5    Mai 20110 Kommentare

Das Salzburger Landesarchiv

In Archiven und Bibliotheken findet man sie oft: Menschen, die sich stundenlang in alte Aufzeichnungen und Akten vertiefen. Meist sind sie auf der Suche nach Informationen über ihre Urururgroßeltern und deren Lebensumstände. Woher kommt dieses Interesse am Familienstammbaum? „Es ist die Frage: Woher komme ich? Wo haben wir die Wurzeln?“, sagt Oskar Dohle, der Leiter des Salzburger Landesarchivs.

Von den jährlich rund 2000 Archivbesuchen gehe es bei einem Drittel um die Stammbaumforschung, sagt Dohle. „Manche der Forscher sind Nachfahren von Protestanten, die 1731 vertrieben wurden. Viele sind auch Nachkommen von Menschen, die 1945 aus Ostpreußen vertrieben worden sind.
weiterlesen "Das Salzburger Landesarchiv" »

Über uns  |  Kontaktieren Sie uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten