19    Apr 2016Ein Kommentar

Die MyHeritage Community: helfen und geholfen werden!

Oft kommen wir in unserer Ahnenforschung einfach nicht weiter. Wenn wir z.B. einen alten Brief in einer Sprache haben, die wir nicht verstehen. Ein mysteriöses Familienfoto, auf das wir die Menschen nicht identifizieren können, oder einen bestimmten Vorfahren, über den wir keine Informationen finden. Hilfe von anderen zu erhalten, kann den Unterschied machen!

Die "MyHeritage Community" ist das neue dringend benötigte Fragen & Antworten-Zentrum für unsere Nutzer. Hier kann zusammengearbeitet und bei typisch genealogischen Aufgaben geholfen werden, u.a. bei der Suche lang verlorener Verwandten, bei der Übersetzung historischer Dokumente, beim Entziffern unleserlicher Handschriften, beim Identifizieren unbekannter Menschen auf Fotos, oder bei der Suche nach schwer fassbaren Vorfahren. Die Community ist als bildorientiertes Forum gebaut worden und in der MyHeritage Webseite integriert (also müsst ihr euch dafür nicht separat anmelden). Dieses Zentrum kann eure Forschung komplett verändern und es ist zudem komplett kostenlos.

Jetzt die MyHeritage Community besuchen

weiterlesen "Die MyHeritage Community: helfen und geholfen werden!" »

18    Apr 20164 Kommentare

Wo finde ich Informationen über meine Vorfahren?

Alle Ahnenforscher - ob Hobby oder Professionell - möchten ihre Informationen im Stammbaum mit Quellen versehen. Historische Aufzeichnungen sind sehr wichtig und belegen die Fakten, die man eingetragen hat. Ob Geburtsurkunden oder Todesanzeigen, viele historische Aufzeichnungen findet ihr auf MyHeritage und mit Hilfe von Super Search.

Wo aber könnt ihr sonst noch suchen und wichtige Infos finden? Hier mal einige Beispiele für euch.

Standesämter / Kirchenämter
Angaben zu Geburt, Heirat und Tod sind seit dem 1.10.1874 in Preußen und seit dem 1.1.1876 in den restlichen deutschen Ländern in Standesamtsunterlagen zu finden. Alle Ereignisse, die vor diesem Jahr liegen, erfragt ihr am besten im Pfarramt der jeweiligen Kirche.

Regionale und kommunale Archive
In den regionalen und kommunalen Archiven findet man das Archivgut aller Ämter sowie der Eigenbetriebe und Beteiligungsgesellschaften des Ortes oder der Region. Sehr nützlich bei der Erforschung der Familiengeschichte können manchmal auch alte Zeitungen, Adressbücher, Melderegister und historische Stadtpläne sein. weiterlesen "Wo finde ich Informationen über meine Vorfahren?" »

13    Apr 2016Ein Kommentar

Ahnenforschung mittels Postkarten – Interview mit Patrick Geiser

Patrick Geiser, Jahrgang 1988, ist in Hildesheim geboren und gelernter Bankkaufmann mit Berufserfahrung. Zurzeit studiert er im 2. Master Semester an der Uni Göttingen Wirtschaftspädagogik und Informatik. In seiner Familie ist es Tradition über die Vorfahren zu forschen. Auf einer Polenreise zusammen mit seinem Onkel und seinem Vater hatte er das große Glück in einer beinah verfallenen kleinen evangelischen Kirche vor der Grabplatte seiner Urgroßmutter in sechster Generation zu stehen. Ein sehr bewegender Moment!

Heute erzählt er uns über seine Webseite genpas.de und wie man mit Hilfe von Postkarten Familienforschung betreiben kann.

MyHeritage: Warum sollte man sich – Ihrer Meinung nach - mit der Familiengeschichtsforschung beschäftigen?

Patrick Geiser: Es geht um die Vergangenheit auf der sich die Gegenwart gründet. Jedes einzelnen Menschen Lebensbild ist wertvoll und darf nicht in Vergessenheit geraten. Wer heute forscht und niederschreibt, öffnet ein Fenster in die Vergangenheit für folgenden Generationen und ermutigt vielleicht sie fort zu schreiben. Anderseits könnte ein öffentliches Interesse bestehen ein vergangenes Weltbild zu erhalten, welches von weniger bekannten Persönlichkeiten gelebt wurde. weiterlesen "Ahnenforschung mittels Postkarten – Interview mit Patrick Geiser" »

8    Apr 20166 Kommentare

Book Matching: Übereinstimmungen mit Büchern

Das Wochenende steht vor der Tür und wir freuen uns, Euch heute schnell noch eine neue, revolutionäre Technologie bekannt geben zu dürfen - Book Matching.

Das Book Matching sucht in unserer umfangreichen Sammlung an digitalisierten historischen Büchern, automatisch nach passenden Personen, die in den Stammbäumen auf MyHeritage eingegeben wurden. Die innovative, neue Technologie ist einzigartig auf MyHeritage. Es nutzt die semantische Analyse, um jeden Satz auf jeder Seite der digitalisierten Bücher zu verstehen, und um Übereinstimmungen mit sehr hoher Genauigkeit zu finden. Book Matching hat bereits über 80 Millionen neue Matches für unsere Nutzer produziert! Jede Übereinstimmung ist ein Absatz aus einem Buch speziell über die Person, die im Stammbaum eingetragen wurde. Sie gewährt direkten Zugang zum jeweiligen Absatz und bietet die Fähigkeit das restliche Buch zu durchsuchen.

Mit Book Matching werdet ihr faszinierende Familieninformationen entdecken, die ihr sonst nicht finden würdet. Auch neue Verwandte und Vorfahren können entdeckt werden. Verwendet diese Informationen, um euren Stammbaum zu erweitern und diesen mit Farbe zu füllen.

Im Jahre 2012 haben wir SuperSearch™ veröffentlicht, unsere Suchmaschine für historische Aufzeichnungen. Im Dezember 2015 wurde die Sammlung an digitalisierten historischen Büchern zu Supersearch™ hinzugefügt. Erst vor kurzem haben wir die Bücher in der Zusammenstellung der veröffentlichten Quellen verdreifacht, von 150.000 auf 450.000 Quellen, mit insgesamt 91 Millionen Seiten. Wir haben ein Team von hart arbeitenden Verwaltern zusammengestellt und wir planen jedes Jahr Millionen zusätzliche Seiten zur Sammlung der digitalisierten Bücher hinzuzufügen. Dazu gehören nicht nur englischsprachige Bücher, sondern auch internationale.

weiterlesen "Book Matching: Übereinstimmungen mit Büchern" »

18    Mrz 20160 Kommentare

Ein genealogisches Gedicht: Unsere Ahnen

Viele der Ahnen findest du hier.
Von jedem führt eine Spur zu dir.
Von jedem ein Tropfen Blut in dir rinnt,
Der deine Bahn im geheimen bestimmt.

Ihr Tun und Denken schwingt in dir wieder -
Drückt das Gewicht ihrer Fehler nieder,
Hebt dich ihr Reichtum, ihr sehnendes Streben,
Kraft und Richtung soll es dir geben.

Hast versenkt du dich in ihr Geschick,
In ihr Kämpfen und Mühen, ihre Not, ihr Glück -
Dann blicke vorwärts und sei bereit,
Dein Werk zu tun zu deiner Zeit.

Liebe dies Leben! Umfasse es tief!
Erfühle den Sinn, wozu es dich rief!
Doch verlangt es von dir ein Ja oder Nein,
Bedenk, es gehört nicht dir allein.

26    Feb 20160 Kommentare

Record Detective™ II

Wir präsentieren euch heute Record Detective™ II, eine leistungsstarke Technologie, die die Forschung eurer Familiengeschichte noch weiter vorantreibt.

Vor knapp drei Jahren haben wir Record Detective™ herausgebracht, eine Technologie, die neue Entdeckungen erzeugt. Mit Record Detective™ werden Aufzeichnungen, die über SuperSearch™ gefunden wurden, automatisch auf zusätzliche Aufzeichnungen und Stammbaumprofile der selben Person verwiesen.

Die Macht der Transitivität und seine Beschränkung

Zuvor hat Record Detective™ die Transitivität folgendermaßen verwendet: Wenn Aufzeichnung A mit Person B in einem Stammbaum übereinstimmt und Person B mit Person C in einem anderen Stammbaum übereinstimmt und Person C wiederum mit Aufzeichnung D, dann wurden die Aufzeichnungen A und D als Übereinstimmungen gesehen und Record Detective™ verwies jeweils die eine auf die andere. Dies erlaubt magische Entdeckungen, zum Beispiel kann eine Geburtsurkunde auf einen Zeitungsartikel verweisen, der über die Hochzeit von der selben Person berichtet! Dies simuliert erweiterte Folgerungen, die bisher nur ein "menschlicher Ahnenforscher" machen konnte, da die Geburtsurkunde noch nicht einmal den Namen der Person nennt, den unser Protagonist schließlich heiraten wird.

Doch diese Möglichkeit kam mit einer Einschränkung: Record Detective™ war nur in der Lage, Informationen zu finden, wenn mindestens ein Stammbaumprofil auf MyHeritage mit der Aufzeichnung übereinstimmte und die Existenz eines solchen Profils ist auf MyHeritage nicht garantiert: etwa die Hälfte der historischen Aufzeichnungen haben noch kein übereinstimmendes Stammbaumprofil.

Den Detective herausfordern

Diese Einschränkung hat unser Entwicklerteam gestört und somit haben sie sich die Mühe gemacht die Technologie zu verbessern. Die nächste Generation dieser Technologie sollte so gut sein, dass sie "ernsthaft den größten Detektiv aller Zeiten herauszufordern sollte", und so hat das Team dem Projekt den Spitznamen "Professor Moriarty" gegeben.

Die neue Generation der neu veröffentlichten Technologie, Detective Record™ II, überwindet die Transitivitätsbegrenzung und fügt auch direkt Aufzeichnung-mit-Aufzeichnung-Übereinstimmungen hinzu. Sogar für Aufzeichnungen, die keine übereinstimmnenden Stammbaumprofile auf MyHeritage haben.

Mehr Übereinstimmungen

Das Ergebnis ist Sherlock Holmes auf Steroiden: eine viel größere Anzahl an gefundenen Dokumenten für jeden einzelnen Datensatz. Diese leistungsstarke neue Technologie ergibt eine überwältigende Zahl von 2,2 Milliarden zusätzlichen Übereinstimmungen. Der Record Detective™ II liefert neue Informationen und Hinweise, die eure Familiengeschichtsforschung noch weiter vorantreiben. Dies alles geschieht, ohne etwas an Präzision zu verlieren.

weiterlesen "Record Detective™ II" »

11    Feb 20160 Kommentare

RootsTech 2016 – die Highlights

Der deutsche Genealogentag findet erst Ende September statt. Wie auch schon in den letzten Jahren, werden wir dieses Jahr auch dort vertreten sein. Heute geht es allerdings um wohl die größte genealogische Veranstaltung der Welt - die RootsTech Conference.

Sie fand letzte Woche, vom 3. bis zum 6. Februar, in Salt Lake City, Utah statt und brach direkt einen Rekord: ca. 25.000 Menschen waren vor Ort und über 150.000 haben sich online Kurse angeschaut!

Das MyHeritage Team hatte eine tolle Zeit dort. Wir konnten unseren Nutzern persönlich neue Funktionen zeigen und neue Nutzer für unsere Seite begeistern.

Der viel besuchte MyHeritage-Stand bei RootsTech 2016.

weiterlesen "RootsTech 2016 – die Highlights" »

19    Jan 20163 Kommentare

Wie starte ich einen Familienstammbaum? – 5 hilfreiche Tipps für Anfänger

Es gibt viele Menschen, die gerne mit der Erstellung ihres Stammbaums beginnen würden und mehr über ihre Familiengeschichte erfahren möchten, allerdings haben sie keine Ahnung wo und wie sie anfangen sollen. Oft sind die ersten Schritte die schwierigsten.

Hier sind 5 Tipps:

1. Sammelt alle Infos, die ihr bereits habt und sucht nach weiteren. Durchsucht Schubladen, Schränke, Dachböden und Keller. Fragt eure Eltern und Großeltern nach allen möglichen Informationen, die sie haben. Sprecht mit anderen Verwandten und lasst sie wissen, dass ihr nach Dokumenten bezüglich eurer Familie sucht. Einige Verwandte werden genau wissen, was sie tun müssen, andere werden wiederum suchen müssen. Wenn ihr eure Familie besucht, nehmt euer Smartphone oder eure Kamera mit euch, so dass Dokumente fotografiert werden können.

weiterlesen "Wie starte ich einen Familienstammbaum? – 5 hilfreiche Tipps für Anfänger" »

14    Dez 201556 Kommentare

7 einfache Schritte, um die Ahnenforschung voranzutreiben

Die Familienforschung steht hoch im Trend und bei vielen kommen wichtige Fragen auf: Wie fange ich meine Familienrecherche an? Wie kann ich am besten meine Ahnen suchen oder einen Stammbaum erstellen? Wie mache ich weiter, wenn ich schon alles aufgeschrieben habe, was ich weiß?

Wir haben heute eine Liste mit 7 Tipps für all diejenigen erstellt, die sich langsam an die Genealogie herantasten wollen, damit die Familienforschung auch gelingt. Wenn ihr schon eher zu den „alten Hasen“ gehört, dann teilt diese Liste mit euren Freunden!

Bildquelle: Pichost.me

weiterlesen "7 einfache Schritte, um die Ahnenforschung voranzutreiben" »

25    Okt 2015Ein Kommentar

Lisa Louise Cooke: Google-Tools für die Ahnenforschung verwenden

Heute präsentieren wir euch einen Gastbeitrag von Lisa Louise Cooke – Gründerin der Genealogy Gems, ein Ahnenforschungs- und Familienforschungsunternehmen. Sie ist Produzentin und Moderatorin des „Genealogy Gems Podcast“ – der beliebte online Ahnenforschungspodcast, sowie von „Family History_ Genealogy made easy“ (Familiengeschichte: Ahnenforschung leicht gemacht). Ihre Podcasts handeln von Neuigkeiten zu Ahnenforschung, Forschungsstrategien, Interviews mit Experten und Ideen für Genealogen. Sie ist die Autorin von verschiedenen multimedialen Daten, wie z.B. „Google-Tools für die Ahnenforschung“. Sie ist verheiratet, hat 3 Töchter und ist bereits Großmutter.

Wir haben vor kurzem mit Lisa über die Vorteile von den Google-Tools für die Ahnenforschung gesprochen und wie sie euch helfen können, zu übersetzen, zu recherchieren und zu kommunizieren.

weiterlesen "Lisa Louise Cooke: Google-Tools für die Ahnenforschung verwenden" »

Über uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2016 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten