23    Aug 2013Ein Kommentar

Familienfotos: Mit den Kindern basteln

Die Sommerferien sind in vielen Bundesländern noch nicht vorbei und viele Familien haben damit eine tolle Gelegenheit, alte Familienfotos herauszuholen, um die Kinder für die Familiengeschichte zu motivieren.

Mehr über die eigene Familie zu erfahren ist witzig, wichtig und ein ausgezeichneter Weg, die Familienzugehörigkeit zu stärken.

Im Rahmen unserer "Familienfotos bewahren"-Initiative zeigen wir euch ein paar Ideen, die mit den Kindern verwirklicht werden können, ohne den Spaß-Faktor beiseite zu lassen. Hier findet ihr kreative Bastel-Ideen, um eure Familienfotos zu präsentieren oder wie ihr eure Fotos benutzen könnt, um mit den Kindern zu spielen.

Zeitkapsel

weiterlesen "Familienfotos: Mit den Kindern basteln" »

14    Nov 20120 Kommentare

Familie: Waren eure Ahnen erfinderisch?

Waren eure Vorfahren erfinderisch oder innovativ? Was wisst ihr über sie? Waren sie eher Familien Menschen oder eher Einzelgänger? Wie wurden sie von anderen eingeschätzt? Waren sie irgendwie "anders"?

Eine Studie der Cornell University (auf Englisch) ist zu dem Ergebnis gekommen, dass Einzelgänger die kreative Köpfe der Zukunft werden können. Ein Einzelgänger zu sein, macht erfinderisch und kann sogar zu wirtschaftlichen Erfolg führen.

"Wenn Sie mit einer Ablehnung gut umgehen können, dann kann das "anders-Gefühl" nützlich sein und sogar zu kreativen Lösungen führen." - behauptet Jack Goncalo, Professor für Organizational Behavior an der Cornell University ILR School. "Im Gegensatz zu Menschen, die ein starkes Bedürfnis nach Zugehörigkeit haben, schütteln einige sozial abgelehnte Menschen die Ablehnung einfach ab und halten sich an das Motto: Normale Menschen verstehen mich nicht und ich bin für etwas wichtigeres bestimmt."

Die Forscher fanden heraus, dass die soziale Ausgrenzung - am Arbeitsplatz oder anderswo - für Personen mit einem starken, unabhängigen Selbstwertgefühl stimulierend sein kann.

"Wir weisen natürlich die negativen Folgen der Ausgrenzung für viele Personen nicht zurück, aber für manche von ihnen hat die Ablehnung auch eine gute Seite", sagt Goncalo. "Für die sozial Ausgegrenzten kann die Kreativität die beste Rache sein."

Mehr über die Forschung Jack Goncalos könnt ihr hier lesen.

Habt Ihr auch Verwandte oder Vorfahren, zu denen diese Beschreibung gut passt? Haben sie irgendwas interessantes erreicht? Wie haben sie es gemacht? Wir freuen uns über eure Kommentare!

Über uns  |  Kontaktieren Sie uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten