1    Mrz 20120 Kommentare

Indexierung der Verlustlisten des 1. Weltkrieges

Der Verein für Computergenealogie hat im Dezember 2011 ein sehr interessantes genealogisches Mitmach-Projekt gestartet. Es geht um die komplette Indexierung der Verlustlisten des 1. Weltkrieges. Alle interessierte Genealogen können an diesem Projekt teilnehmen.

Projektgegenstand (Kopie aus der CompGen-Seite):

Das Preußische Militärarchiv wurde im Februar 1945 bei einem Luftangriff auf Potsdam vernichtet; Informationen über Kriegsteilnehmer des 1. Weltkriegs sind daher nur sehr schwer und oft gar nicht zu recherchieren. Die Verlustlisten gehören deswegen zu den wichtigsten erhaltenen Quellen zu deutschen Soldaten des 1. Weltkriegs.

Der Verein für Computergenealogie hat seit Herbst 2011 alle Seiten der Verlustlisten des 1. Weltkrieges in gescannter Form vorliegen. Diese Scans sind über die Datenbank einsehbar bzw. werden über die Datenbank einsehbar gemacht. Da noch an keiner Stelle die Verlustlisten komplett indexiert wurden, soll dies nun in einem Mitmachprojekt des Vereins realisiert werden.

Es handelt sich um einen außergewöhnlich großen, aber in sich abgeschlossenen Datenbestand, der durch Indexierung erschlossen werden soll. Bei ca. 31.000 Seiten mit jeweils 200 bis 300 Informationen zu Einzelpersonen, ergibt sich eine Gesamtmenge von 6 bis 9 Mio. Datensätzen.

Wir würden uns freuen, wenn auch ihr Interesse an diesem tollen Projekt hättet. Mehr Informationen zur Indexierung der Verlustlisten könnt ihr hier erhalten. Den aktuellen Projektstatus seht ihr hier.

Bei weiteren Fragen, wendet euch bitte direkt an die Projektbetreuer: Jesper Zedlitz, Nick Rudnick, Marie-Luise Carl und Susanne Nicola.

21    Feb 2012Ein Kommentar

Linktipp: Neues Netzwerk für junge Eltern

Junge Eltern in Mecklenburg-Vorpommern können sich jetzt über praktische Dinge des Lebens als Mutter oder Vater auf einer neuen Internetseite austauschen. Am Donnerstag wurde das Internetportal www.familie-in-mv.de freigeschaltet, teilte das Sozialministerium mit.

Die Registrierung und Nutzung sind nach Angaben des Betreibers Spion Media GmbH kostenfrei. Die weitere Finanzierung des Projektes erfolge über Werbeeinnahmen.

In dem Netzwerk können sich Privatpersonen und Organisationen anmelden. Ihnen stehen dann die Darstellung über ein Profil, Fotoalben, persönliche Blogs, Diskussionsforen, Themengruppen sowie private Projekte zur Verfügung. Laut Sozialministerium hat sich familie-in-mv.de in einem Ideenwettbewerb zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Erwerbs- und Privatleben durchgesetzt.

Quelle: ostsee-zeitung.de

10    Feb 20120 Kommentare

“Blut ist ein besonders dicker Saft”

Familienforscher Hartmut Kasten erzählt im Gespräch mit Bayern 1-Moderatorin Ulla Müller was alles an Geschwister-Mythen dran ist! Viel Spaß beim Zuhören.

Interview mit Familienforscher Hartmut Kasten

9    Feb 20120 Kommentare

Der Herr der Ringe: ein Stammbaum

Der Herr der Ringe (Quelle: www.leseigneurdesanneaux.com)

Die meisten Menschen beschäftigen sich traditionell mit der Genealogie der eigenen Familie. Oder zumindest mit einer Familie, mit der sie in irgendeine Art in Verbindung stehen. Der 21 jährige College-Student Emil Johansson hat sich für die Erstellung eines anderen eigentümlichen Stammbaumes entschieden. Vor ein paar Wochen erhielt er internationale Aufmerksamkeit, als er seinen riesigen Baum über die Charaktere aus "Der Herr der Ringe" veröffentlichte.

Wir präsentieren euch heute den Autor des Stammbaumes und die Geschichte, die sich hinter diesem Stammbaum verbirgt. Daher geben wir das Wort nun direkt an Emil:
weiterlesen "Der Herr der Ringe: ein Stammbaum" »

24    Jan 20128 Kommentare

5000 Fans auf Facebook – und ihr könnt etwas gewinnen!

Wir freuen uns riesig über die Anzahl unserer Fans auf Facebook. Gestern fehlten noch etwas über 40 Fans, im Moment sind ist gerade mal 6. Sobald diese Fans unsere Seite "liken", ist es erreicht: FÜNFTAUSEND FANS!!! Und das gerade mal in knapp 1,5 Jahren.

Wir möchten uns hiermit ganz herzlich bei euch bedanken und hoffen, dass die Seite weiterhin so schnell wächst. Feedback wie wir die Seite noch besser gestalten können, ist jederzeit willkommen!

Zur Feier des Tages verlosen wir nun ein Premium-Jahresabo. Was ihr dafür machen müsst? Ergänzt entweder auf unserer Facebook-Fanseite, oder direkt hier in den Kommentaren folgenden Satz:

"Die Ahnenforschung fasziniert mich, weil ..."

Wir freuen uns auf eure Sätze. Der Gewinner wird morgen früh bekannt gegeben, also viel Glück!

16    Jan 20120 Kommentare

Radio-Tipp: Ich und mein Nachname

Als im 12. und 13. Jahrhundert im deutschen Sprachraum Nach- und Familiennamen entstanden sind, sagten sie eine ganze Menge über ihre Träger aus. Beruf und Herkunft einer Person konnte man damals vom Namen ablesen, ebenso bestimmte Eigenschaften: Kraushaar hieß eine Person mit Locken, ein Schilling hatte Geld usw.

Im 15. Jahrhundert wurden diese Beinamen erblich - und lösten sich damit von ihrer ursprünglichen wörtlichen Bedeutung. Heute heißen Menschen Müller, obwohl sie noch nie eine Mühle betreten haben.

Den eigenen Namen immer wieder buchstabieren zu müssen, ist nervig (muss ich auch immer!). Manch einer leidet regelrecht unter seinem Nachnamen. In ganz extremen Fällen kann ein Name auch an ein traumatisches Erlebnis erinnern. Dann ist eine Namensänderung möglich.

Mehr zum Thema Nachnamen könnt ihr im Beitrag von DRadio Wissen "Ich und mein Nachname" hören. Auch läuft heute ein  weiterer Beitrag über Namenskunde und was sich hinter einigen Namen verbirgt. Zu Gast ist Gabriele Rodriguez, Namensforscherin an der Universität Leipzig. Dieser Beitrag wird dann HIER zu hören sein.

Und wie lautet dein Nachname? Zufrieden oder nicht? ;-)

12    Dez 20115 Kommentare

Google+ wir kommen!

Abgesehen von unseren täglichen Blogbeiträgen, versuchen wir auf Facebook und Twitter mehrmals täglich aktiv zu sein und euch mit interessanten Neuigkeiten und Geschichten rund um die Familie und Ahnenforschung auf dem neuesten Stand zu halten. Seit neuestem sind wir auch auf Google+ aktiv und hoffen auch dort von euch "gefolgt" zu werden!

Wieso aber noch ein weiteres soziales Netzwerk und wieso Google+ immer wichtiger wird? Die Internetseite ist seit dem 28. Juni 2011 erreichbar und 88 Tage nach der Veröffentlichung zählte Google+ bereits 40 Millionen registrierte Anwender. Somit ist es das am schnellsten wachsende soziale Netzwerk der Geschichte! Als Vergleich: Facebook erreichte die gleiche Anzahl an Benutzern nach 1325 Tagen. Also Grund genug auch für MyHeritage dort aktiv zu sein. ;-)

Ein essenzieller Unterschied zu den meisten anderen sozialen Netzwerken ist die Tatsache, dass Freundschaftsbeziehungen bei Google+ einseitig sein können und in sogenannte Circles (Kreise) eingeteilt werden.

Unsere Seite findet ihr ab sofort HIER. Wir würden uns freuen, wenn ihr uns auch zu euren Kreisen hinzufügen würdet. :-)

7    Nov 20110 Kommentare

Interessantes Kartenmaterial

Wir sind auf einen englischen Blog gestoßen, der sich ausschließlich mit Karten der besonderen Art ("Strange Maps") beschäftigt.

Hier z.B. eine Karte der USA, in der jeder Staat unter der Flagge eines Landes gezeigt wird, das eine vergleichbare Einwohnerzahl hat. Hier kann man sich eine vergleichbare Karte für Deutschland ansehen. In den Kommentaren findet ihr die Auflösung welcher US-Staat bzw. welches Bundesland von welchem Land symbolisiert wird.
USA Karte

Auch schön: Eine Weltkarte, auf der sich die Größe der Nationen aus den errungenen Medaillen bei den olympischen Sommerspielen 2004 in Athen ergeben:

Olympische Medaillen

© Strange Maps

Viel Spaß beim durchstöbern des Kartenmaterials!

4    Nov 20110 Kommentare

Link-Tipps zu Verwandtschaftsbeziehungen

Schwägerin, Neffe und Urenkel - diese Ausdrücke sind in Deutschland recht weit verbreitet. Aber wer oder was war noch gleich die Base und was steckt hinter der Onkelehe?

Verwandtschaftsbeziehungen und die jeweiligen Termini können mitunter ziemlich umfangreich und verwirrend wirken. Daher haben wir einige Links zu Seiten mit Verwandtschaftsdefinitionen zusammengestellt:

  • Eine Übersicht über Ahnen- und Verwandtschaftsverhältnisse sowie Verwandtschaftsbegriffe findet man hier >>
  • Die wichtigsten deutschsprachigen Termini gibt es hier >>

Weitere gute Webseiten oder Foren zu diesem Thema dürfen gerne in die Kommentare geschrieben werden! ;-)

2    Nov 20110 Kommentare

TV-Tipp: Die Spur der Ahnen

Heute läuft um 20:45Uhr im MDR Fernsehen wieder eine Folge der "Spur der Ahnen". Die heutige Episode heißt "Der Räuberwald".

Sie nannten ihn den Schwarzen Geithe, er war berüchtigt und gefürchtet, denn er führte Anfang des 18. Jahrhunderts die gefährlichste Räuberbande Thüringens an. Sein bürgerlicher Name war Andreas Geithe und sein Revier der Wald zwischen Gera und Jena. Der Schwarze Geithe und seine Bande überfielen Kutschen und wer sich wehrte, musste um sein Leben fürchten.
weiterlesen "TV-Tipp: Die Spur der Ahnen" »

Über uns  |  Kontaktieren Sie uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten