14    Okt 20157 Kommentare

Cousins: Eine besondere Verbindung

Ein Cousin ist ein Angehöriger, mit dem Ihr gemeinsame Vorfahren teilt. Cousins ​​haben gemeinsame Großeltern, vielleicht auch Onkel und Tanten, und oft sind sie die ersten Freunde, die wir im Leben haben.

Manche Kinder haben keine Geschwister und ihre Basen und Vetter sind für sie die Schwestern und Brüder, die sie nie hatten. Normalerweise ist die Beziehung enger, wenn die Kinder klein sind, aber einige Cousins ​​bleiben für immer unzertrennlich. Ich kann mich noch sehr gut an Weihnachten oder Urlaube erinnern, als sie auch dabei waren, oder auch an Familienfeiern, Kindergeburtstage oder an ein paar Streiche ;-)

Bildquelle: www.flickr.com/robtrick/

weiterlesen "Cousins: Eine besondere Verbindung" »

14    Aug 20150 Kommentare

Ahnenforschung: Wieso sind Frauen schwieriger zu finden?

Laut einem Artikel der Zeitschrift News OK ist es schwieriger, weibliche Vorfahren aufzuspüren als männliche.

Grund dafür seien vor allem Namensänderungen nach der Eheschließung, aber auch fehlende Stimm- und Eigentumsrechte spielen eine Rolle. Somit sind wenige Dokumente mit relevanten Informationen vorhanden, und es ist komplizierter, Verbindungen zwischen vorhandenen Dokumenten und Informationen vor der Eheschließung (und Namensänderung) zu finden.

All das macht das Aufspüren der weiblichen Familienmitglieder schwieriger.

weiterlesen "Ahnenforschung: Wieso sind Frauen schwieriger zu finden?" »

31    Jul 20150 Kommentare

Kann ein Freund euch bei eurer Familienforschung helfen?

Eine Regel, die sich bei den Genealogen sehr bewährt hat, ist dass es nie schadet, andere um Hilfe zu bitten. Oft sind die Familienmitglieder die ersten, an die wir uns wenden, um mehr über andere Vorfahren oder eine Geschichte hinter einem Foto zu erfahren.

Je mehr wir von unseren Verwandten lernen, desto größer ist die Chance, dass wir unsere Familienforschung erweitern können und dass wir unseren Stammbaum ausbauen. weiterlesen "Kann ein Freund euch bei eurer Familienforschung helfen?" »

27    Jul 20156 Kommentare

13 kuriose Sätze über die Ahnenforschung

Ahnenforscher, ob Profis oder Amateure, die gerade ihre Ahnenforschung angefangen haben, sind neugierige Menschen. Sie lieben es, Bücher zu durchsuchen, Spuren auf dem Friedhof zu verfolgen, in alten Dokumente zu stöbern, sich an alte Geschichten zu erinnern, die die Familie schon fast vergessen hat, usw.

Es ist nicht verwunderlich, dass so viele Witze und lustige Aussagen über unsere Leidenschaft gemacht werden. Lest die folgenden Punkte, um ein bißchen Spaß zu haben, um euch damit zu identifizieren und auch um festzustellen, dass manche sehr treffend sind.

Bild: Überraschungen in einem Familienstammbaum

weiterlesen "13 kuriose Sätze über die Ahnenforschung" »

15    Jul 20150 Kommentare

8 Gründe, warum der Regen euren Sommer nicht ruinieren muss

Der deutsche Sommer kann einfach großartig sein, oder einfach nur schrecklich. Das Wetter ist unberechenbar und wir müssen versuchen, uns anzupassen, was auch bedeutet, dass wir sowohl für Sonne als auch für Regen vorbereitet sein müssen. Wenn die Sonne scheint, ist die Liste der möglichen Aktivitäten sehr lang: Strand, Fahrradtouren und Angeln, um nur einige wenige zu nennen. Aber welche Freizeitaktivitäten uns noch übrig bleiben, wenn es regnet und wir gezwungen sind, drinnen zu bleiben, ist eine etwas schwierigere Frage.

Also, lasst uns doch Aktivitäten finden, die alle interessieren könnten. Und dazu nehmen wir mal unser Lieblingsthema: Die Ahenforschung. Das ist etwas, das mehrere Generationen interessieren könnte.

Trotz Regens!

weiterlesen "8 Gründe, warum der Regen euren Sommer nicht ruinieren muss" »

4    Jun 20159 Kommentare

Aspekte meiner Familiengeschichte: Rainer Lechner

Heute freuen wir uns, euch eine weitere Familiengeschichte präsentieren zu können.

Unser Nutzer Rainer Lechner teilt mit uns ein paar Aspekte von seiner sehr gut recherchierten und dokumentierten Familiengeschichte, gibt uns wertvolle Tipps und zeigt auch ganz viele Fotos von seiner Familie.

Wir bedanken uns sehr für die spannende Geschichte und für das Mitmachen!

Wie ich zur Familienforschung kam
Mein Vater hatte als Reichsbahnbeamter die Pflicht, eine Ahnentafel über mindestens drei Generationen zu erstellen und mit den zugehörigen Dokumenten in einen Ahnenpass, den man beim Reichsbund der Standesbeamten bestellen konnte, einzutragen. Diesen Ahnenpass erhielt ich von meiner Mutter - mein Vater war 1944 im Krieg gefallen. Dieser Ahnenpass war für mich der Anstoß, mich mit den Aufzeichnungen, den standesamtlichen und kirchlichen Beglaubigungen zu befassen.

weiterlesen "Aspekte meiner Familiengeschichte: Rainer Lechner" »

19    Mai 201524 Kommentare

Neue Funktion: Stammbaumprofilkarten mit Instant Discoveries™

Im letzten Monat haben wir bekannt gegeben, dass die Funktion Instant Discoveries™ für alle MyHeritage-Nutzer ab sofort verfügbar ist, so dass ein ganzer Zweig mit nur ein paar Klicks dem Stammbaum hinzugefügt werden kann. Viele unserer Nutzer profitieren bereits von den neuen Entdeckungen, wie man mit unserer lustigen interaktiven Karte praktisch in Echtzeit beobachten kann.

Heute zeigen wir euch eine sehr nützliche Ergänzung – die für euch zur Verfügung gestellten Entdeckungen werden direkt an der passenden Stelle auf eurem Stammbaum gezeigt. Wenn zum Beispiel ein zu eurer Uroma passenden Zweig mit neuen Informationen (z.B. ihre Eltern) gefunden wird, dann wird eine gesonderte gelbe Profilkarte oberhalb der Profilkarte der Uroma mit der Beschriftung „Entdeckung!“ erscheinen.

Neu: Instant Discovery-Karte

weiterlesen "Neue Funktion: Stammbaumprofilkarten mit Instant Discoveries™" »

25    Mrz 20154 Kommentare

Eine Reise in die Familiengeschichte

Die Linie meiner Urgroßmutter väterlicherseits hat eine lange Geschichte seit Gründung der Stadt, in der sie geboren wurde. Ihre Eltern wurden hier geboren, meine Großmutter ist dort geboren, und mein Vater wuchs im gleichen Ort auf, vor seiner Auswanderung in die USA.

weiterlesen "Eine Reise in die Familiengeschichte" »

9    Feb 2015Ein Kommentar

Älteste Frauen weltweit

Martha ist die Oma meines Mannes gewesen. Geboren wurde sie 1907 und sie war sage und schreibe 105 Jahre alt, als sie gestorben ist. Für mich war das unglaublich und ich habe immer wieder stolz erzählt, dass meine Tochter Sophia genau 100 Jahre jünger war, als ihre Urgroßmutter.

Aber vor kurzem habe ich über fünf Frauen gelesen, die noch am Leben sind und die in den 1800er Jahren geboren wurden!  Für mich absolut unvorstellbar…
Viele von uns versuchen, das Geheimnis eines langen Lebens zu finden. Diese Frauen können die Antwort dafür sein.

Foto Quelle: US-Kongressbibliothek

weiterlesen "Älteste Frauen weltweit" »

14    Okt 2014Ein Kommentar

Archive – das Gedächtnis von Gemeinden

Langweilige staubtrockene Regale voll altem Kram sind sie für die einen, hochspannende Sammlungen voll Hintergründe für die aktuelle Wirklichkeit für die anderen: Die Archive der Gemeinden.

Woher kommt der Hofname? Warum können sich Nachbarn schon seit Generationen nicht leiden? Von wem stammt unsere Familie ab? Auf die unterschiedlichsten Fragen suchen Interessenten Antworten in den alten Unterlagen von Stadt- und Gemeindeverwaltungen. Die hatten schon immer großes Interesse an klaren Verhältnissen. Denn wenn es um Verträge, Grundstücke oder Dienstbarkeiten geht, hilft oft nur der Blick auf das Original.
weiterlesen "Archive – das Gedächtnis von Gemeinden" »

Über uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2016 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten