29    Aug 20130 Kommentare

Gewinnspiel: Lustige Familienfotos

Herzlichste Glückwünsche an James Colina, der das letzte Gewinnspiel "Das größte Familienfoto" gewonnen hat! Diese Woche präsentieren wir nun ein weiteres Gewinnspiel: Wir suchen lustige Familienbilder. Aber zuerst möchten wir euch das Siegerfoto vorstellen.

Über 220 Familienmitglieder wurden im August 2011 auf einem von James Colina organisiertem Familientreffen fotografiert. Er bekam eine kostenlose Fotoberatung mit der Foto Detektivin Maureen Taylor, um mehr über seine alten Familienfotos zu erfahren. Hier könnt ihr sehen, wie er beraten wurde (auf Englisch).

Familientreffen der Familie Colina, August 2011

weiterlesen "Gewinnspiel: Lustige Familienfotos" »

19    Aug 20130 Kommentare

Gewinnspiel: Das größte Familienfoto

Letzte Woche haben wir hier im Blog nach dem ältesten Familienfoto gesucht. Wir haben euch alle ermutigt, uns euer ältestes Bild zukommen zu lassen, um eine kostenlose Beratung mit der Foto-Detektivin Maureen Taylor zu gewinnen. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen bedanken, die uns ihre schönen Fotos geschickt haben! Wir haben Hunderte von Bildern aus aller Welt erhalten, die bis 1850 zurückreichen!

Eunice Baldwin Whedon (geb. 1778)

Und die Gewinnerin dieses ersten Gewinnspiel ist Janice Moerschel, die uns ein Foto ihrer Ahnin Eunice Baldwin Whedon von Brandford, New Haven, Connecticut, USA geschickt hat.

Aber unser Aktionsmonat ist noch nicht zu Ende und wir freuen uns sehr, euch unser nächstes Gewinnspiel präsentieren zu können: Diese Woche suchen wir nach einem weiteren Glückspilz, der eine gratis Foto-Analyse mit Maureen Taylor erhalten wird.

weiterlesen "Gewinnspiel: Das größte Familienfoto" »

12    Aug 2013Ein Kommentar

Umfrage: Was ist euer ältestes Familienfoto?

Bevor wir unsere nächste Umfrage präsentieren, möchten wir erstmals ein bisschen über Geschichte reden :-)

Wikipedia bringt uns bei, dass die erste Fotografie der Welt im Heliografie-Verfahren von Joseph Nicephore Niepce in den 1820er Jahren angefertigt wurde. Damit ist es ihm gelungen, das erste dauerhafte Bild zu erzeugen.

Niepces arbeitete ab 1829 mit Louis Daguerre zusammen. Sie entwickelten eine Fotografie auf einer spiegelglatt polierten Metalloberfläche. Am Anfang wurden für das Verfahren reine Silberplatten verwendet, später aber experimentierte Daguerre mit unversilbertem Kupfer oder dünner Silberfolie, um die Kosten zu senken - was aber andere Nachteile hatte.

Bereits 1835 hat der Engländer William Fox Talbot das Negativ-Positiv-Verfahren erfunden. Bei diesem Verfahren verändert sich das Material umgekehrt dem Helligkeitsgrad und der Farbe des Lichtes: Dunkles wird hell, Helles wird dunkel. Wichtig bei diesem Experiment war die Tatsache, dass die Negative, die Talbot erhielt, beliebig oft wieder auf lichtempfindliches Papier kopiert werden konnten, um tonwertrichtige Bilder zu bekommen. Bis dahin waren die Fotografien Unikate. Mit der Einführung des Negativ-Positiv-Verfahrens war eine Vervielfältigung erstmals möglich.

Anlässlich unserer Initiative "Familienfotos bewahren" möchten wir mehr über eure älteren Fotos erfahren und mehr über Fotos erzählen (falls ihr die ersten Posts verpasst haben, wir haben bereits über unsere Initiative "Familienfotos bewahren" berichtet und haben euch 10 Tipps gegeben, um perfekte Familienfotos zu schießen).

Und heute möchten wir von euch wissen:


Wir suchen noch das älteste Familienfoto, das eine Beratung mit der Foto-Detektivin gewinnen wird. Habt ihr ein altes Familienfoto? Dann schickt es uns: stories@myheritage.com. Ihr habt noch bis zum 13.08.2013 Zeit. Viel Glück!

8    Aug 20132 Kommentare

10 Tipps für ein gelungenes Familienfoto

Im Rahmen unserer Initiative "Familienfotos bewahren" werden wir in den kommenden Tagen öfters über Fotos und insbesondere Familienfotos berichten.

Und wir fangen mit unserem heutigen Blogpost sofort an! Hier sind 10 wertvolle Tipps, wie ihr das Beste aus euren Familienfotos machen könnt.

weiterlesen "10 Tipps für ein gelungenes Familienfoto" »

6    Aug 20130 Kommentare

MyHeritage startet internationale Initiative „Familienfotos bewahren“

Wir freuen uns sehr, Euch mitteilen zu können, dass wir die Aktion “Familienfotos bewahren” gestartet haben, um Euch zu helfen, neue Informationen über eure Familiengeschichte anhand von Familienfotos online zu finden.

Den gesamten August werden wir unsere Initiative durchführen, mit vielen tollen Aktivitäten und Preisen. Lest weiter für mehr Infos!

Fotos können Hinweise auf die Vergangenheit enthalten. Ihr könnt mehr über die Personen auf die Fotos erfahren und völlig unerwartete Verwandte entdecken. Aber diese wertvollen Schätze sind nur begrenzt haltbar. Wir alle wissen, dass uns unsere alten Fotos von Naturkatastrophen wie Überschwemmungen und Feuer weggenommen werden können. Es ist höchste Zeit, dass wir die alten Fotos aus den Fotoalben und –kartons herausholen und sie online bekommen, so dass ihr diese Bilder mit der Familie teilen, mehr über die Fotos erfahren und sie für die künftige Generationen bewahren könnt.

Hier haben wir mehr Einzelheiten über die Initiative und wie ihr mitmachen könnt.

weiterlesen "MyHeritage startet internationale Initiative „Familienfotos bewahren“" »

10    Jul 20130 Kommentare

Fotos aus der Vergangenheit: Versteckte Mutter

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte und man kann das nicht oft genug sagen, wenn man sich für die Genealogie interessiert. Denn ein Foto ist ein wunderbarer Weg, mehr über die Vergangenheit zu erfahren.

Seit dem späteren 19. Jahrhundert ist die Kunst der Fotografie leichter und zugänglicher geworden, so dass sich auch Familien der Mittelschicht ein Foto leisten konnten. Aber ein Foto zu machen bedeutete früher ein viel größeren Aufwand als heute.

Ein Fotograf des 19. Jahrhunderts

weiterlesen "Fotos aus der Vergangenheit: Versteckte Mutter" »

20    Mrz 20132 Kommentare

Fotos: Familienbilder früher und heute

Fotografien sind eine große Inspiration und eine Chance, Gemeinsamkeiten zwischen Familienmitgliedern aus der Vergangenheit und Gegenwart zu finden.

Die argentinische Fotografin Irina Werning hat eine Fotoreihe unter dem Motto "Zurück in die Zukunft" erstellt, indem sie uns einen neuen Weg zeigt, um fotografische Erinnerungen zu erkunden und zu bewahren.

Eine Reise in die Vergangenheit - von Irina Werning

Wie so viele von uns liebt auch Irina alte Fotografien und Familienerinnerungen. Sie hat die Vision, beides zu kombinieren, indem sie alte Fotos aus der Kindheit oder aus der Vergangenheit rekonstruiert. Sie wiederholt die gleichen Personen in den gleichen Situationen in einem neuen "alten" Foto.

Zusammen gezeigt, rufen die Bilder Erinnerungen an die Familiengeschichte wach. Das Leben von früher wird in der Gegenwart lebendig und verknüpft die Erinnerungen aus unserer Kindheit mit den Erfahrungen im Erwachsenenalter.

Habt ihr schon versucht, ein aktuelles Foto mit einer Vintage-Optik zu versehen? Wenn ja, dann teilt eure Fotos bitte mit uns, entweder unten in den Kommentaren, auf unserer Facebook-Seite, Twitter oder Google+.

8    Aug 20120 Kommentare

Gleiches Bild 20 Jahren später

Ein Bild sagt ja mehr als tausend Worte.
Immer wieder haben wir Momenten in unserem Leben, an denen wir für immer festhalten möchten. Es sind Jubiläums-, Geburtstags- oder Familienfeiern oder einfache Augenblicke, die uns viel bedeuten und die für die Ewigkeit festgehalten werden sollten.

Heute möchten wir mit Euch ein Bild teilen (und auch eine sehr schöne Idee!), das wir bei Pinterest gefunden haben und, das so einen Augenblicke festhält.

Eine Mutter und ihre drei Söhne entschieden sich dafür, das gleiche Bild zu wiederholen, das sie 20 Jahren zuvor geschossen haben. Das war als Geburtstagsgeschenk für den Vater gedacht.

Quelle: Pinterest

Ich persönlich finde die Idee unglaublich gut. Es ist ein einfaches Geschenk für den Vater, aber von großer Bedeutung. Und das sind ja die schönsten Geschenken: nicht wertvoll im Sinne von Geld, sondern von Bedeutung.

Habt Ihr auch schon solche Geschenke gemacht oder bekommen, oder habt Ihr noch andere Ideen, wie man jemanden beschenken kann?

12    Jan 20120 Kommentare

Fotografie: Einige der weltweit ersten Bilder

Fotos gehören zur Familiengeschichte genauso wie Geburts- oder Sterbeurkunden. Ein Stammbaum, der viele Profilfotos hat, sieht (meiner Meinung nach) viel schöner und lebendiger aus als einer ohne Bilder. Daher haben wir in unserem heutigen Artikel Euch einige der weltweit ältesten Aufnahmen aufgelistet.

Dieses Bild - genannt "View from the Window at Le Gras" - gilt als das allererste Foto, welches um 1826 aufgenommen wurde. Es wurde aufgenommen durch den französischen Fotopionier Joseph Nicéphore Niépce und benötigte eine Belichtungszeit von etwa 8 Stunden!

weiterlesen "Fotografie: Einige der weltweit ersten Bilder" »

24    Aug 20100 Kommentare

Der Beginn der Farbfotografie

Passend zu unserer aktuellen Umfrage, haben wir heute etwas Schönes für das Auge! Die folgenden Fotos wurden von Sergej Michailowitsch Prokudin-Gorski, einem russischen Pionier der Farbfotografie, geschossen.

In Sankt Petersburg, Berlin und Paris studierte Sergej Chemie. Seine eigenen Forschungen resultierten in Patenten für die Produktion von Farbdias und für die Projektion von bewegten Farbbildern. Um 1905 begann er das Vorhaben, mit Hilfe seiner Erfindungen, das gesamte russische Reich in Farbaufnahmen systematisch zu dokumentieren. Die Farbaufnahmen sollten unter anderem für die Erziehung von Kindern verwendet werden, um sie über die Geschichte, Gegenwart und Zukunft des russischen Reiches zu unterrichten.

Sergejs Fotografien sind ein sehr bedeutendes geschichtliches Zeugnis des russischen Reiches kurz vor dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges. Seine Motive reichen von mittelalterlichen Kirchen und Klöstern des alten Russlands bis hin zu Eisenbahnlinien und Fabriken der damals modernen russischen Industrie. Die komplette Sammlung seiner Fotografien wurde von der Library of Congress der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.


weiterlesen "Der Beginn der Farbfotografie" »

Über uns  |  Kontaktieren Sie uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten