25    Jan 201619 Kommentare

Ein Einblick in MyHeritage’s Hauptsitz

Bei MyHeritage dreht sich fast alles um die Familie. Die familiäre Arbeitsumgebung hat dies schon immer reflektiert. Um diese Atmosphäre beizubehalten - auch wenn das Unternehmen ständig am Wachsen ist - wurden unsere Büroräume so entwickelt, dass jedem eine lustige und freundliche Büroumgebung erwartet.

Das europäische Team ist letzte Woche im Hauptsitz von MyHeritage zu Besuch gewesen. Daher möchten wir euch heute einen Einblick in die Büros und die Geschichte von MyHeritage geben.

MyHeritage wurde von Gilad Japhet in seinem Wohnzimmer, in Bnei Atarot, gegründet. Ein Dorf welches selbst von einer Tempelgesellschaft gegründet wurde. Einige Jahre befand sich der Hauptsitz des Unternehmens in einem Templer Bauernhaus im selben Dorf. Diese malerische Umgebung ist der Ort, an dem das Unternehmen von 2 Mitarbeitern bis auf 70 Angestellten gewachsen ist.  weiterlesen "Ein Einblick in MyHeritage’s Hauptsitz" »

19    Jan 20163 Kommentare

Wie starte ich einen Familienstammbaum? – 5 hilfreiche Tipps für Anfänger

Es gibt viele Menschen, die gerne mit der Erstellung ihres Stammbaums beginnen würden und mehr über ihre Familiengeschichte erfahren möchten, allerdings haben sie keine Ahnung wo und wie sie anfangen sollen. Oft sind die ersten Schritte die schwierigsten.

Hier sind 5 Tipps:

1. Sammelt alle Infos, die ihr bereits habt und sucht nach weiteren. Durchsucht Schubladen, Schränke, Dachböden und Keller. Fragt eure Eltern und Großeltern nach allen möglichen Informationen, die sie haben. Sprecht mit anderen Verwandten und lasst sie wissen, dass ihr nach Dokumenten bezüglich eurer Familie sucht. Einige Verwandte werden genau wissen, was sie tun müssen, andere werden wiederum suchen müssen. Wenn ihr eure Familie besucht, nehmt euer Smartphone oder eure Kamera mit euch, so dass Dokumente fotografiert werden können.

weiterlesen "Wie starte ich einen Familienstammbaum? – 5 hilfreiche Tipps für Anfänger" »

12    Jan 201610 Kommentare

11 Spielsachen, die nur Kinder der 80er Jahre kennen

Spielsachen sind etwas ganz Besonderes. Sie lassen uns von unserer Kindheit träumen und führen uns an magischen Orten, an denen wir das sein können was wir gerne sein wollen. Unserer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Mit dem Alter hat man eventuell seine Spielsachen vergessen, da die Jugend heutzutage sich auch mit anderen Spielsachen beschäftigt als wir es damals getan haben...

Heute geht es also auf Reise! Wir präsentieren euch 11 Spielsachen der 80er Jahre. Wer erinnert sich noch dran und wer hat diese Spielsachen noch? Spielen eure Kinder oder Enkelkinder auch damit? Gibt es etwas womit ihr viel gespielt habt, euch aber gar nicht mehr daran erinnert habt? Los geht's!

1. Strickliesl

Strickliesl (Quelle: commons.wikimedia.org)

2. Gummitwist

Gummitwist (Quelle: naehmit.de)

weiterlesen "11 Spielsachen, die nur Kinder der 80er Jahre kennen" »

8    Jan 20160 Kommentare

Ehrenamtliche Mitarbeiter: ohne sie würden wir es nicht schaffen!

Bei MyHeritage geht es uns um die Verbindung von Familien auf der ganzen Welt, unabhängig von ihrer Sprache. Daher sind wir auch sehr stolz darauf, dass unsere Seite in 42 Sprachen zur Verfügung steht.

Dieser Erfolg ist aber nur möglich mit der Unterstützung unserer engagierten ehrenamtlichen Mitarbeiter.

Wir bedanken uns hiermit ganz herzlich bei allen wunderbaren Übersetzern für diesen Erfolg. Sie alle krempeln die Ärmel hoch und widmen ihre Zeit und Fähigkeiten, um anderen zu helfen, die Familiengeschichte in der Muttersprache zu entdecken, zu bewahren und zu teilen!

weiterlesen "Ehrenamtliche Mitarbeiter: ohne sie würden wir es nicht schaffen!" »

5    Jan 20160 Kommentare

Die Familien-Vase – eine Idee für das neue Jahr

Wenn ein Jahr zuende geht und ein Neues startet, blicken wir zurück und erinnern uns an das, was im vergangenem Jahr alles in unserem Leben und unseren Familien passiert ist. Große Dinge sind natürlich leicht zu merken, aber in 365 Tagen, 8.760 Stunden und 525.600 Minuten passiert eine Menge! Gerade jetzt, wo das Jahr erst 5 Tage alt ist, sollten wir uns bemühen besondere Momente für die Ewigkeit aufzubewahren. Eine gute Möglichkeit dafür ist eine "Familien-Vase" zu organisieren.

Was ist diese "Familien-Vase"? Hier werden Familienerinnerungen aufbewahrt. Es kann mit Kurznachrichten, alltäglichen Momenten, Fotos oder Ähnlichem (was auch immer ihr wollt) befüllt werden. Jedes hinzugefügte Element sollte eine Bedeutung für euch haben, so dass man beim Auspacken sich direkt daran erinnert.

(Bildquelle: Etsy/Mason Galore)

Wer eine Familien-Vase erstellen möchte, benötigt folgendes:

  • Ein einfaches Glas oder eine Vase - nach Geschmack dekoriert
  • Ein Stift und ein Notizbuch
  • Kreativität
  • der Wunsch sich an besondere Momenten des Alltags zu erinnern

Ist die Vase erstmal da, stellt sie am Besten an einem Ort, der gut erreichbar ist, z.B. in der Küche oder im Wohnzimmer, und nicht in der hintersten Badezimmer-Ecke. ;) Ihr könnt dann entscheiden, ob jedes Familienmitglied seine Erinnerungen rein packen kann, oder nur ihr selbst. Auch können mehrere Vasen benutzt werden, z.B. eine pro Person. Solltet ihr euch für eine Vase für alle entscheiden, wäre es sinnvoll verschiedene Papiersorten - eventuell in verschiedenen Farben - pro Person zu organisieren. Die Kinder sollten auf jeden Fall mitmachen, auch wenn diese nur Bilder malen können. Später freut man sich, wenn man diese Erinnerungen raus holt!

weiterlesen "Die Familien-Vase – eine Idee für das neue Jahr" »

1    Jan 20160 Kommentare

Auf Wiedersehen 2015… Willkommen 2016!

Das letzte Jahr ist wie im Fluge vergangen. Es war ein grandioses Jahr! Das Jahr 2015 war für MyHeritage ein sehr aufregendes Jahr, mit vielen spannenden, neuen Funktionen, nützliche historische Aufzeichnungen und vieles mehr.

Das Jahr begann mit einem Knall: der Family Tree Builder Mac-Erweiterung. Wir finden, dass Menschen in der Lage sein sollten, ihre Familiengeschichte zu entdecken und zu bewahren, egal mit welcher Plattform sie vertraut sind. Es ist wichtig offline arbeiten zu können. weiterlesen "Auf Wiedersehen 2015… Willkommen 2016!" »

23    Dez 20150 Kommentare

5 Tipps, um eure Familienforschung zu teilen

Eure Familiengeschichte ist die Geschichte aller Familienmitglieder. Das klingt vielleicht nach Binsenweisheit, aber nur selten berücksichtigen wir die volle Bedeutung dieses Ausdrucks.

Wir erstellen unseren Stammbaum, wir recherchieren, wir sammeln Informationen über unsere Familie, aber was nun? Bleibt das nur für uns, auf dem Rechner? Unser Familienerbe mit anderen zu teilen ist ein Privileg und gleichzeitig eine Chance, weitere Informationen von unserer Verwandtschaft zu erhalten, so dass wir unsere Recherche bereichern und genauer machen.

weiterlesen "5 Tipps, um eure Familienforschung zu teilen" »

10    Dez 201521 Kommentare

7 Gegenstände, die uns in die Kindheit zurückbringen

Jeder von uns hat wichtige Kindheitserinnerungen, die manchmal von einem Lied, manchmal von einem Geruch oder vielleicht auch von einem Geschmack ausgelöst werden. Die sind meistens sehr individuell, und wir können sie irgendwie gar nicht erklären.

Es gibt aber auch Auslöser, die fast universell sind. Im Laufe des Jahres haben wir auf unserer Facebookseite (falls ihr noch nicht Fans seid, dann hier ist der Link dazu) mehrere Bilder gepostet, die uns direkt in die Vergangenheit versetzen. Hier sind 7 Bilder, die die meisten Erinnerungen in uns geweckt haben.

Fehlt etwas? Dann schickt uns das Bild, das unbedingt dazu gehört!

1-      Matschbrötchen

So schmeckte unsere Grundschulzeit :-) Auf dem Weg zur Grundschule habe ich mir oft eins gekauft! Und allein beim Anblick lief mir schon das Wasser im Mund zusammen…

weiterlesen "7 Gegenstände, die uns in die Kindheit zurückbringen" »

7    Dez 20154 Kommentare

Backtraditionen in der Familie

Jetzt in der Vorweihnachtszeit tauchen viele Familienschätze auf, die tief aus dem Küchenschrank hervorgeholt werden.
Bei uns zu Hause zum Beispiel haben wir eine Lebkuchenform, die meiner Oma gehörte, Ausstechförmchen von meiner Schwiegermutter und noch ganz viele Backutensilien. Und alle Jahre wieder werden sie herausgeholt, um unsere Vorweihnachtszeit zu versüßen.

Bild: Ausstechförmchen, Lebkuchenform. Quelle: Trine Knudsen

weiterlesen "Backtraditionen in der Familie" »

4    Nov 20157 Kommentare

(Fast) Ausgestorbene Berufe: Schuhmacherhandwerk

Früher haben die Menschen ihre Schuhe fast ein Leben lang getragen. Sie wurden als geschätztes und teures Eigentum betrachtet. Oft wurden Schuhe dem Schuster gebracht, in der Hoffnung, dass sie Ihren alten Glanz wieder herstellen könnten.

Heutzutage, obwohl traditionelle Schuster noch existieren, sind sie sehr selten geworden. Wie viele andere Handwerker schließen auch die Schuster ihre Türen. Schuhe sind seit vielen Jahren Teil einer Massenproduktion und sind bei geringen Kosten leicht austauschbar.

Nichtsdestotrotz wecken der Geruch von echtem Leder und die handwerkliche Qualität noch in vielen von uns Erinnerungen und führen uns zurück in eine andere Zeit. Eine Zeit, in der die Liebe zum Detail, Einzigartigkeit und Qualität groß geschrieben wurden. Aber leider sieht es so aus, als ob der Beruf „Schuster“ bald ausgestorben sein könnte.

Bildquelle: Soletopia.com

weiterlesen "(Fast) Ausgestorbene Berufe: Schuhmacherhandwerk" »

Über uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2016 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten