14    Aug 2013Ein Kommentar

TV-Tipp: Ich trage einen großen Namen

Noch habe ich die Wettervorhersage für das Wochenende nicht gesehen, aber wenn das Wetter am Sonntag so wie heute in Hamburg ist (nass und kalt), dann haben wir hier das passende Programm für Sonntag Abend für euch: Die Sendung "Ich trage einen großen Namen".

Die Sendung, die von Wieland Backes seit 1999 erfolgreich moderiert wird, hat große Persönlichkeiten der Geschichte im Fokus. Dabei erzählen ihre Nachfahren und Verwandten ganz persönliche Familiengeschichten und berichten Interessantes und Amüsantes über ihre Vorfahren.

In der ersten Folge ging es um eine Enkelin von Charles Lindbergh, die Ehefrau von Vico Torriani und eine Urururenkelin von Heinrich Hoffman, die ganz private Einblicke in das Leben ihrer berühmten Verwandten gaben.

Die zweite Folge handelte von der Ehefrau von Curd Jürgens, einem Urenkel von Theodore Roosevelt und einem Großneffe von Margarete Steiff. Und in der letzten Folge hatten wir einen Enkel von Käthe Kollwitz, einen Enkel von Konrad Adenauer und einen Enkel von Heidi Kabel.

Wenn ihr bei der nächsten Folge dabei seid, dann werdet ihr einen Urenkel von Thomas Alva Edison, eine Enkelin von Karl Valentin und die Tochter von René Lacoste erleben.

Die Sendung läuft Sonntags um 18:15 Uhr im SWR.

Viel Spaß dabei!

26    Sep 2012Ein Kommentar

Ich bin verwandt mit…

Wir haben hier bei MyHeritage ein kleines Spiel angefangen. Die Frage war: "Mit wem wärst du gern verwandt?"

Es ist kaum verwunderlich, dass die Mitarbeiter vor allem berühmte Persönlichkeiten genannt haben. Wir alle hätten gerne die Personen als Verwandte, die wir - in welcher Form auch immer - bewundern.

Meine Chefin zum Beispiel wäre gerne mit Anne Frank verwandt, das kleine Mädchen, das das "Tagebuch der Anne Frank" geschrieben hat. Das Buch gilt als ein historisches Dokument aus der Zeit des Holocaust und die Autorin als Symbolfigur für alle Opfer der Vernichtungspolitik der Zeit des Nationalsozialismus (wikipedia.de).

Unsere Country Managerin aus Frankreich wählte Jean Moulin aus. Für sie wäre eine große Ehre mit einem der wichtigsten Leiter der französische Résistance während des Zweiten Weltkrieges verwandt zu sein. Ein anderer Kollege hätte aber lieber Albert Einstein in der Familie, einen der genialsten Wissenschaftler aller Zeiten. Ich selber wäre liebend gerne mit Mozart verwandt. Ich könnte mir nichts schöneres vorstellen, als in Mitte seiner Kunst zu leben.

Und wie sieht es bei euch aus? Mit wem wärt ihr gerne verwandt? Lieber mit einem Wissenschaftler, einem Künstler, einem Politiker oder vielleicht mit einer Heldenfigur?

7    Feb 20110 Kommentare

Das Stadtmuseum Düsseldorf zeigt eine Ausstellung über die Geschichte der Düsseldorfer Frauen

Die Stadt ist weiblich heißt die aktuelle Themenausstellung im Stadtmuseum. Zusammen mit dem Frauenbüro haben die Historiker die Geschichte der Düsseldorferinnen über 500 Jahre nachvollziehbar gemacht.
weiterlesen "Das Stadtmuseum Düsseldorf zeigt eine Ausstellung über die Geschichte der Düsseldorfer Frauen" »

27    Sep 20106 Kommentare

Tagebücher – eine Quelle der Familienforschung

Machen Sie es wie ein Schriftsteller:  Je mehr Sie schreiben, desto leichter wird es. Warum nicht ein Tagebuch?!
Journale und Tagebücher sind ausgezeichnete Ressourcen für die Ahnenforschung.
Wünschen Sie sich nicht, Ihre Vorfahren hätten ihr tägliches Leben und ihre Gedanken aufgezeichnet, als ein wertvolles Andenken durch die Jahrhunderte?
weiterlesen "Tagebücher – eine Quelle der Familienforschung" »

21    Sep 20104 Kommentare

Familientag, Familientreffen, Familienevent

Herr Knust  aus Hannover, vom Verein Pommerscher Greif , hat auf dem Genealogentag in Stralsund einen sehr informativen und unterhaltsamen Vortrag über die Vorbereitung und Durchführung von Familienfesten gehalten. Herr Knust ist Familienforscher und veranstaltet alle 5 Jahre ein Familientreffen mit ca. 80 Personen.
weiterlesen "Familientag, Familientreffen, Familienevent" »

13    Sep 20102 Kommentare

Auf der Suche nach unseren Vorfahren – die Genanalyse

Die meisten von uns können Ihre Familiengeschichte über ein paar Generationen zurückverfolgen, aber sicherlich nicht Tausende Jahre in die Vergangenheit, als Europa und andere Kontinente von alten Stämmen und Völkern besiedelt wurden.

Jedes Volk, jede Sippe, jeder Mensch aber ist das Produkt einer langen genetischen Geschichte. Unter Einsatz von genetischen Analysemethoden ist die Wissenschaft heute in der Lage, die Spuren unserer frühesten menschlichen Vorfahren auch in unserem Erbgut sichtbar zu machen. Neben den Y-Chromosomen, die ausschließlich väterlicherseits weitervererbt werden und deshalb bestens für einen rein männlichen Stammbaum geeignet sind, richtet sich der wissenschaftliche Fokus immer mehr auf die Mitochondrien, die rein mütterlicherseits vererbt werden.
weiterlesen "Auf der Suche nach unseren Vorfahren – die Genanalyse" »

3    Aug 20100 Kommentare

Ich bin ein Bremer!

Es ist ja schon länger bekannt, dass viele Hollywood Stars deutsche Wurzeln haben. Letzte Meldung besagt, dass David Hasselhoff Vorfahren aus Bremen hat.

Vorletzten Sonntag hat Hasselhoff erfahren, dass seine Familie aus Völkersen (bei Bremen) stammt. In der Radiosendung Leute des SWR1 war er ganz aus dem Häuschen und wollte sofort wissen, ob dort noch heute weitere Hasselhoffs leben. Er will sich nun auf die Suche nach seiner "neuen" Verwandtschaft machen.

Die Ahnenforschung betrieb der bekannte Namenforscher, Prof. Jürgen Udolph, der bis ins 16. Jahrhundert die Spuren zurückverfolgte! Udolph fand Unterschriften der Familienmitglieder für Volkszählungen, einen Einberufungsbescheid für den Ersten Weltkrieg und sogar die Passagierliste des Schiffes, das David Hasselhoffs Ur-Ur-Großmutter Meta mit ihrer Familie 1865 von Bremen nach Baltimore in die USA brachte.

Bisher war David Hasselhoff davon ausgegangen, dass seine Wurzeln in Nordhessen bei Kassel liegen, weil es dort einen Hasselhof gibt. "Wow, wow, wow", schrie er und sagte, dass dies das tollste Geschenk sei, das er je bekommen habe. "Ich liebe Bremen!"

Ach ja: und kennst du schon unsere Prominenten-Abteilung? (oben links, der zweite Reiter!) Dort kann jeder sein Promi-Morph oder eine Promi-Collage erstellen. Die Gesichtserkennungstechnologie von MyHeritage zeigt dir, welchem Prominenten Du ähnlich siehst. Ausprobieren lohnt sich! ;-)

Quelle: Hamburger Abendblatt
Foto: Flickr

23    Jun 2010Ein Kommentar

Schland, oh Schland…

Leonardo di Caprio, Bruce Willis, Victoria Beckham, Nicolas Cage und Sandra Bullock: was haben all diese fünf Menschen gemeinsam?

Richtig! Sie sind alle Hollywood Stars und ja, sie haben alle deutsche Wurzeln!


weiterlesen "Schland, oh Schland…" »

Über uns  |  Kontaktieren Sie uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten