1    Nov 20140 Kommentare

Eine Widmung an ganz besonderen Menschen…

Heute ist der Tag der Allerheiligen. Viele fahren daher zum Friedhof, um die Gräber der Verstorbenen zu besuchen, Blumen zu hinterlassen oder eine Kerze anzuzünden.

Natürlich sollte man der Toten nicht nur am heutigen Tage gedenken, aber dieser Tag gibt uns eine weitere Möglichkeit unserer Verwandten zu gedenken. Mann kann in Erinnerungen welken und ein wenig über die Familiengeschichte nachdenken.

Immanuel Kant sagte einst:

"Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot; der ist nur fern. Tot ist nur wer vergessen wird."

In diesem Zitat steckt ein Fünkchen Wahrheit, denn wenn wir u.a. einen Friedhof besuchen, bedeutet das, dass wir die lieben Menschen, die uns bereits verlassen haben, nicht vergessen haben!

Wessen gedenkt ihr am heutigen Tag der Allerheiligen? Schreibt uns ein Kommentar mit einer Widmung an diese Person. Wir freuen uns auf eure Worte.

30    Okt 2014Ein Kommentar

Süßes oder Saures?

In der Nacht von Freitag auf Samstag ist Halloween. Nachdem der Brauch der gruseligen Verkleidungen und ausgehöhlten Kürbisse auch in Deutschland immer beliebter wird, möchten wir hier mal einen kurzen Blick auf die Geschichte dieser Tradition legen.

jackolantern

Ursprünglich feierte man Halloween vor allem in Irland, von wo es die Auswanderer um 1830 in die USA brachten. Heute gehört es neben Weihnachten und Thanksgiving zu den drei wichtigsten Feiern in den Vereinigten Staaten. Wie es zum heute bekannten Brauchtum des Verkleidens und der typischen Kürbisgesichter kam, ist umstritten. Eine Erklärung bezieht sich darauf, dass Anfang November die Grenze zwischen Toten und Lebenden sehr nah beieinander lag und sich die Geister der Toten zu dieser Zeit neue Wirte suchten. Mit den Verkleidungen und den Kürbisgesichtern vor der Tür versuchte man die Geister einzuschüchtern und zu erschrecken. Eine andere Erklärung zeichnet einen Zusammenhang zum keltisch-angelsächsischen Fest des Totengottes ‚Samhain‘. Der Begriff Helloween leitet sich übrigens von All Hallow´s Even (Allerheiligenvorabend) ab.

Nachdem der Brauch von Halloween in Europa lange Zeit vergessen war, ist er seit Anfang der 90er Jahre langsam wieder auf den Kontinent zurück gekehrt und freut sich inzwischen über vieler Anhänger. Freuen wir uns morgen Abend also wieder auf gruselige Halloweenfeiern, verkleidete Kinder in den Straßen und die liebevoll geschnitzten Kürbisgesichter vor den Haustüren.

Was macht ihr morgen Abend? Schon die passende Verkleidung besorgt?

1    Nov 20132 Kommentare

In Gedenken an unsere verstorbenen Freunde und Familienangehörige

1    Nov 20120 Kommentare

Halloween, Allerheiligen und Allerseelen

Die Vorläufer Christi mit Heiligen und Märtyrern, Fra Angelico (1423–24) Quelle: Wikipedia.de

Alles sagen, dass Halloween etwas amerikanisches ist. Oder britisches. Oder keltisches. Alles aber nichts deutsches.

Aber egal wohin wir schauen, überall ist was "halloweenisches" vorhanden: Kürbisse, Fledermäuse & Co. schmücken unsere Geschäfte, und im Kindergarten (und nicht nur dort) werden Kostümpartys organisiert.

Können wir sagen, dass es Halloween auch bei uns gibt? Habt ihr gestern gefeiert?

weiterlesen "Halloween, Allerheiligen und Allerseelen" »

Über uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten