18    Dez 201332 Kommentare

Berufe aus der Vergangenheit

Bei der Betrachtung genealogischer Dokumente, werdet ihr manchmal feststellen, dass man einige Berufe gar nicht mehr kennt. Und es ist nich einmal so lange her, dass diese ausgeübt wurden...

Das niederländische Nationalarchiv verwaltet die Fotosammlung des Instituts Spaarnestad Photo. In dieser Sammlung findet man auf deren Flickr-Seite eine schöne Auswahl an Berufen aus der jüngsten Vergangenheit, die nicht mehr ausgebübt werden.

Boote ziehen: Mann und Frau ziehen eine Ladung durch einen Kanal. 27. Mai 1931.

Quelle: Nationaal Archief/Collectie SPAARNESTAD PHOTO via het Nationaal Archief

weiterlesen "Berufe aus der Vergangenheit" »

26    Nov 20139 Kommentare

5 Dinge, die Deine Großeltern gemacht haben und Du nicht mehr kannst

Vielleicht wirst du die Dinge, die ich nun aufzählen werde noch können, aber denk scharf darüber nach wann du diese zuletzt praktiziert hast! Im Zeitalter des Internets ist die E-Mail wohl zum verbreiteten Kommunikationsmittel geworden. Wenn ich z.B. jemanden kontaktieren will, versuche ich es meistens erst einmal mit einer E-Mail. Dann würde eventuell eine SMS folgen und ein Anruf. Aber daran denken einen Brief zu schreiben, das würde mir bestimmt nicht in den Sinn kommen... Also los geht's:

1. Die Fähigkeit leserlich zu schreiben

Ich kann dieses Phänomen bereits bei mir entdecken. Vor gut 20 Jahren habe ich noch regelmäßig Briefe geschrieben, sehr laaaange Briefe. Mit Freunden und Familie, die im Ausland lebten, gab es auch nicht wirklich eine andere Möglichkeit in Kontakt zu bleiben. Ja, das Telefon gab es schon, aber Flatrates - gerade ins Ausland - standen nicht an der Tagesordnung, daher hat Mama alle zwei Wochen eine Telefonkarte gekauft, damit wir von der Telefonzelle aus kurz mit den Liebsten sprechen konnten. In einem Karton habe ich noch unzählige Briefe und Postkarten und hoffe, dass eines Tages meine Enkel daran Gefallen finden werden... Und wie sieht es bei euch aus? Schreibt ihr noch Briefe? Werden eure Kinder überhaupt noch wissen was ein Brief ist? Und ich meine nicht die Rechnungen, die täglich per Brief zuhause ankommen. ;)
weiterlesen "5 Dinge, die Deine Großeltern gemacht haben und Du nicht mehr kannst" »

19    Nov 20130 Kommentare

Interview mit Andreas Böttcher

Es ist schon etwas länger her, dass wir in unserem Blog einen Beitrag für unsere Interviewreihe veröffentlich haben. Heute ist es allerdings soweit! Wir haben mit Herrn Andreas Böttcher - Gründer der Seite der-familienstammbaum.de - gesprochen und möchten euch das Interview nicht vorenthalten. :)

Andreas Böttcher wurde am 15.2.1964 in Brunsbüttelkoog in Dithmarschen/Schleswig-Holstein geboren. Er ist gelernter Schriftsetzer - ein Handwerk, das mittlerweile im Berufsbild des Mediengestalters aufgegangen ist - und arbeitet in der Vorstufe einer Verpackungsdruckerei. Er ist verheiratet, hat einen Sohn (21) und eine Tochter (18). Neben dem Hobby der Ahnenforschung betreibt er mehrere Webseiten, u.a. auch für den Verein Ostpommern e.V., in dem er Mitglied ist. Er ist sehr naturverbunden und seit einigen Jahren Vegetarier.
weiterlesen "Interview mit Andreas Böttcher" »

12    Nov 20130 Kommentare

Kölner Ahnenforschung

Teils Jahrhunderte alte Geburts-, Sterbe- und Heiratsurkunden wieder les- und vor allem durchsuchbar zu machen – das ist das Ziel eines ehrgeizigen gemeinsamen Crowdsourcing-Projektes des Historischen Archivs der Stadt Köln, der Westdeutschen Gesellschaft für Familienforschung und des Vereins für Computergenealogie.

Quelle: historischesarchivkoeln.de

Das Stadtarchiv hat unter historischesarchivkoeln.de die Kölner Standesamtsüberlieferung ab 1833 online gestellt. Über dieses Portal kann sich in der Theorie jeder von zu Hause aus auf die Suche nach seinen Kölner Vorfahren machen. Derzeit gestaltet sich diese Suche jedoch in der Praxis oft noch schwierig und wenig anfängerfreundlich – alte, teils unleserliche Schriftbilder, eine fehlende Volltext-Suchfunktion und die Vielzahl an Einträgen (über 1,5 Millionen) stellen vor allem Hobby-Forscher vor große Probleme.
weiterlesen "Kölner Ahnenforschung" »

4    Nov 20133 Kommentare

Der größte Familienstammbaum

Bild: punktstrichkomma.blogspot.com

Dank neuer technischer Möglichkeiten und Quellen lassen sich große Datenmengen in neuer Art und Weise analysieren, um daraus neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu gewinnen.

Eines der spektakulärsten Projekte dieser Art hat dieser Tage der Bioinformatiker Yaniv Ehrlich vom renommierten Whitehead- Institut in Cambridge präsentiert: den größten jemals erstellten Stammbaum mit 13 Millionen Familienmitgliedern, der bis ins 15. Jahrhundert zurückreicht.
weiterlesen "Der größte Familienstammbaum" »

15    Okt 201310 Kommentare

Neue Partnerschaft mit FamilySearch fügt Milliarden Datensätze zu MyHeritage hinzu!

Wir freuen uns Euch verkünden zu dürfen, dass MyHeritage eine strategische Partnerschaft mit der führenden genealogischen Organisation FamilySearch eingegangen ist. Dies bringt zu MyHeritage, Milliarden globale historischer Aufzeichnungen und Stammbaumprofile, die Hunderte Jahre umfassen.

Dies ist ein "historischer Moment" in der Geschichte der Familiengeschichtsindustrie und sehr aufregende Neuigkeiten für Familiengeschichtsenthusiasten weltweit.

Historische Aufzeichnungen sind das Rückgrat der Erforschung der Familiengeschichte und von entscheidender Bedeutung für die Herstellung neuer Familienverbindungen und für die Entdeckung neuer Informationen über die Vorfahren. Stammbaumprofile sind hilfreich, um nach Verwandten zu suchen und für die Erschließung des kollektiven Wissens Millionen anderer Nutzer.

In den nächsten Monaten werden wir über 2 Milliarden Datensätze aus FamilySearch's weltweiten, historischen Aufzeichnungssammlungen und Profilen aus den Online-Stammbäumen zu SuperSearch, MyHeritage's Suchmaschine für historische Datensätze, hinzufügen.

weiterlesen "Neue Partnerschaft mit FamilySearch fügt Milliarden Datensätze zu MyHeritage hinzu!" »

7    Okt 20132 Kommentare

WEBINAR: MyHeritage im Überblick

Am Donnerstag, den 10. Oktober 2013, ist es wieder soweit: um 19 Uhr halten wir unser zweites deutschsprachiges Webinar.

Was ist ein Webinar? Ein Webinar oder Web-Seminar ist ein Seminar, das über das World Wide Web gehalten wird. Webinar ist ein Kofferwort aus den Wörtern Web (von World Wide Web) und Seminar. Es ist "live" und interaktiv ausgelegt und ermöglicht beidseitige Kommunikation zwischen Vortragendem und Teilnehmern.

Worüber wird es am 10. Oktober gehen? Nachdem wir euch in unserem ersten Webinar eine Einführung in die Genealogie gegeben haben, ist diesmal unsere Seite dran. Wir möchten euch die Grundfunktionen von MyHeritage zeigen und unsere wichtigen Technologien - wie das Smart oder Record Matching - näher bringen! Am Ende des Vortrages können dann gerne Fragen gestellt werden.

HIER GEHT ES ZUR ANMELDUNG

weiterlesen "WEBINAR: MyHeritage im Überblick" »

1    Okt 20130 Kommentare

Friedhöfe: Grabstein-Symbole

Grab von David Belilios. Gestorben mit 16 Jahren (im März 1898). Jüdischer Friedhof in Hong Kong.

Was seht ihr, wenn ihr in einem Friedhof seid?

Auf Grabsteinen stehen mindestens ein Name und ein Todesdatum, aber oft verbirgt sich viel mehr dahinter.

Viele Steine zeigen auch Symbole mit bestimmten Bedeutungen, die auf das Alter des Verstorbenen (jung, alt), den Beruf, der Religion, dem Wehrdienst oder andere Bedeutungen hindeuten.

Hier eine Auflistung häufiger Symbole und ihre Bedeutung.

ANKER: Hoffnung; manchmal ein Handels- oder Wehrdienst-Symbol. (Foto rechts).

ENGEL: Wächter oder Bote zwischen Gott und Mensch.

ASPHODELUS oder LILIE: Pflanzen mit weißen, rosa-farbenen oder gelben Blüten - wie die Narzisse und Osterglocke - erinnert die Besucher an ihre Sterblichkeit.

BUCH: Das heilige Buch oder die Bibel - "Buch des Lebens." Geschlossen, Ende des Lebens oder ein komplettes Leben. Ein Stapel Bücher kann darauf hindeuten, dass der Verstorbene Wissenschaftlicher oder einfach sehr gebildet war.

KNOSPEN: Erneuerung des Lebens. Für Kinder: abgebrochener Ast mit Knospe (Leben war kurz). (Foto rechts)
weiterlesen "Friedhöfe: Grabstein-Symbole" »

25    Sep 2013Ein Kommentar

Familiengeschichte: von den Niederlanden nach Australien

Wie finden MyHeritage Mitglieder unsere Seite oder Programm? Jeder kann da seine ganz eigene Version erzählen! Maria Keep ist 63 Jahre alt, wurde in den Niederlanden geboren und lebt heute in Australien. Sie versuchte beispielsweise eine kostenlose MyHeritage CD, die sie in einer Zeitschrift entdeckte.

Maria wurde in Renkum (Niederlande) geboren. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren erwachsenen Kindern - Tochter und Sohn - in Forster NSW, Australien. Sie ist Vollzeit-Pflegekraft für ihren Mann, der sehbehindert ist und an einem Kurzzeitgedächtnis leidet.

Hochzeit im Jahre 1954

Maria sammelt die Familiengeschichte seit rund vier Jahrzehnten.
weiterlesen "Familiengeschichte: von den Niederlanden nach Australien" »

16    Sep 20133 Kommentare

Neue Funktion: Aufzeichnungen zum Stammbaum sichern

Wir freuen uns, Euch eine neue Funktion vorstellen zu dürfen, die Euch erlaubt die Datensätze, die ihr über SuperSearch - MyHeritage's Suchmaschine für Milliarden Datensätze - erhaltet, direkt mit den entsprechenden Profilen eures Stammbaumes zu speichern.

Unsere Record Matching-Technologie liefert genaue historische Aufzeichnungsübereinstimmungen mit Stammbaumprofilen. Ist eine Übereinstimmung bestätigt worden, oder wird auf die Bestätigung gewartet, wird der Datensatz auch im Stammbaumprofil angezeigt. Unsere neue "Aufzeichnungen sichern"-Funktion geht noch einen Schritt weiter und ermöglicht, jeden Datensatz, den ihr bei SuperSearch findet, in einem oder mehreren Profilen des Stammbaumes zu speichern.

Ihr wollt mehr über einen bestimmten Vorfahren erfahren? Sucht in SuperSearch, oder klickt auf das Forschungssymbol im Stammbaumprofil der Person, und speichert alle Datensätze für das entdeckte Familienmitglied direkt im individuellen Stammbaumprofil ab.

Einführung: Wie man Aufzeichnungen speichert

In unserer SuperSearch Online-Suchmaschine befinden sich Milliarden historischer Aufzeichnungen, die helfen können die Geschichte eurer Familie zu entsperren. Wenn ihr einen Datensatz in SuperSearch findet, der im Zusammenhang mit einer Person eures Stammbaumes steht, könnt ihr diesen jetzt direkt in drei Schritten im jeweiligen Profil speichern:

weiterlesen "Neue Funktion: Aufzeichnungen zum Stammbaum sichern" »

Über uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten