26    Jun 201412 Kommentare

Ein lang ersehntes Familientreffen

David Krüger

Unseren treuen Bloglesern dürfte der Name "David Krüger" mit Sicherheit ein Begriff sein. Er ist wohl unser jüngster, deutscher Ahnenforscher. Mit gerade mal 13 Jahren hat er mit seiner Forschung angefangen! Mehr zu David und seinem Ahnenforschungshobby kann hier und hier nachgelesen werden.

Heute berichtet David über sein lang ersehntes Familientreffen. Viel Spaß dabei!

"Seit ich mit der Ahnenforschung im Jahr 2012 richtig durchgestartet hatte, verfolgte mich ständig die Idee ein Familientreffen zu veranstalten.

Es gab in unserer Familie noch nie ein richtiges Familientreffen, nur die üblichen Veranstaltungen, wie Geburtstags- oder Hochzeitsfeiern, welche auf Dauer auch immer weniger wurden.
Ich zog 2004 mit meiner Mutter aus meiner Geburtsstadt Anklam weg, weswegen ich auch immer weniger an solchen Treffen teilnehmen konnte – dies wollte ich jetzt ändern! Doch es gab die ersten , typischen Fragen & Probleme bei der Organisation eines Familientreffens:
weiterlesen "Ein lang ersehntes Familientreffen" »

24    Apr 2014Ein Kommentar

Die Familiengeschichte von Erich Mazenauer

Unser heutiger Gastbeitrag wird von Herrn Erich Mazenauer geschrieben. Er ist am 25. November 1955 im St. Galler Rheintal geboren. Von 1971 – 1975 hat er eine Berufslehre als Radio- und Fernseh-Elektriker gemacht. Und weiter? Wie kam er zur Ahnenforschung? Lest selbst:

Familienwappen von Erich Mazenauer

Bereits während der Ausbildung war mein grosses Hobby das Reisen. Das ich während der Ausbildung nur wenig Geld verdiente, trampte ich in den Ferien in Südeuropa per Autostopp umher. 1976 startete ich meine erste grosse Reise. Per Autostopp fuhr ich nach Marokko und von dort über Land bis nach Ägypten, Syrien Jordanien und Israel. Dort lernte ich meine zukünftige Frau kennen, die während ¾ Jahren in einem Kibbuz gearbeitet hat. Sie flog dann wieder retour nach England und ich zurück in die Schweiz. 1980/81 fuhren wir dann das erste Mal zusammen, mit unserem VW Bus nach Indien/Nepal und wieder zurück. Von 1985 – 87 zog es uns erneut auf eine lange Reise nach Asien.

Was mich in jenen Ländern am meisten fasziniert hat, war zu sehen, wie die Leute leben, so wie unsere Vorfahren früher gelebt haben.

weiterlesen "Die Familiengeschichte von Erich Mazenauer" »

11    Apr 20144 Kommentare

Umfrage: Gibt es Zwillinge in eurem Stammbaum?

Gibt es in deinem Stammbaum Zwillinge? Quelle: geistigenahrung.org

Ich würde spontan schätzen, dass in jedem Stammbaum unserer Nutzer mindestens ein Zwillingspaar vorhanden ist. Stimmt's? Macht mit bei unserer heutigen Umfrage:

21    Mrz 20142 Kommentare

Umfrage: Wann betreibt ihr Ahnenforschung?

Sonntag in einer Woche wird die Zeit wieder umgestellt. Die Zeiumstellung mag zwar nervig sein, aber im Frühjahr hat sie was Gutes: es bleibt länger hell! Der Tag scheint somit länger... Arbeitet ihr daher im Frühjahr/Sommer mehr an eurem Stammbaum? Oder ist das völliger quatsch, denn genau deswegen hockt ihr nicht vor eurem Computer oder in Archiven, sondern seid eher draußen und genießt das tolle Wetter!

Ist euch das Wetter egal, wenn ihr Ahnenforschung betreibt, oder ist es doch eher so, dass im Herbst/Winter mehr recherchiert wird als im Frühling/Sommer? Macht mit bei unserer Umfrage. Wir sind gespannt auf eure Antwort!

10    Mrz 2014267 Kommentare

GEWINNSPIEL: Wähle eine Überschrift!

Anfang des Jahres war die Resonanz groß, als wir ein Gewinnspiel für euch vorbereitet haben. Zwei Monate später ist es wieder soweit! Ihr habt ab sofort - und bis zum 1. April 2014 - die Chance ein MyHeritage-Paket zu gewinnen.

Das Paket beinhaltet eine PremiumPlus-Mitgliedschaft für eure Familienseite und ein Daten-Abonnement für SuperSearch. Das Ganze wird 3 Mal verlost!

Was ihr dazu machen müsst? Schaut euch mal das untere Foto genauer an und schreibt in den Kommentaren einen Titel dazu. Die Gewinner werden am 1. April bekannt gegeben. Wir freuen uns auf eure Überschriften! ;)

12    Feb 2014Ein Kommentar

Die Familiengeschichte von Reimar Häuselmann

Heute nehmen wir euch mit auf eine Reise in die Schweiz. Reimar Häuselmann erzählt uns über seine Leidenschaft für die Ahnenforschung. Er ist Invalide und arbeitet von seinem Bett aus an der Geschichte der Familie, die er gerne seinen Kindern hinterlassen möchte.

Reimar und seine Frau Frida

MH: Wie ist Ihr Interesse für die Ahnenforschung entstanden?

RH: Ich kam zur Genealogie, um meinen Kindern etwas hinterlassen zu können. Ich bin das älteste von acht Kindern. Ich hatte das Privileg, Großeltern zu haben, die mich sehr geliebt haben. Seitdem ich klein bin, bewundere ich meinen Großvater, einen Stellmacher (ein Beruf, der nicht mehr in der Schweiz ausgeübt wird). Meine Frau ist Schweizerin. Ihr Großvater war der letzte Goldgräber bei Mont-Blanc in Italien. Er kommt ursprünglich aus der deutschsprachigen Schweiz. Nach meinen Recherchen kommen wir beide aus dem gleichen Bezirk im Kanton Aargau.
weiterlesen "Die Familiengeschichte von Reimar Häuselmann" »

10    Feb 20140 Kommentare

Umfrage: Wie arbeitest du am Stammbaum?

Heute haben wir wieder eine Umfrage für euch. Diesmal möchten wir wissen, wie ihr an eurem Stammbaum arbeitet. Online auf der Familienseite, oder lokal am Rechner über den Family Tree Builder? Wir sind gespannt auf das Ergebnis!


3    Feb 20140 Kommentare

NEU: Stammbaumprofile anhand historischer Aufzeichnungen hinzufügen

Wir stellen euch heute eine aufregende neue Funktion vor, mit der neue Profile direkt über eine historische Aufzeichnung in den Stammbaum hinzugefügt werden können.

Bisher war es möglich eine Aufzeichnung angezeigt zu bekommen und die Informationen aus dieser in mehrere Profile des Stammbaumes zu kopieren. Jetzt kannst du einen weiteren Schritt gehen und anhand der Aufzeichnung direkt neue Profile zum Stammbaum hinzufügen!

Beispiel: wenn du in einer Volkszählung einen Eintrag zu deiner Urgroßmutter  findest, und zugleich eine Schwester dieser entdeckst - die dir unbekannt war - so kannst du jetzt die Schwester auch zu deinem Baum hinzufügen. Direkt über die Aufzeichnung. Die Informationen in der Aufzeichnung können gleichzeitig kopiert werden.

Hintergrund

Bei MyHeritage glauben wir, dass die enge Integration zwischen den Familienstammbäumen und historischen Aufzeichnungen der Schlüssel zu einer erfolgreichen Familienforschung ist. Deshalb haben wir die Oberfläche der Record Matches - den automatischen Übereinstimmungen zwischen Stammbaumprofilen und historischen Aufzeichnungen - direkt im Baum integriert. Und: wir haben hart gearbeitet, um ein müheloses, benutzerdefiniertes Kopieren der Informationen aus historischen Aufzeichnungen im Stammbaum (inkl. Quellen und Zitaten) zu erleichtern. Diese neue Funktion ist ein weiterer, wichtiger Schritt in Richtung unserer Mission: die nahtlose Integration der Familienstammbäume mit historischen Aufzeichnungen.

Wie funktioniert das?

weiterlesen "NEU: Stammbaumprofile anhand historischer Aufzeichnungen hinzufügen" »

5    Dez 20132 Kommentare

“Geschichte der Menschheit ist viel komplizierter als bisher gedacht!”

Die Stammesgeschichte des Menschen gehört zu jenen Forschungsbereichen, die in den vergangenen Jahren durch die Entwicklung neuer Techniken völlig umgekrempelt wurden. Pionier dieser Entwicklung ist der schwedische Forscher Svante Pääbo, dem es Mitte der 1980er-Jahre erstmals gelang, DNA aus ägyptischen Mumien zu extrahieren.

Künstlerische Rekonstruktion von Vertretern des Homo heidelbergensis, einer ausgestorbenen Menschenart, die vor rund 400.000 Jahren unter anderem auch im heutigen Spanien lebte. Illustration: javier trueba, madrid scientific films

Seitdem gelangen den Forschern um Pääbo, der das Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig leitet, etliche sensationelle Entdeckungen: Sie konnten unter anderem die DNA von Neandertalern rekonstruieren und entdeckten allein durch die DNA-Analyse eines 40.000 Jahre alten Fingerknochens aus Sibirien einen neuen Verwandten von Homo sapiens, den Denisova-Menschen.
weiterlesen "“Geschichte der Menschheit ist viel komplizierter als bisher gedacht!”" »

19    Nov 20130 Kommentare

Interview mit Andreas Böttcher

Es ist schon etwas länger her, dass wir in unserem Blog einen Beitrag für unsere Interviewreihe veröffentlich haben. Heute ist es allerdings soweit! Wir haben mit Herrn Andreas Böttcher - Gründer der Seite der-familienstammbaum.de - gesprochen und möchten euch das Interview nicht vorenthalten. :)

Andreas Böttcher wurde am 15.2.1964 in Brunsbüttelkoog in Dithmarschen/Schleswig-Holstein geboren. Er ist gelernter Schriftsetzer - ein Handwerk, das mittlerweile im Berufsbild des Mediengestalters aufgegangen ist - und arbeitet in der Vorstufe einer Verpackungsdruckerei. Er ist verheiratet, hat einen Sohn (21) und eine Tochter (18). Neben dem Hobby der Ahnenforschung betreibt er mehrere Webseiten, u.a. auch für den Verein Ostpommern e.V., in dem er Mitglied ist. Er ist sehr naturverbunden und seit einigen Jahren Vegetarier.
weiterlesen "Interview mit Andreas Böttcher" »

Über uns  |  Kontaktieren Sie uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten