23    Jun 2013Ein Kommentar

Jubiläen: Wie feiert ihr wichtige Anlässe?

Hochzeiten sind eines der wichtigsten Familienfeste. Sie sind der perfekte Anlass, die Familie wieder zu treffen, um zusammen zu feiern, dass ein neues Kapitel in der Geschichte der Familie geschrieben wird.

Sehr bald werde ich meinen Hochzeitstag selber wieder feiern und ich begann darüber nachzudenken, wie schön diese Jahre neben meinem Mann gewesen sind, wie unsere Kinder unsere Ehe noch stärker gemacht haben und wie viele Pläne wir für unsere gemeinsame Zukunft doch haben.

Es ist wirklich schön, dass man jedes Jahr die Chance hat, das Eheleben Revue passieren zu lassen. Und die Tradition, Hochzeitstage zu feiern, ist keineswegs neu. Ihr Ursprung stammt aus dem Römischen Reich, als Ehemänner ihre Ehefrauen an ihrem 25-jährigem Hochzeitstag mit einem silbernen Kranz beschenkten. Während des 20. Jahrhunderts begann man, auch andere Jubiläen zu feiern. Als Symbol wurden Materialien ausgesucht wie Holz, Perle und Diamant.

Hier ist eine Liste der traditionellen Hochzeitstagen und einige Geschenkideen:

1. Papierhochzeit: Papiergeschenke sind die traditionellen Idee für das erste Jahr: Ein Fotoalbum, eine Collage oder ein Fotobuch mit Erinnerungen vom vergangenen Jahr.

2. Baumwollhochzeit: Eine originelle Idee für ein Geschenk ist ein T-Shirt (selbstverständlich aus Baumwolle :-) ) mit einem Designdruck.

weiterlesen "Jubiläen: Wie feiert ihr wichtige Anlässe?" »

24    Apr 20130 Kommentare

Großbritannien: Was wird aus der Ahnenforschung?

Das Ehepaar Michael Pugg und Rebecca Griffin, die vor knapp 3 Jahren geheiratet haben, sind ein Beispiel für den neuesten Trend in Großbritanien: das "Meshing", d.h. sie haben ihre beiden Nachnamen kombiniert. Sie haben einfach einen Teil von Michaels Nachnamen genommen ("Pu") und einen Teil von Rebeccas Nachnamen dazu getan ("Ffin"). Zusammen sind sie die Puffins.

"Wir haben diese Entscheidung getroffen, weil wir von der Verschmelzung der Nachnamen gehört haben. Wir haben mit unseren eigenen Namen experimentiert und wir beide mochten den Klang des neuen Namens: Es war eine tolle Möglichkeit, etwas neues in die Ehe zu bringen", sagt Rebecca Puffin.

Quelle: Flickr.com/photos/mynmaeisharsha

Der Ehemann gibt zu, dass ihm die ganze Geschichte am Anfang, "wie ein Witz vorkam. Aber mit der Zeit fanden wir die Idee immer besser, je länger wir darüber nachgedacht haben".

weiterlesen "Großbritannien: Was wird aus der Ahnenforschung?" »

12    Dez 20126 Kommentare

12.12.12: Der letzte Schnapszahltag des Jahrhunderts

Quelle: http://www.flickr.com/photos/camera_is_a_mirror_with_memory/8266653007/

Im gregorianischen Kalender haben wir heute einen Schnapszahltag. Das bedeutet, dass eine mehrstellige Zahl mit ausschließlich identischen Ziffern dargestellt wird. Laut Wikipedia leitet sich die Bezeichnung "Schnapszahl" von Spielen mit mehreren Teilnehmern ab, bei denen sich der Verlauf als Ergebnis einer mitprotokollierten Addition manifestiert. Erreicht der Gesamtpunktestand eines der Spieler eine Schnapszahl, sind je nach bestehenden Spielregeln oder mündlichen Vereinbarungen möglicherweise Freigetränke - zum Beispiel ein Schnaps - für die Mitspieler fällig.

Eine andere Bedeutung bezieht sich auf die Tatsache, dass nach übermäßigem Alkoholkonsum doppeltes Sehen auftreten kann, wodurch aus einer 2 eine 22 oder aus 12 eine 12.12. oder gar eine 12.12.12 werden kann.

Und heute hatten wir den letzten Schnapszahltag des Jahrhunderts. Grund genug für viele, um Lotto zu spielen oder zu heiraten, wie meine Freunde Lena und Ricardo. Ricardo scherzt immer, dass er dadurch eine Garantie hat, den Hochzeitstag nie zu vergessen.

Quelle: iStock_000014805179XSmall @ maximkabb

Heute haben wir auch in Facebook gefragt, ob euch bei euren Familienstammbäumen solche Daten schon aufgefallen sind. Aber die meisten von euch haben "nein" gesagt.

Sind Schnapszahltage als Glücksbringer eher eine moderne Erfindung? Was meint ihr? Auf jeden Fall wünsche ich Lena und Ricardo alles Liebe zur Hochzeit und dass der 12.12.12 doch ganz viel Glück für diese neue Ehe bringt!

26    Apr 20122 Kommentare

Internationale Hochzeitsessen

Am Sonntag (29.04.) feiern Kate und William ihren ersten Hochzeitstag. Wie schnell die Zeit doch vergeht... Wie deren Hochzeitskuchen geschmeckt hat, kann ich natürlich nicht sagen, aber dazu kommen mir andere internationale Hochzeitsessen und Kuchen in dem Sinn.

Kennt ihr eigentlich internationale Hochzeitsessen-Traditionen? Nein? Na dann, schaut mal hier:

In Bermuda werden die Hochzeitstorten mit einem Bäumchen gekrönt, welches das Paar im Garten pflanzen soll. So wie der Baum wächst, so soll auch die Beziehung des Paares wachsen.

Chinesische Hochzeiten bestehen aus acht Gängen, die jeweils mit Glück und Bedeutung für das Paar in Verbindung stehen. Peking-Ente wird oft gegessen, nicht nur wegen der roten Farbe (Symbol für Glück), sondern auch, weil Enten Partner fürs Leben sind. Oft wird die Ente neben einem Huhn serviert, um die Balance zwischen dem Paar in ihrer neuen Beziehung zu repräsentieren. Der ganze Vogel (einschließlich Kopf und Füße) wird auf dem Teller präsentiert, das soll die Vollständigkeit symbolisieren.
weiterlesen "Internationale Hochzeitsessen" »

14    Feb 20120 Kommentare

Am Valentinstag: die wichtige Rolle der Liebe in der Familiengeschichte

Millionen Paare feiern heute wohl den romantischsten Tag des Jahres. Liebe liegt in der Luft und viele Liebesgeschichten umgeben uns.

Amor auf einer Valentinsgrußkarte, ca. Anfang 1900.

Vor genau zwei Wochen haben wir euch nach den Liebesgeschichten und Fotos eurer Vorfahren gefragt. Wir bekamen jede Menge Feedback mit interessanten Geschichten und Fotos, von überall auf der Welt. Da alle Geschichten besonders sind, ist uns die Auswahl der drei Gewinner nicht leicht gefallen. Wir haben daher beschlossen die Anzahl der Gewinner zu verdoppeln! Hier also die sechs internationalen Liebesgeschichten/Fotos der Gewinner:
weiterlesen "Am Valentinstag: die wichtige Rolle der Liebe in der Familiengeschichte" »

10    Aug 20110 Kommentare

Buch-Tipp: Königliche Liebe in Bildern

Der Bildband "Königliche Liebe - Prunkvolle Hochzeiten von Grace bis Kate." präsentiert auf 200 Seiten die aufsehenerregendsten Hochzeiten von 1930 bis heute.

Die Herausgeberin des hochwertigen Bildbandes zeigt in wundervollen, ausgewählten Farbfotos die Hochzeiten berühmter Blaublüter. Die bekanntesten Fotografen weltweit vereinen in diesem informativen Bildband die schönsten Hochzeitsfotos königlicher Eheschließungen.

Der erste Teil des Buches befasst sich mit 75 Jahren Fürstenhochzeiten. Es folgt eine Art Stammbaum, aus dem man die Daten wichtiger adliger Eheschließungen von 1930 bis 2011 entnehmen kann. Dieser erste Teil ist weiterhin in die Daten der blaublütigen Eheschließungen unterteilt. Man erfährt, wer zum Beispiel im Jahr 1930 heiratete und sieht dann die dazugehörigen Hochzeitsfotos. Zu jeder vorgestellten Adelshochzeit findet man Informationen zum Ablauf der Zeremonie.
weiterlesen "Buch-Tipp: Königliche Liebe in Bildern" »

Über uns  |  Kontaktieren Sie uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten