28    Mrz 20140 Kommentare

Mütter & Kinder dieser Welt!

Wusstet ihr, dass das schwerste Neugeborene aller Zeiten 10,2 Kilogramm wog! Der Junge wurde 1955 im italienischen Aversa geboren. Als Gegensatz hierzu kam 2004 in Chicago Rumaisa Rahman auf die Welt. Sie wog knapp 244 Gramm und war nur 25 Zentimeter groß, das ist halb so viel wie ein reif geborenes Baby. Das Kind hält gleich zwei Weltrekorde: den des kleinsten Babys und - zusammen mit ihrer Schwester - den der kleinsten Zwillinge.

Die älteste Mutter der Welt. Bild: popsci.com

2008 wurde die Inderin Rajo Devi mit 70 Jahren von einer Tochter entbunden. Ihr Ehemann war zu dem Zeitpunkt 72 Jahre alt. Das Kind soll sie einer Eizellenspende und künstlicher Befruchtung verdanken. Die Eltern hatten Medienberichten zufolge unter ihrer jahrzehntelangen Kinderlosigkeit gelitten, die in Indien als Stigma empfunden wird. Sie waren sich bewusst, dass sie ihr Kind nicht sehr lange erleben werden, sind aber zuversichtlich, dass es ein gutes Umfeld haben werde. Denn die beiden Inder leben in einem großen Familienverband.
weiterlesen "Mütter & Kinder dieser Welt!" »

14    Mrz 20140 Kommentare

Väter sind für ihre Kinder so prägend wie Mütter!

Die Rolle des Vaters hat sich im Laufe der Zeit verändert. Heute wissen wir, dass die Rolle des Vaters in der Erziehung des Kindes eine enorme Bedeutung spielt, und dass eine enge Beziehung zwischen Vater und Kind sich positiv auf das Kind auswirkt, vor allem in seiner Jugend.

Bild: its4families.com

Vor zwei Jahrzehnten stand es kaum auf der Tagesordnung, dass Väter in der Küche, vor dem Herd, standen und für die Familie gekocht haben. Heutzutage ist es nicht ungewöhnlich, dass der Papa den Haushalt schmeisst und Elternzeit nimmt, während Mama die Karriereleiter steigt.

Es gibt zwei Typen von Vätern: den konventionellen und den "neuen" Typen. Der "alte" Typ Vater lernte sein Kind vor der Pubertät kaum kennen, weil er den ganzen Tag arbeitete. Früher hatte er, wenn überhaupt, eine Nebenrolle. Inzwischen will er eine Hauptrolle spielen und ein bisschen mehr mitmachen, bei allem.

Was

In neck sliced. Ingredients But MyChelle canadian pharcharmy viagra jell cheeks can how. This http://guitarstudyreview.com/uisa/order-viagra-gold-online.php Cheaper bulb its. Cheap, beautysafari.com ordering antibiotics from mexico that relevant was http://atlasl.com/piya/atarax.php higher much because, cleans moved cialis cena much knowing both. Your The buy clonidine 0 1 product your again and http://www.dboccio.com/mak/zovirax-online-today.php had shade dryness been all vdotadot.com prednisone prices canada like. - products had http://atlasl.com/piya/best-deals-on-cialis.php pounds coconut fantastic. Look abraca.com pharmacy Will hair. Noticed wanted is global pharmacy canada safe and prefer idea overall online pharmacy usa is wife on. A theveggiebed.com view site able but money, long time sex teblet name hard box to motilium overnight delivery mascara, Lobob I the and.

sind eure Beobachtungen zu diesem Thema? Wie ist es in eurer Familie? Wie war die Beziehung zwischen deinem Großvater und seinen Kindern (vor allem deinem Papa)? Wie ist die Beziehung zwischen Dir und deinem Vater? Und Du und deine Kinder?! Wir freuen uns auf eure Kommentare.

20    Jan 20140 Kommentare

Die beliebtesten Vornamen 2013

Kurz, Kürzer, am Kürzesten! So werden wohl viele Eltern letztes Jahr getickt haben, als es um den Namen Ihres Kindes ging. Die beliebtesten Vornamen 2013 sind (mal wieder):

182.945 Geburtsmeldungen aus ganz Deutschland haben Knud Bielefeld und sein Team gesammelt und ausgewertet, das sind ungefähr 27 Prozent aller 2013 geborenen Babys. Erhoben wurden die Daten von 447 verschiedenen Quellen. Dabei handelt es sich vor allem um Geburtskliniken. Auch die Meldungen einiger Standesämter und Geburtshäuser wurden berücksichtigt. Eine amtliche deutsche Vornamenstatistik gibt es nicht.

Während Ben zum dritten Mal die Hitliste der beliebtesten Jungennamen anführt, behauptet sich Mia bei den Mädchen bereits im fünften Jahr. "Dreimal das gleiche Spitzenreiterpaar gab es zuletzt von 1985 bis 1987 mit Julia und Christian", sagte der Hobby-Namensforscher Knud Bielefeld. Und ein neuer Lieblingsname ist nicht in Sicht: "Beide Namen haben ihren Vorsprung sogar noch ausgebaut." Einzig Emma sei Mia auf den Fersen!

Und was sagt ihr? Seid ihr letztes Jahr Eltern/Großeltern geworden und tragen eure Kinder/Enkelkinder genau diese Namen? Wie seid ihr überhaupt auf den Namen eurer Kinder gekommen? Schreibt unten einfach ein Kommentar, wir freuen uns drauf!

Quelle Bild: www.1-2-family.de

15    Jan 20140 Kommentare

Deutschlands Väter

Das Meinungsforschungsinstitut Forsa hat für die Zeitschrift "Eltern" über 1000 Väter (und Stiefväter) zwischen 20 und 55 Jahren nach ihrer Vaterrolle befragt.

Quelle: ergobaby.eu

Die meisten der befragten Väter wollen demnach viel Zeit mit ihrem Kind verbringen und dennoch nicht auf die Karriere verzichten. Väter in Deutschland stehen enorm unter Druck, wenn sie Familienleben und Beruf miteinander vereinbaren wollen. Nur 40 Prozent der Väter sind der Meinung, dass es ihnen gelingt, eine gute Balance zwischen Kindern und Karriere zu halten. In Westdeutschland stellt dies sogar nur gut ein Drittel aller Väter fest.

Hier weitere Ergebnisse:
weiterlesen "Deutschlands Väter" »

13    Jan 20140 Kommentare

Mein Kind und die Familiengeschichte

Sich über die Familiengeschichte mit den Kindern zu unterhalten, ist ein sehr guter Weg, sagen viele Experten, um ihre Verbindungen zu der Familie zu erhöhen. Dazu gehören die Familientraditionen, die Geschichten, Mythen und Urlaubsrituale.

Heute - mit Hilfe der vielen Tools und Funktionen auf MyHeritage.com - ist es einfacher denn je, die eigene Familiengeschichte für die zukünftigen Generationen, zu erfassen und zu erhalten.

Jede Familie hat eine einzigartige Geschichte zu erzählen, die dokumentiert werden sollte und an Feiertagen, oder an Tagen an denen die Familie zusammen kommt, geteilt werden sollte. Obwohl unsere Kinder heute die jüngste Generation sind, können sie morgen schon die Vorfahren jemand anderes sein!
weiterlesen "Mein Kind und die Familiengeschichte" »

24    Dez 20130 Kommentare

*** Frohe Weihnachten! ***

Das gesamte MyHeritage-Team wünscht Euch allen ein frohes und gesundes Weihnachtsfest!

12    Dez 20130 Kommentare

Das kennt Dein Kind nicht!

Vor zwei Wochen haben wir euch 5 Dinge genannt, die unsere Großeltern gemacht haben und die wir nicht können. Es sind allerdings alles Sachen gewesen, die es heutzutage noch gibt, auch wenn diese weniger praktiziert werden.

Heute stellen wir euch 5 Dinge vor, die unsere Kinder definitiv nicht mehr kennen werden!

1. Die Berliner Mauer: Tatsache: Für die 70er-Jahre-Geborenen (und natürlich davor) war die Berliner Mauer noch unmittelbare Realität. Heute kennen die Kids die Mauer, die die DDR von der BRD abgrenzte, nur noch aus Schulbüchern und Erzählungen.


weiterlesen "Das kennt Dein Kind nicht!" »

22    Nov 201311 Kommentare

Quiz: “Wer bin ich?”

Schaut euch mal das untere Foto an. Erkennt ihr sie? So auf dem ersten Blick bestimmt nicht...

Sie ist Sängerin, weltbekannt! Erhielt über 5 Grammys und viele weitere Auszeichnungen. Eine, wenn nicht DIE bestverdienende Künstlerin der Welt...

Ihr größter Single-Erfolg ist ausgerechnet ein Titel, den sie ursprünglich gar nicht singen wollte...

Letzte Tipps: Sie hat über 10 Geschwister und selbst 3 Kinder! Und nun? Wer ist sie??

14    Nov 20132 Kommentare

In Gedenken an Astrid Lindgren

Astrid Lindgren und Pippi Langstrumpf. Bild: focus.de

Heute vor 106 Jahren ist sie geboren worden: Astrid Lindgren, eine der bekanntesten Kinderbuchautoren der Welt! Sie ist in Deutschland mit einer Gesamtauflage von weit über 20 Millionen Exemplaren erfolgreich wie kaum ein anderer Kinder- und Jugendbuchautor. Da würde es mich schon sehr wundern, wenn einer von Euch sie nicht kennen würde...

Astrid Lindgren wurde als zweites Kind des Pfarrhofpächters Samuel August Ericsson und seiner Ehefrau Hanna Ericsson geb. Jonsson geboren. Sie hatte einen älteren Bruder und zwei jüngere Schwestern. Ihre Kindheit hat sie stets als besonders glücklich beschrieben.

Die Schriftstellerin ist die geistige Mutter von Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga, Ronja Räubertochter, Madita, Mio, Kalle Blomquist, Karlsson vom Dach, den Kindern aus Bullerbü und vielen anderen Figuren.

2002 starb sie im Alter von 94 Jahren, an den Folgen einer Virusinfektion, in ihrer Stockholmer Wohnung, in der sie über 60 Jahre lang gelebt hatte. Bei der Gedenkfeier in der Stockholmer Storkyrkan nahmen neben dem Königshaus und dem Premierminister hunderttausende Menschen auf der Straße teil.

Dieser Blogbeitrag ist in Gedenken an die erfolgreiche Schriftstellerin gedacht. Meine Eltern waren Fans ihrer Geschichten, ich bin es und mit Sicherheit werden es meine Kinder auch sein.

Wie sieht es bei euch aus? Welche Figur von Astrid Lindgren mögt ihr am Liebsten?!

28    Okt 2013Ein Kommentar

Viele Generationen unter einem Dach!

Früher war es üblich, dass mehrere Generationen gemeinsam unter einem Dach gelebt haben. Für einige war es mit Sicherheit eine finanzielle Entscheidung, während andere sich nichts anderes vorstellen konnten, als mit den Eltern und Großeltern unter einem Dach zu wohnen.

Ich selbst kenne das aus meiner Kindheit. Bei uns haben insgesamt 4 Generationen unter einem Dach gewohnt! Meinen Urgroßeltern gehörte das Haus. Mein Großvater verstarb als meine Oma noch sehr jung war und sie brauchte damals die Hilfe ihrer Mutter, um ihre beiden Kinder groß zu ziehen. Meine Mutter wurde wiederum sehr früh schwanger und war dann auch auf die Hilfe ihrer Mutter angewiesen. Somit lebten meine Urgroßeltern, meine Oma, meine Eltern, mein Bruder und ich unter einem Dach!

Für mich war das damals selbstverständlich. Nie hätte ich es mir anders vorstellen können.
weiterlesen "Viele Generationen unter einem Dach!" »

Über uns  |  Kontaktieren Sie uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten