23    Mai 20112 Kommentare

Obama auf den Spuren seiner irischen Vorfahren

Viele Medien haben heute darüber berichtet und wir wären kein Ahnenforschungsblog, wenn wir es nicht auch tun würden. ;-)

Als Auftakt einer fünftägigen Europareise ist US-Präsident Barack Obama heute zu einem Staatsbesuch in Irland eingetroffen. Zum zeremoniellen Programm des eintägigen Besuchs gehört ein Abstecher in das kleine 300-Seelen-Dorf Moneygall, aus der 1850 Obamas 19-jähriger Ur-Ur-Urgroßvater mütterlicherseits Falmouth Kearney während der großen Hungersnot von Irland in die USA auswanderte. Er hat dort als Schuster gearbeitet.

Obamas Redenschreiber Ben Rhodes sagt: "Es ist für ihn eine Art Heimkehr. Er freut sich darauf, dort seine Wurzeln zu entdecken".

Seit Wochen hat sich Moneygall fieberhaft auf den wichtigsten Tag seiner Geschichte vorbereitet. Es ist kein Zufall, dass Obama Moneygall besucht. Erst seit 2007 ist bekannt, dass der 44. Präsident der USA nicht nur Wurzeln in Kenia, sondern auch in Irland hat – und zwar zu drei Prozent, wie die stolzen Iren ausgerechnet haben.
weiterlesen "Obama auf den Spuren seiner irischen Vorfahren" »

Über uns  |  Kontaktieren Sie uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten