25    Aug 20140 Kommentare

Video: Webinar – Family Tree Builder

Für alle, die letzten Donnerstag unseren Webinar über den Family Tree Builder verpasst haben, hier nun das Video dazu.

Ich schlage vor direkt bei Minute 4:30 anzufangen, da ich vorher kurz über meine Person und das verwendete Programm gesprochen habe.

Ansonsten möchte ich mich nochmals kurz bei allen Teilnehmern bedanken und hoffe, dass euch das Video auch gefallen wird. Viel Spaß also beim Schauen. :)

15    Aug 20140 Kommentare

3 Ahnenforschungstipps, um den Stammbaum aktuell zu halten!

Jeder Ahnenforscher weiß, dass es wichtig ist seinen Stammbaum immer auf den aktuellsten Stand zu halten. Somit hat man jederzeit einen klaren Überblick über die Geschichte der Familie, über neueste Entdeckungen und wichtige Änderungen.

Hier sind drei einfache Tipps, die euch helfen sollen euren Stammbaum immer aktuell zu halten.

1. Doppelte Eintragungen im Stammbaum verknüpfen

Es kann sein, dass ihr doppelte Personen im Stammbaum eingetragen habt. Wenn ihr den Family Tree Builder nutzt, habt ihr dort die Möglichkeit nach "Duplikaten" zu suchen. Hierbei erhaltet ihr einen Überblick über doppelte Einträge. Das Entfernen bleibt leider eine manuelle Arbeit, denn nur ihr wisst welche Informationen ihr behalten wollt und welche nicht.

Habt ihr doppelte Eintragungen gefunden? Öffnet das jeweilige Profil, trennt dann alle Personen von diesem Profil, um dann das andere Profil zu löschen.

2. Tragt Todesdaten ein

cc Roland Zumbühl

Es kann sein, dass ihr Personen im Stammbaum habt, die bereits verstorben sind, aber nicht in der Ahnentafel als solche angezeigt werden. Dies kann unangenehme Folgen haben. ZB wenn ihr Geburtstagserinnerungen für diese Person erhaltet...

Die Aktualisierung des Stammbaumes ist die Aufgabe aller Seiten-Mitglieder und dies sollte auch regelmäßig geschehen, damit solche Vorfälle (siehe oben) verhindert werden. Wenn ihr mehrere Stammbäume habt, in denen die Person vorkommt, dann müssen die Änderungen auch in allen Stammbäumen vorgenommen werden. Stellt sicher, dass für die verstorbene Person ein Todesjahr eingetragen wurde und diese somit als verstorben angezeigt wird - sieht man anhand des schwarzen Balkens am Profilbild.

3. Neue Familienmitglieder hinzufügen

Hat eure Familie vor kurzem Zuwachs bekommen? Mit Sicherheit hat die frisch gebackene Mama erstmal keine Zeit, um den Stammbaum zu aktualisieren. Also tut ihr das! Erkundigt euch nach genauen Daten: Geburtsort, Geburtsdatum, Geburtsuhrzeit, Größe und Gewicht des Babys... Hier habt ihr die Möglichkeit von vornherein alle Daten einzutragen und das Profil so aktuell wie möglich zu halten.

Öffnet den Stammbaum, geht zum Profil der Mutter oder des Vaters und klickt auf das Plus-Zeichen, um das Neugeborene einzugeben. Junge oder Mädchen? Und los geht's! ;)

7    Aug 2014Ein Kommentar

Keinen Blog verpassen!

Seit über vier Jahren bieten wir euch einen deutschsprachigen Blog an. Wir möchten euch im Blog auf dem Laufenden halten, sei es über die Entwicklung von Family Tree Builder, von MyHeritage.de oder über allgemeine genealogische Themen. Wir berichten mehrmals wöchentlich. Da wir schon sehr viele Posts geschrieben haben, könnt ihr bei Interesse einfach die einzelnen Kategorien rechts durchgehen.

Wir freuen uns auch immer wieder über Likes und Kommentare. :)

Damit ihr keinen Blogpost verpasst und immer auf dem aktuellsten Stand unserer Artikel bleibt, haben wir vor längerer Zeit eine Kleinigkeit für euch eingerichtet. Und möchten euch nun nochmals daran erinnern! Abgesehen von der Benutzung von RSS-Feeds, könnt ihr euch für unseren deutschsprachigen Blog eine Erinnerungsmail einrichten lassen. Das bedeutet: sobald wir hier einen Post veröffentlichen, bekommt ihr automatisch eine Benachrichtigung per E-Mail zugestellt.

Wie das funktioniert? Trage einfach unten deine E-Mail-Adresse ein, klicke dann auf "Abonnieren" und du erhältst eine E-Mail mit dem Bestätigunslink!

E-Mail-Adresse eintragen:

Zur Verfügung gestellt von FeedBurner

1    Jul 20145 Kommentare

Großes Update in der MyHeritage-App

Wir freuen uns, euch heute bekannt geben zu dürfen, dass wir unsere mobile App von MyHeritage verbessert haben und ihr nun noch besser eure Fotos über die App verwalten könnt.

Die App von MyHeritage bietet die einfache Möglichkeit an, den Stammbaum von unterwegs aus zu erstellen und zu bearbeiten. Auch historische Aufzeichnungen können durchsucht werden, egal von wo aus.
weiterlesen "Großes Update in der MyHeritage-App" »

5    Mai 2014Ein Kommentar

And the Winner is…

Vor knapp drei Wochen haben wir ein Oster-Gewinnspiel gestartet. Ihr solltet uns in nur einem Wort beschreiben was Ostern für euch bedeutet. Über die vielen Teilnehmern haben wir uns so wahnsinnig gefreut, dass es insgesamt 5 Gewinner gibt und nicht wie einst angekündigt 3.

Zu gewinnen gab es ein spezielles Osterpaket bestehend aus einer PremiumPlus-Mitgliedschaft, einem Daten-Abo und einem 30%-Rabatt für die Bestellung eines Familienposters.

And the winner(s) is (are):

Roman Dangl
Martina Drescher
Anja Vogelsang
Faust Wilhelmine
Michael Abert

Ihr erhaltet gleich eine E-Mail mit weiteren Details. ;)

Vielen Dank nochmal an alle anderen Teilnehmer und hoffentlich habt ihr beim nächsten mal mehr Glück!

30    Apr 201436 Kommentare

MyHeritage und BillionGraves arbeiten zusammen, um alle Friedhöfe der Welt zu bewahren

Wir freuen uns euch heute bekannt geben zu dürfen, dass MyHeritage sich mit BillionGraves zusammengeschlossen hat, um eine globale Crowdsourcing-Initiative zu starten, die alle Friedhöfe der Welt digital bewahren soll.

Grabsteine spielen eine sehr wichtige Rolle in der Genealogie. Sie liefern wichtige Informationen wie die Namen der verstorbenen Person, die Namen der nahen Verwandtschaft und Daten zur Geburt und zum Tod. Sie beschreiben oft den Charakter und die Persönlichkeit des Verstorbenen, somit erhält man einen Einblick in das Leben der Person. Allerdings sind Milliarden von Grabsteinen in Tausenden von Friedhöfen weltweit noch nie dokumentiert worden, noch sind ihre Informationen online zur Verfügung gestellt worden.

weiterlesen "MyHeritage und BillionGraves arbeiten zusammen, um alle Friedhöfe der Welt zu bewahren" »

1    Apr 2014Ein Kommentar

Mit Sicherheit KEIN Aprilscherz…

Ja, ich weiß. Heute ist der 1. April und den ein oder anderen Scherz habe ich schon hinter mir...

Das was jetzt kommt, ist aber mit Sicherheit kein Aprilscherz! Denn ich freue mich nun die Gewinner unseres Bild-Wettbewerbs verkünden zu dürfen. :) Eine PremiumPlus-Mitgliedschaft inklsive einem Daten-Abo (Laufzeit: je 1 Jahr) haben gewonnen:

Andreas D. R.

Ursula Lauer

Katrin Paechnatz

Euer Account auf MyHeritage wurde soeben hochgestuft. Wir wünschen euch weiterhin viel Spaß bei eurer Ahnenforschung!

Vielen Dank an alle anderen Teilnehmern und vielleicht habt ihr beim nächsten Mal mehr Glück. ;)

12    Mrz 20146 Kommentare

WEBINAR: SuperSearch – wichtige Aufzeichnungen finden

Ein Webinar ist ein Seminar, das über das Internet gehalten wird. Anders gesagt: ein Online-Kurs. Webinar ist ein Kofferwort aus den Wörtern Web (von World Wide Web) und Seminar. Seit 2003 sogar beim Deutschen Patent- und Markenamt als Wortmarke eingetragen.

Wir bieten regelmäßig in den verschiedenen Sprachen unseres Blogs Webinare an. Insgesamt wurden 3 Webinare in deutscher Sprache gehalten. Für alle, die die Kurse verpasst haben, siehe unten eine kleine Auflistung.

In zwei Wochen ist es auch wieder soweit: am 27. März, um 19Uhr, findet ein Webinar zu SuperSearch statt. Wir werden euch unsere genealogische Suchmaschine näher bringen und euch zeigen, wie ihr anhand historischer Aufzeichnungen euren Stammbaum erweitern könnt. Dabei schauen wir uns die deutschen Datensätze genauer an!

Wie ihr teilnehmen könnt? Einfach diesen Registrierungslink anklicken und euch somit anmelden. Genauere Erläuterungen zur Anmeldung, findet ihr HIER.

Für alle, die unsere vorherigen Webinare verpasst haben, hier nun die Auflistung:

Das Familieninterview

Die Hauptfunktionen von MyHeritage

Einführung in die Genealogie

12    Feb 2014Ein Kommentar

Die Familiengeschichte von Reimar Häuselmann

Heute nehmen wir euch mit auf eine Reise in die Schweiz. Reimar Häuselmann erzählt uns über seine Leidenschaft für die Ahnenforschung. Er ist Invalide und arbeitet von seinem Bett aus an der Geschichte der Familie, die er gerne seinen Kindern hinterlassen möchte.

Reimar und seine Frau Frida

MH: Wie ist Ihr Interesse für die Ahnenforschung entstanden?

RH: Ich kam zur Genealogie, um meinen Kindern etwas hinterlassen zu können. Ich bin das älteste von acht Kindern. Ich hatte das Privileg, Großeltern zu haben, die mich sehr geliebt haben. Seitdem ich klein bin, bewundere ich meinen Großvater, einen Stellmacher (ein Beruf, der nicht mehr in der Schweiz ausgeübt wird). Meine Frau ist Schweizerin. Ihr Großvater war der letzte Goldgräber bei Mont-Blanc in Italien. Er kommt ursprünglich aus der deutschsprachigen Schweiz. Nach meinen Recherchen kommen wir beide aus dem gleichen Bezirk im Kanton Aargau.
weiterlesen "Die Familiengeschichte von Reimar Häuselmann" »

5    Feb 20140 Kommentare

Interview mit MyHeritage Nutzer Mario Rossi

Wir freuen uns, euch heute wieder eine neue Nutzergeschichte präsentieren zu dürfen. Nutzer Mario Rossi ist 34 Jahre alt und wohnt zusammen mit seiner Familie in Schneisingen AG, Schweiz. Gelernt hat er Informatiker und arbeitet seit einigen Jahren als Schulungsleiter in einer Web Agentur in Zürich. Dank Record Matches hat er erfahren, dass er mit dem Erfinder des Round Tables in England verwandt ist. Viel Spaß beim Lesen!

MyHeritage: Seit wann sind Sie MyHeritage-Nutzer und was gefällt Ihnen auf der Seite am besten?

Mario Rossi: Musste gleich mal im Konto nachschauen…: 15. April 2009 habe ich die Familienseite erstellt. Am besten gefällt mir, wenn ein Smart Match unbekannte Verwandte entdeckt. Denn das ist ja irgendwie der Hauptantrieb hinter dem Ganzen.

MH: Wie ist Ihr Interesse für die Ahnenforschung entstanden? Und was fasziniert Sie daran?

MR: Als ich ein Kind war, hat mein Vater in unserem Heimatort ein Stammbaum erstellen lassen. Das hat einige hundert Franken gekostet und zeigte auf einem A3-Papier insgesamt 43 Vorfahren, über 5 Generationen. Ich war damals ein bisschen enttäuscht davon: viel Geld für wenig Papier. Inzwischen kenne ich den Wert der Arbeit die dahinter steckt. Jahre später kamen dann immer mehr Ahnenforschungs-Angebote im Internet. Da hat es mich wieder gepackt. Ich habe viele Angebote getestet, MyHeritage hat mich schlussendlich überzeugt.
weiterlesen "Interview mit MyHeritage Nutzer Mario Rossi" »

Über uns  |  Kontaktieren Sie uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten