2    Jan 20135 Kommentare

2012 – Jahresüberblick von MyHeritage

Jetzt ist die Zeit, in der wir an das denken, was wir in den letzten 12 Monaten erreicht haben, so dass wir unsere Ziele für das kommende Jahr planen können. Es ist Zeit für Reflexion, Selbstbeobachtung und Vorbereitung.

2012 war ein unglaublich spannendes Jahr für MyHeritage und jetzt, da das neue Jahr gerade begonnen hat, möchten wir euch einen kurzen Überblick über einige der Highlights geben.

Den Auftakt machten wir durch die Partnerschaft mit der Firma Family Tree DNA, damit wir DNA-Tests für die Ahnenforschung anbieten könnten. Genetische Ahnenforschungstests können Ihnen helfen,  weitere Angehörige zu entdecken, indem Ihre Ergebnisse mit denen auf einer ständig wachsenden Datenbank von Hunderttausenden von Menschen verglichen werden.

Die Ergebnisse könnten zu einem lebenden Verwandten führen, mit denen Sie einen gemeinsamen Vorfahren teilen, der vor Hunderten von Jahren gelebt hat.

Die Ergebnisse könnten aber auch eine ethnische Herkunft aufzeigen, die Ihnen einen Hinweis gibt, wo Ihre Vorfahren gelebt haben und damit bekommen Sie vielleicht einen neuen Anhaltspunkt, wo Sie zunächst suchen sollten. Unser Ziel als Unternehmen ist es auch, neue Wege zu zeigen und kreative Möglichkeiten für Ihre Forschung anzubieten, wie zum Beispiel das Angebot von DNA-Tests.

weiterlesen "2012 – Jahresüberblick von MyHeritage" »

13    Okt 20120 Kommentare

Meine Familiengeschichte: Hansruedi Ammann

Hansruedi Ammann

Heute haben wir eine sehr schöne Geschichte für euch, die zeigt, wie man sich organisieren kann, um die Erinnerungen einer Familie aufrecht zu erhalten! Hansruedi Ammann ist der Gründer der Familienseite Ammann von Wittenwil und führt den Hausverband seiner Familie. Vor 2 Jahren hat Herr Ammann das Präsidium des Ammannvereins übernommen und ist dadurch zur Genealogie gekommen. Sein Ziel war es, die vielen Daten, die sie schon hatten, möglichst vielen Ammann-Nachkommen zur Verfügung zu stellen. Durch MyHeritage ist es ihm gelungen.

"Im Jahre 1933 und nach über 15-jähriger Forschungsarbeit über die Familien Ammann von Wittenwil, bringt Dr. Johannes Ulrich Ammann, Bezirkslehrer aus Zurzach, das Buch 'Die Ammann von Wittenwil, Matzingen, Wängi und Thundorf' heraus. Dazu gehörten 29 umfangreiche, gedruckte Stammtafeln. Johannes Ulrich Ammann investierte seine gesamte Freizeit während diesen 15 Jahren in die Ahnenforschung und durchforstete Unmengen an alten Kirchenbüchern. Die ältesten Daten reichen zurück bis ins Jahr 1280.

weiterlesen "Meine Familiengeschichte: Hansruedi Ammann" »

20    Sep 201253 Kommentare

Record Matching – ein Technologie-Durchbruch

Wir freuen uns sehr, euch eine Technologie zu präsentieren, die völlig automatisch wichtige historische Datensätze für jeden Stammbaum auf MyHeritage findet - Record Matching!

Das Record Matching ist eine Erweiterung vom SuperSearch, unsere intelligente Suchmaschine für historische Aufzeichnnungen, die wir euch im Juni 2012 vorgestellt haben. Wir sind fest davon überzeugt, dass das Record Matching praktisch jedem Nutzern von MyHeritage einen Mehrwert bringen kann. Und (Hobby-)Genealogen, die MyHeritage noch nicht benutzen, werden ebenfalls davon profitieren. Lest unseren Blogpost einfach mal weiter und wir hoffen sehr, dass Record Matching euch ebenfalls überzeugt!

weiterlesen "Record Matching – ein Technologie-Durchbruch" »

19    Jul 201214 Kommentare

Meine Familiengeschichte: David Krüger

David Krüger

David Krüger ist 15 Jahre jung. Seit zwei Jahren ist er aktiv dabei, seinen eigenen Stammbaum auf MyHeritage zu vervollständigen. Mit nur 13 Jahren hat er mit seiner Forschung angefangen, in einem Alter, wo sich die meisten Jungs eher für die Welt da draußen interessieren, als für die eigenen Wurzeln.

Angefangen hat alles 2010, als ich einfach mal aus Spaß bei Google meinen Nachnamen eingegeben und mir ein wenig die Seiten darüber angeschaut habe. Ich entdeckte ein Bild, auf dem sich ein Baum mit vielen Ästen befand und darunter Personennamen standen. Unter dem Bild stand ein kleiner Text: "Meine Vorfahren, ermittelt durch einen Ahnenforscher". "Das schaut ja interessant aus", dachte ich und klickte weiter. Dabei entdeckte ich immer mehr faszinierende Informationen über diese "Ahnenforschung".

Ich ging zu meiner Mutter und fragte sie, wer eigentlich meine Großeltern genau waren und schrieb mir gleich die Geburts - und Sterbedaten auf. Als ich sie nach meinen Urgroßeltern fragte, war schon kein Platz mehr auf meinem Zettel, also ging ich schnell an den PC und suchte nach einer Möglichkeit, diese Daten online darzustellen, sodass ich eine übersichtliche Ansicht habe, die ich (als damals 13 Jähriger) gut verstehe.

weiterlesen "Meine Familiengeschichte: David Krüger" »

27    Jan 201126 Kommentare

NEU: Optimierung der Smart Matches™

Wir freuen uns, Euch ein wichtiges Update der Smart Matching Technologie vorstellen zu dürfen. Die neuen
Erweiterungen, die wir Anfang der Woche auf der Webseite veröffentlicht haben, beinhalten eine komplette
Überarbeitung aller Smart Matching Seiten, neue Funktionen für die Zusammenarbeit mit anderen Personen und eine einfache Verwaltung der Smart Matches. Die Technologie ist jetzt noch leistungsfähiger und einfacher in der Bedienung.

Dieser Blogpost ist in der Originalfassung von Gilad Japhet geschrieben worden, dem Gründer und Geschäftsführer von MyHeritage.com. Hier kannst du die englische Version nachlesen.

MyHeritage hat die Smart Matching Technologie ursprünglich von Pearl Street Software erworben. Erstmalig wurde die innovative Technologie im Jahre 2007 veröffentlicht und seither stetig verbessert. Die Technologie findet Übereinstimmungen zwischen Menschen in deinem Stammbaum und mehr als 680 Millionen Menschen in weiteren 17 Millionen angelegten Stammbäumen auf MyHeritage.de. Mit Hilfe des kollektiven Wissens der 54 Millionen registrierten Nutzer, kann diese Technologie Dir helfen neue Vorfahren und Verwandte zu finden.

Die Smart Matches finden automatisch Personen aus deinem Baum in Bäumen anderer Menschen, so dass du und die anderen Stammbaum-Verwalter miteinander in Kontakt treten und voneinander viel über die Vorfahren lernen könnt. Die Vergleichsalgorithmen wurden jahrelang weiterentwickelt und finden Übereinstimmungen trotz verschiedenen Schreibweisen, Phonetik der Namen und Familienbeziehungen, die in den Stammbäumen existieren können. Warum das so wichtig ist? Bereits eine Übereinstimmung kann zum Durchbruch deiner Ahnenforschung führen!
weiterlesen "NEU: Optimierung der Smart Matches™" »

23    Dez 20104 Kommentare

Meine Familiengeschichte: Dank der Smart Matches entdeckt Franz Peter amerikanische Verwandte

Wir freuen uns, euch heute die wunderbare Entdeckungsgeschichte von Franz Peter präsentieren zu dürfen. Dank des Smart Matching konnte Franz Peter Kontakt zu amerikanischen Verwandten aufnehmen. Welche Erfahrungen er mit den Smart Matches gemacht hat und wie einfach die Kontaktaufnahme sich für ihn gestaltete, erzählt er euch lieber selbst:

"Ehe ich davon anfange, welche Überraschungen mir das Smart Matching beschert hat, möchte ich noch ein wenig zur Entwicklung unseres Stammbaums vorausschicken. Unser Stammbaum, an dem derzeit im Wesentlichen 2 Personen arbeiten (und von 2 weiteren unterstützt) ist innerhalb etwa eines Jahres gewaltig gewachsen: von weniger als 2000 Profilen auf nun mehr über 11000!

Das ist nur durch eine Reihe von glücklichen Umständen möglich gewesen. Zum einen fand sich im Internet ein Kirchenbuch einer Gemeinde, in der viele meiner Vorfahren getauft und verheiratet wurden, und zum anderen stießen wir im Internet auf das Familienbuch einer weiteren Gemeinde, in der ebenfalls eine Reihe von Vorfahren gelebt hatten.

Ein besonders glücklicher Umstand war allerdings, dass von einigen Pfarreien in der Eifel gedruckte Familienbücher existieren. Drei davon waren für unseren Stammbaum besonders relevant.

Findet man Vorfahren in einem solchen Familienbuch, dann kann der Stammbaum schnell um einige hundert Personen anwachsen, insbesondere, wenn einige der Familien längere Zeit „ortsfest“ gelebt haben. Es ergibt sich nämlich eine Vielzahl von Quer-, Kreuz- und Kreisbeziehungen und man erkennt schnell, wie stark ein solcher Ort familiär vernetzt sein kann! Das war schon eine besonders interessante Erfahrung – allerdings hat diese familiäre Vernetzung bisher bei unserem Stammbaum nicht zu einem Ahnenschwund geführt, da immer wieder Personen aus Orten in der näheren oder weiteren Nachbarschaft eingeheiratet haben.

Das nun wiederum kann schnell zu toten Enden führen, an denen man zunächst einmal nicht weiterkommt, es sei denn, es gibt auch von diesen betreffenden Orten Familienbücher. Dies ist jedoch eher nicht der Fall. Hier kann nun wieder das Internet weiterhelfen. Zum einen wären da die Datenbanken der Mormonen, die nützliche Informationen für derartige „lose Enden“ liefern können. Es ist sogar ratsam, sowohl über familysearch als auch über beta.familysearch.org zu suchen. Die Ergebnisse sind nicht deckungsgleich und häufig sogar komplementär. Und wenn man dann noch einmal Glück hat, dann führt ein in eine Suchmaschine eingegebener Name direkt zu einem Internet-Stammbaum, der weiterführende Daten enthält. Ratsam ist es auch, bei verschiedenen Anbietern von Genalogie-Programmen nach Treffern zu suchen.

Hochzeit von Franz Peters Tante, 1951 in einem Dorf am Niederrhein.

(Franz Peter ist übrigens der kleine lockenköpfige Junge links im Bild.)

weiterlesen "Meine Familiengeschichte: Dank der Smart Matches entdeckt Franz Peter amerikanische Verwandte" »

2    Nov 20102 Kommentare

Meine Familiengeschichte: Wie die Smart Matches Andrzej bei seiner Forschung voranbrachten

(Dieser Artikel ist eine Übersetzung aus unserem polnischen Blog.)

Heute möchten wir euch die Geschichte unseres polnischen Nutzers Andrzej Pfeiffer erzählen und wie behilflich ihm dabei die Smart Matches von MyHeritage waren. Andrzej entdeckte die Leidenschaft für die Ahnenforschung erst vor ein paar Jahren, hier erzählt er uns seine ganz persönliche "Smart-Matches-Geschichte".

Ich war sehr froh als das Smart Matching online ging. Allerdings hätte ich nicht geahnt, dass ich mal so viel Zeit damit verbringen würde...

Mein Stammbaum beinhaltet über 1400 Profile, so ist es nicht verwunderlich, dass ich über 800 Treffer zu diesen Profilen erhielt. Ich habe mir alle Übereinstimmungen angeschaut, was jedoch nicht bedeutet, dass ich schon am Ende angekommen bin, denn jedes mal wenn ich meinen Stammbaum bearbeite, aktualisiert sich ja die Software und ich erhalte neue Treffer!

Andrzej und seine Ehefrau Barbara

weiterlesen "Meine Familiengeschichte: Wie die Smart Matches Andrzej bei seiner Forschung voranbrachten" »

26    Mai 201013 Kommentare

Smart Matches im Family Tree Builder

Gestern haben wir euch gezeigt wie die Smart Matches für die Online-Stammbäume funktionieren. Hier ein Überblick über die cleveren Übereinstimmungen im Family Tree Builder. Das Verfahren ist identisch zur Online-Version. Allerdings bietet der FTB einige Zusatzfunktionen.

Übereinstimmungen können für ein FTB-Stammbaum nur gefunden werden, wenn der Stammbaum veröffentlicht wird. Jedesmal wenn der Stammbaum online veröffentlicht wird, startet die Suche nach Übereinstimmungen! Die Smart Matches des Stammbaumes  kann man über den Reiter "Matches" finden. Die Übersicht zeigt alle gefundenen Übereinstimmungen.

(Zum Vergrößern bitte Bilder anklicken)

weiterlesen "Smart Matches im Family Tree Builder" »

Über uns  |  Kontaktieren Sie uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten