19    Aug 20130 Kommentare

Gewinnspiel: Das größte Familienfoto

Letzte Woche haben wir hier im Blog nach dem ältesten Familienfoto gesucht. Wir haben euch alle ermutigt, uns euer ältestes Bild zukommen zu lassen, um eine kostenlose Beratung mit der Foto-Detektivin Maureen Taylor zu gewinnen. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen bedanken, die uns ihre schönen Fotos geschickt haben! Wir haben Hunderte von Bildern aus aller Welt erhalten, die bis 1850 zurückreichen!

Eunice Baldwin Whedon (geb. 1778)

Und die Gewinnerin dieses ersten Gewinnspiel ist Janice Moerschel, die uns ein Foto ihrer Ahnin Eunice Baldwin Whedon von Brandford, New Haven, Connecticut, USA geschickt hat.

Aber unser Aktionsmonat ist noch nicht zu Ende und wir freuen uns sehr, euch unser nächstes Gewinnspiel präsentieren zu können: Diese Woche suchen wir nach einem weiteren Glückspilz, der eine gratis Foto-Analyse mit Maureen Taylor erhalten wird.

weiterlesen "Gewinnspiel: Das größte Familienfoto" »

6    Aug 20130 Kommentare

MyHeritage startet internationale Initiative „Familienfotos bewahren“

Wir freuen uns sehr, Euch mitteilen zu können, dass wir die Aktion “Familienfotos bewahren” gestartet haben, um Euch zu helfen, neue Informationen über eure Familiengeschichte anhand von Familienfotos online zu finden.

Den gesamten August werden wir unsere Initiative durchführen, mit vielen tollen Aktivitäten und Preisen. Lest weiter für mehr Infos!

Fotos können Hinweise auf die Vergangenheit enthalten. Ihr könnt mehr über die Personen auf die Fotos erfahren und völlig unerwartete Verwandte entdecken. Aber diese wertvollen Schätze sind nur begrenzt haltbar. Wir alle wissen, dass uns unsere alten Fotos von Naturkatastrophen wie Überschwemmungen und Feuer weggenommen werden können. Es ist höchste Zeit, dass wir die alten Fotos aus den Fotoalben und –kartons herausholen und sie online bekommen, so dass ihr diese Bilder mit der Familie teilen, mehr über die Fotos erfahren und sie für die künftige Generationen bewahren könnt.

Hier haben wir mehr Einzelheiten über die Initiative und wie ihr mitmachen könnt.

weiterlesen "MyHeritage startet internationale Initiative „Familienfotos bewahren“" »

2    Jul 20130 Kommentare

RT: Verlosung – MyHeritage auf Twitter!

Twitter in Deutschland hat circa 4 Millionen Nutzer. Nicht alle davon sind sehr aktiv. Es wird geschätzt, dass 825.000 Personen auf deutsch zwitschern. Ist es noch zu wenig? Oder genau richtig?

Bild: sustainablejournalism.org

Fest steht, dass Twitter hierzulande immer beliebter wird und MyHeritage ist natürlich auch dabei: MyHeritageDE. Wenn ihr kurze Nachrichten über Ahnenforschung und die Genealogiewelt erhalten möchtet, dann zögert nicht, uns dort ebenfalls zu folgen! Und damit es für euch richtig lohnt, uns auch auf Twitter zu folgen, haben wir eine kleine Verlosung für euch.

Jeden Tag zwischen heute und Sonntag (07.07.2013) und zwischen 9 und 19 Uhr werden wir ein Zitat auf unseren MyHeritageDE-Konto auf Twitter zu verschiedenen Themen veröffentlichen: Familie, Geschichte, Familiengeschichte usw.

Anfangen werden wir mit dem folgenden Zitat von Robert A. Heinlein: "Eine Generation, die die Geschichte ignoriert, hat keine Vergangenheit - und keine Zukunft" und alle die diesen Tweet retweeten, erhalten die Chance, eine Premium-Mitgliedschaft von MyHeritage.de zu gewinnen. Es werden insgesamt 5 Abos verschenkt!

weiterlesen "RT: Verlosung – MyHeritage auf Twitter!" »

12    Mai 20130 Kommentare

Alles Gute zum Muttertag!

10    Mai 20133 Kommentare

Für unsere Mütter: Verlosung zum Muttertag

Kaum haben wir den Vatertag überstanden, steht schon der Muttertag vor der Tür. Aber für uns ist dieser Tag einfach perfekt. Wir möchten uns bei unseren Müttern bedanken, für all das, was sie für uns tun und getan haben, indem wir an alle Mütter da draußen denken.

Denn es ist einfach so: Jede Mutter ist eine Heldin. Mütter üben einen starken Einfluss auf unser Leben aus. Schließlich ist es die Mutter, die uns neun Monate lang austrägt, gebärt und meistens für unsere Erziehung zuständig ist.

Unabhängig davon, ob es unsere Großmütter, Tanten oder unsere eigenen Müttern, sie all haben die besten Ratschläge für uns.

Ich erinnere mich allzu gut an meine Großmutter... Sie war eine starke, aber sehr sanfte Frau. Sie überzeugte uns nicht nur mit ihren Wörtern, aber auch mit ihren Taten. Und sie verwöhnte uns, wo sie nur konnte. Meine Mutter hat uns beigebracht, wie wir für unsere Träume kämpfen sollen. Und dass sie immer, egal wann, egal wie, für uns da war und ist. Es ist schon erstaunlich, wie tiefgreifend die Liebe einer Mutter ist. Das habe ich erst erkannt, nachdem ich selber Mutter geworden bin.

Da wir wissen, wie wichtige eine Mutter für eine Familie ist, haben wir uns entschieden, einer Mutter eine kleine Freude zu machen, indem wir eine glückliche Mutter mit einem Blumenstrauß, einer Schachtel Pralinen und einem PremiumPlus-Abo von MyHeritage beschenken.

weiterlesen "Für unsere Mütter: Verlosung zum Muttertag" »

23    Apr 20130 Kommentare

Familienforschung: Auswanderung aus religiösen Gründen + VERLOSUNG

Heute ist der Welttag des Buches, ein von der UNESCO eingerichteter Feiertag für das Lesen, für Bücher und für die Kultur des geschriebenen Wortes. Passend dazu haben wir heute einen Blogpost von dem Buchautor Herrn Hans-Peter Geis, der heute über Auswanderung aus religiösen Gründen erzählt, und eine Verlosung!

Wir werden einem von euch eine Daten-Mitgliedschaft von MyHeritage schenken. Um zu gewinnen, müsst ihr nur antworten:  Wie kann eine Daten-Mitgliedschaft meiner Ahnenforschung helfen? Die beste Antwort gewinnt! Ihr habt bis Sonntag Zeit: Am Montag geben wir den Gewinner hier im Blog bekannt. Viel Glück und viel Spaß!

"In den Blogposts bisher hatten wir von den Zügen überwiegend deutscher Auswanderer in Richtung Osten gehört. Sie waren in nähere und fernere Länder gezogen, weil sie dort einen eigenen Hof bekommen konnten, weil sie dort – jedenfalls für eine Weile - keine Abgaben leisten mussten, und weil sie sich mehr Freiheiten erhofften. Zweite und dritte Söhne und die Töchter von Bauern konnten auf diese Weise eine Familie gründen, während sie zu Hause höchstens als Knechte und Mägde Arbeit gefunden hätten, weil der Hof an den ältesten Sohn ging. Obwohl: Im neuen Land einen eigenen Hof zu bekommen, das war zunächst einmal ganz harte Arbeit, um das dazugehörige Stück Land urbar zu machen. Wie hart das war, das hat uns der große norwegische Dichter Knut Hamsun in seinem Roman „Segen der Erde“  („Markens Gröde“) eindrucksvoll nahe gebracht (auch wenn der Roman in einer viel späteren Zeit spielt). Dafür hat er mit recht 1920 den Nobelpreis für Literatur erhalten.

Die Ostwanderung deutscher Siedler endet um 1350. Damals wütet in ganz Europa die Pest, in Wellen kommt sie wieder bis zum Jahr 1439. 1346 trifft sie als erstes die Mongolen, 1349/50 kommt sie zu uns. Flöhe auf der Ratte übertragen die Pestbakterien – die Menschen ahnen damals noch nicht, dass es so etwas wie Bakterien gibt. Kein Beten, kein Gottesdienst, keine Geißelei, kein Aderlass, kein Räuchern hilft dagegen. So viele sterben, dass in einem breiten Streifen, der sich vom Südwesten Deutschlands bis an die Oder erstreckt,  schließlich bis zu über 40 Prozent der Dörfer verlassen sind. Kein Wunder, dass niemand mehr in Richtung Osten zieht. Es ist die größte Katastrophe in Europa nach der Römerzeit.

weiterlesen "Familienforschung: Auswanderung aus religiösen Gründen + VERLOSUNG" »

4    Jan 20130 Kommentare

Festtageswettbewerb – Der glückliche Gewinner ist…

Kurz vor Weihnachten haben wir euch alle aufgefordert, an unserem Festtageswettbewerb teilzunehmen: Wir suchten die schönsten Feiertagserinnerung (entweder als Kommentar oder Foto) und mit eurer Teilnahme hattet ihr die Chance, eine neue digitale Kamera zu gewinnen.

Wir haben viele wunderschöne Bilder und berührende Geschichte erhalten und es war wirklich schwierig, einen Gewinner auszusuchen. Da haben wir uns entschieden, den Wettbewerb in zwei Kategorien zu teilen - Bilder und Geschichten - und einen Gewinner pro Kategorie zu ernennen.

Kurzum: Das beste Bild ist:

weiterlesen "Festtageswettbewerb – Der glückliche Gewinner ist…" »

19    Dez 2012Ein Kommentar

MyHeritage: Festtags-Wettbewerb!


Viele von unseren wichtigsten Erinnerungen verbinden wir mit der Zeit, die wir mir unserer Familie während der Feiertage verbracht haben.

Wir können uns an Abendessen, Geschenke, Lieder und erzählte Witze erinnern. Noch schöner ist es, wenn wir unseren Erinnerungen mit Fotos, die wir während dieser ereignisvollen Tage aufnehmen, auf die Sprünge helfen können.

Und darum machen wir dieses Jahr einen Festtags-Wettbewerb, wobei Ihr mit uns besondere Feiertagserinnerungen teilt und dabei die Chance bekommt, einen neuen digitalen Fotoapparat zu gewinnen!

Ihr braucht nur mit uns ein besonderes Festtagsereignis teilen – entweder unten, in den Kommentaren, oder wenn Ihr denkt, ein Bild sagt mehr als tausend Worte, schickt uns eine E-Mail an stories@myheritage.com
Ihr habt bis zum 2. Januar Zeit. Am 3. Januar wird der Gewinner bekannt gegeben!

Frohe Festtage!

Euer MyHeritage-Team

17    Dez 20120 Kommentare

Und der Gewinner ist…

... Die Nummer 4! Aber bevor ich verrate, wer die Nummer 4 ist, möchte ich erklären wie wir die Teilnehmer validiert haben.

Wir sind folgendermaßen vorgegangen: Zuerst haben wir eine Liste mit allen Teilnehmern vom Blog (8 Nutzer, doppelte Einträge dort wurden nicht berücksichtigt) erstellt, danach ergänzt um die Teilnehmer von Facebook (ebenfalls 8 Nutzer, doppelte Einträge wurden auch hier nicht berücksichtigt). Am Ende haben wir den Personen, die unseren Blogpost mit Freunden bei Facebook geteilt haben, jeweils noch einen Eintrag gewährt. Es waren dann insgesamt 26 Teilnehmer, in dieser Reihenfolge.

Random.org hat dann automatisch eine Nummer gezogen. Aber wer ist die Nummer 4? Wie oben beschrieben, waren die ersten Teilnehmer auf unsere Liste diejenigen, die im Blog kommentiert haben.

Wenn wir uns die Kommentare vom Blog ansehen, dann sehen wir die Person, die an der 4. Stelle kommentiert hat. Und es ist: Babette!

Herzlichen Glückwunsch!

Morgen werden wir Babette per E-Mail kontaktieren, damit ihr Weihnachtsgeschenk noch rechtzeitig eintrifft!

Bei allen, die teilgenommen haben, bedanken wir uns herzlich und... morgen gibt es eine weitere Aktion! Vielleicht habt ihr morgen mehr Glück?

15    Mai 201210 Kommentare

Internationaler Familientag – kleines Gewinnspiel

Jeder Tag sollte eigentlich ein Familientag sein. Diese Woche scheint sich aber wirklich alles um die Familie zu drehen! Am letzten Sonntag war Muttertag, übermorgen ist Vatertag und heute ist der Internationale Familientag. :-)

Festgesetzt, dass jährlich der 15. Mai als internationaler Familientag gilt, hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen. Im Jahre 1988, in der Resolution 44/82, verkündet die Generalversammlung das Jahr 1995 zum Internationalen Jahr der Familie, um eine größere Sensibilisierung für familiäre Probleme zu schaffen und institutionelle Kapazitäten bzgl. Problemen im Zusammenhang mit der Familie zu verbessern.

Jedes Jahr gibt es ein bestimmtes Motto zum internationalen Tag der Familien. Letztes Jahr ging es um den Kampf gegen die Armut in den Familien. Dieses Jahr geht es um das Gleichgewicht zwischen der Arbeit und der Familie. Mehr Informationen über den Internationalen Familientag findet ihr auf der Webseite un.org (auf Englisch).

Zur Feier des heutigen Tages (und auch der heutigen Woche) verlosen wir nun eine Premium-Mitgliedschaft! Was ihr hierfür machen müsst? Einfach den folgenden Satz vervollständigen:

Ich liebe meine Familie, weil...

Schreibt uns ein Kommentar hier im Blog oder macht mit über unsere Facebook-Fanseite. Der Gewinner wird verlost und kommenden Montag (21.05.) bekannt gegeben. Viel Glück!

Über uns  |  Kontaktieren Sie uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten