besteht darin, dass die Record Matches direkt vom Stammbaum abgerufen werden können. Noch wichtiger: Der neue Editor ist leistungsstärker, was sich insbesondere bei großen Stammbäumen bemerkbar macht.

Der neue Editor wurde graduell eingeführt, in ständigem Austausch mit unseren Nutzern, die uns wertvolles Feedback gegeben haben. Diese Woche ist es endlich so weit, und wir freuen uns, dass der Editor nun allen MyHeritage-Nutzern zur Verfügung steht.

Die Ansicht und die Bedienung des neuen Stammbaum-Editors ist nicht so anders wie beim alten, aber es wurden viele neue Verbesserungen und raffinierte Änderungen hinzugefügt, die wir im Folgenden beschreiben werden. Dieser Post ist wahrscheinlich der bisher längste hier im Blog :-) Aber wir möchten euch zum Lesen ermutigen, denn so werdet ihr alles über den neuen Editor erfahren, um das Beste daraus zu machen.

Der neue Stammbaum-Editor (zum Vergrößern, Bild bitte anklicken)

weiterlesen "Einführung: Der neue Stammbaum-Editor" »

15    Aug 20142 Kommentare

3 Ahnenforschungstipps, um den Stammbaum aktuell zu halten!

Jeder Ahnenforscher weiß, dass es wichtig ist seinen Stammbaum immer auf den aktuellsten Stand zu halten. Somit hat man jederzeit einen klaren Überblick über die Geschichte der Familie, über neueste Entdeckungen und wichtige Änderungen.

Hier sind drei einfache Tipps, die euch helfen sollen euren Stammbaum immer aktuell zu halten.

1. Doppelte Eintragungen im Stammbaum verknüpfen

Es kann sein, dass ihr doppelte Personen im Stammbaum eingetragen habt. Wenn ihr den Family Tree Builder nutzt, habt ihr dort die Möglichkeit nach "Duplikaten" zu suchen. Hierbei erhaltet ihr einen Überblick über doppelte Einträge. Das Entfernen bleibt leider eine manuelle Arbeit, denn nur ihr wisst welche Informationen ihr behalten wollt und welche nicht.

Habt ihr doppelte Eintragungen gefunden? Öffnet das jeweilige Profil, trennt dann alle Personen von diesem Profil, um dann das andere Profil zu löschen.

2. Tragt Todesdaten ein

cc Roland Zumbühl

Es kann sein, dass ihr Personen im Stammbaum habt, die bereits verstorben sind, aber nicht in der Ahnentafel als solche angezeigt werden. Dies kann unangenehme Folgen haben. ZB wenn ihr Geburtstagserinnerungen für diese Person erhaltet...

Die Aktualisierung des Stammbaumes ist die Aufgabe aller Seiten-Mitglieder und dies sollte auch regelmäßig geschehen, damit solche Vorfälle (siehe oben) verhindert werden. Wenn ihr mehrere Stammbäume habt, in denen die Person vorkommt, dann müssen die Änderungen auch in allen Stammbäumen vorgenommen werden. Stellt sicher, dass für die verstorbene Person ein Todesjahr eingetragen wurde und diese somit als verstorben angezeigt wird - sieht man anhand des schwarzen Balkens am Profilbild.

3. Neue Familienmitglieder hinzufügen

Hat eure Familie vor kurzem Zuwachs bekommen? Mit Sicherheit hat die frisch gebackene Mama erstmal keine Zeit, um den Stammbaum zu aktualisieren. Also tut ihr das! Erkundigt euch nach genauen Daten: Geburtsort, Geburtsdatum, Geburtsuhrzeit, Größe und Gewicht des Babys... Hier habt ihr die Möglichkeit von vornherein alle Daten einzutragen und das Profil so aktuell wie möglich zu halten.

Öffnet den Stammbaum, geht zum Profil der Mutter oder des Vaters und klickt auf das Plus-Zeichen, um das Neugeborene einzugeben. Junge oder Mädchen? Und los geht's! ;)

26    Jun 201412 Kommentare

Ein lang ersehntes Familientreffen

David Krüger

Unseren treuen Bloglesern dürfte der Name "David Krüger" mit Sicherheit ein Begriff sein. Er ist wohl unser jüngster, deutscher Ahnenforscher. Mit gerade mal 13 Jahren hat er mit seiner Forschung angefangen! Mehr zu David und seinem Ahnenforschungshobby kann hier und hier nachgelesen werden.

Heute berichtet David über sein lang ersehntes Familientreffen. Viel Spaß dabei!

"Seit ich mit der Ahnenforschung im Jahr 2012 richtig durchgestartet hatte, verfolgte mich ständig die Idee ein Familientreffen zu veranstalten.

Es gab in unserer Familie noch nie ein richtiges Familientreffen, nur die üblichen Veranstaltungen, wie Geburtstags- oder Hochzeitsfeiern, welche auf Dauer auch immer weniger wurden.
Ich zog 2004 mit meiner Mutter aus meiner Geburtsstadt Anklam weg, weswegen ich auch immer weniger an solchen Treffen teilnehmen konnte – dies wollte ich jetzt ändern! Doch es gab die ersten , typischen Fragen & Probleme bei der Organisation eines Familientreffens:
weiterlesen "Ein lang ersehntes Familientreffen" »

Über uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2015 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten