29    Jan 20130 Kommentare

MyHeritage und die Social Media

Social Media (oder auch: Soziale Medien) bezeichnen ein relativ neues Konzept. Die sozialen Medien bezeichnen die Online-Aktivitäten, die die Verbindung zwischen Technologie und sozialer Interaktion berücksichtigen, wobei der Inhalt von Nutzern generiert wird, so dass die Technologie und die Informationen für normale Menschen wir ihr und ich zugänglich ist.

Es gibt verschieden Arten von Social Media: Blogs, Foren, Podcasts, soziale Netzwerke, Vlogs (Videoblogs) und vieles mehr. Die bekanntesten Beispiele für Social Media Social Networks: Facebook, Twitter, Google+ und Youtube.

MyHeritage nutzt mehrere dieser gesellsachftlichen Medien (für die "richtige" Übersetzung von Social Media, hier weiter lesen), um mit euch in Verbindung zu bleiben, in einer einfachen und entspannten Weise. Durch den sozialen Netzwerke haben die Nutzer einen direkten Zugang zu uns, um mit uns über verschiedene Themen zu sprechen und wir haben einen extra Kommunikationskanal, um euch zu inspirieren und helfen bei eurer Ahnenforschung.

Hier ist ein Überblick über die Medien, auf denen wir tätig sind:

Facebook
Auf dieser Seite könnt ihr interessante Artikel über Ahnenforschung lesen. Außerdem, berichten wir über wichtige Termine (Veranstaltungen, Vorträge, Ausstellungen o.Ä.), präsentieren interessante antike Bilder und relevante oder lustige Zitate und kontaktieren die Nutzer, die mit uns in dem deutschen Blog ihre Geschichte teilen möchten. Jetzt schnell vorbei schauen und auf "Gefällt mir" klicken, um mit uns in Verbindung zu bleiben.

weiterlesen "MyHeritage und die Social Media" »

23    Okt 20120 Kommentare

Ahnenforschung: Google Street View, Google Maps und Google Bilder

Als ich klein war, habe ich oft von Verwandten gehört, die woanders lebten. Es waren viele Namen, die ich mit verschiedenen Orten verbunden habe: der Opa Walter aus Leipzig, die Oma Mathilde aus Essen, der Onkel Richard aus Stuttgart und so weiter  und so fort.

Es war für mich auch interessant zu erfahren, wie die Großmutter meines Mannes die Familie bezeichnete: für sie waren die Verwandte entweder in Straßennamen: "Die aus dem Entruperweg sind schon da" oder Städte eingeteilt: "Die Berliner kommen heute nicht und die Kölner sind etwas verspätet". Also ist dieses Bedürfnis, Menschen einem Ort zuzuordnen, nicht nur in der Genealogie wichtig :-)

Als kleines Kind lebte ich zwar noch nicht in Deutschland, aber mir waren die oben genannten Städte irgendwie vertraut, da ich so oft von ihnen gehört hatte. Es war für mich eine große Freude, als ich endlich mal die Chance hatte, die Städte kennenzulernen.

Allerdings ist so einem Besuch zu den Geburtsorten unserer Vorfahren nicht immer einfach oder gar machbar. Deswegen wollte ich hier einen Tipp geben, für all diejenigen, die die Häuser der Ahnen besichtigen möchten, ohne die eigenen 4 Wände verlassen zu müssen: mit Google Street View. Obwohl gerade hierzulande dieses Tool von Google für Furore sorgte, kann es für die Ahnenforschung durchaus von Bedeutung sein.

weiterlesen "Ahnenforschung: Google Street View, Google Maps und Google Bilder" »

23    Jul 20120 Kommentare

Marissa Mayer: Von Finnland nach Yahoo!

Marissa Mayer als Kind. Von: MilwaukeeMag.com

Letzte Woche wurde bekannt gegeben, dass Marissa Mayer – ehemalige Vizepräsidentin von Google Inc. – jetzt neue Vorstandsvorsitzende von Yahoo ist.

Mayer, 37 Jahre alt, wirkte praktisch von Anfang an bei Googles Inc. mit und war die erste weibliche Ingenieurin mit an Bord. 4 Mal wurde sie bereits vom Wirtschaftsmagazin Forbes als eine der 50 mächtigsten Frauen Amerikas ernannt.

Nicht nur in dem Beruf ist sie so erfolgreich. Sie besitzt zwei Stanford Abschlüsse, sie wurde für ihr Engagement an ihrer ehemaligen Universität mit mehreren Awards ausgezeichnet, ihr wurde eine Ehrendoktorwürde im Fach Programmierung verliehen, sie ist eine leidenschaftliche Tänzerin und den Gipfel des Kilimandscharo hat sie auch schon erreicht.

weiterlesen "Marissa Mayer: Von Finnland nach Yahoo!" »

12    Dez 20115 Kommentare

Google+ wir kommen!

Abgesehen von unseren täglichen Blogbeiträgen, versuchen wir auf Facebook und Twitter mehrmals täglich aktiv zu sein und euch mit interessanten Neuigkeiten und Geschichten rund um die Familie und Ahnenforschung auf dem neuesten Stand zu halten. Seit neuestem sind wir auch auf Google+ aktiv und hoffen auch dort von euch "gefolgt" zu werden!

Wieso aber noch ein weiteres soziales Netzwerk und wieso Google+ immer wichtiger wird? Die Internetseite ist seit dem 28. Juni 2011 erreichbar und 88 Tage nach der Veröffentlichung zählte Google+ bereits 40 Millionen registrierte Anwender. Somit ist es das am schnellsten wachsende soziale Netzwerk der Geschichte! Als Vergleich: Facebook erreichte die gleiche Anzahl an Benutzern nach 1325 Tagen. Also Grund genug auch für MyHeritage dort aktiv zu sein. ;-)

Ein essenzieller Unterschied zu den meisten anderen sozialen Netzwerken ist die Tatsache, dass Freundschaftsbeziehungen bei Google+ einseitig sein können und in sogenannte Circles (Kreise) eingeteilt werden.

Unsere Seite findet ihr ab sofort HIER. Wir würden uns freuen, wenn ihr uns auch zu euren Kreisen hinzufügen würdet. :-)

Über uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten