17    Feb 2015Ein Kommentar

Exklusive skandinavische Aufzeichnungen jetzt online auf MyHeritage

Wir freuen uns sehr, euch mitteilen zu können, dass wir unserem Versprechen, Millionen von exklusiven historischen Datensätzen aus Skandinavien zu digitalisieren, weiterhin treu sind. Die meisten dieser Aufzeichnungen, die euch jetzt zur Verfügung stehen, waren noch nie online indexiert zu sehen.

Alle Datensätze sind auf SuperSearch von MyHeritage durchsuchbar, und MyHeritage Nutzer bekommen ganz automatisch Bescheid, wenn es zwischen ihren Daten und diesen Datensätzen Übereinstimmungen gibt.

weiterlesen "Exklusive skandinavische Aufzeichnungen jetzt online auf MyHeritage" »

2    Feb 20157 Kommentare

MyHeritage fügt 900 Millionen internationale historische Aufzeichnungen hinzu

Mit großer Freude geben wir heute bekannt, dass 900 Millionen internationale historische Datensätze zu SuperSearch hinzugefügt wurden, womit sich die Gesamtzahl der Datensätze auf MyHeritage auf über 6 Milliarden erhöht.

weiterlesen "MyHeritage fügt 900 Millionen internationale historische Aufzeichnungen hinzu" »

23    Jan 2015Ein Kommentar

Wie aus dem Gesicht geschnitten

Manche Menschen haben verblüffende Ähnlichkeiten mit einem Elternteil. Das kann man manchmal gut beobachten, indem man Babyfotos von Eltern oder Großeltern mit den eigenen Babyfotos vergleicht.

Habt ihr jemals gehört, ihr wäret jemanden wie aus dem Gesicht geschnitten? Es gibt viele Menschen, die mit "Ja" antworten.
Die HuffPost Zeitung zeigte vor kurzem eine Reihe von Fotos von Eltern, die ihren Kindern oder Enkeln sehr ähnlich sind. Hier könnt ihr selbst urteilen, ob ihr zustimmt oder nicht.

3 Generationen v.l.n.r. Großmutter, Tochter und Enkelin

3 Generationen (Großmutter, Tochter, Enkelin) Foto: HuffPostParents

weiterlesen "Wie aus dem Gesicht geschnitten" »

12    Jan 20153 Kommentare

Daten besser verstehen: 5 Tipps, um Fehler zu vermeiden

Dieser Post wurde von Laurence Harris geschrieben, unserem Ahnenforschungsexperten in Großbritannien.

Es ist sehr wichtig, nicht nur die wichtigsten Meilensteine unserer Ahnen zu dokumentieren, sondern auch die genauen Daten, wann jedes Ereignis stattfand.

Normalerweise gibt es mehrere Quellen, die auf ein Datum hinweisen. Zum Beispiel haben wir zumeist für den Tod eine Todesurkunde, einen Grabstein, eine Todesanzeige oder auch ein Testament. Nicht zu vergessen: Die angebenen Daten entsprechen dem Brauch eines gewissen Zeitraums, also sie können von unserem heutigen Standard abweichen. Wenn man nicht auf den genauen Kontext achtet, können Fehler die Folge sein.

Deswegen habe ich unten die 5 häufigsten Fehler aufgelistet, die auftreten, wenn man Daten falsch interpretiert, sowie Tipps, um solche Fehler zu vermeiden.

weiterlesen "Daten besser verstehen: 5 Tipps, um Fehler zu vermeiden" »

6    Jan 2015Ein Kommentar

MyHeritage wird mehr als 120 Millionen historische Aufzeichnungen aus Dänemark digitalisieren und zur Verfügung stellen

Wir freuen uns sehr, euch bekannt geben zu können, dass MyHeritage Millionen von dänischen historischen Aufzeichnungen auf SuperSearch hinzufügen wird. Einige Sammlungungen gehen sehr weit zurück bis ins 16. Jahrhundert.

MyHeritage hat einen Vertrag mit dem Dänischen Nationalrchiv abgeschlossen, um die Volkszählungen und Kirchenaufzeichnungen zwischen 1646 und 1930 zu indexieren, was bis dato noch nicht digitalisiert ist. Diese Partnerschaft wird den Zugriff auf wichtige genealogische Quellen in Dänemark ermöglichen, so dass MyHeritage-Nutzer mehr über ihre dänische Vorfahren und ihr Leben erfahren können. Die Sammlung schließt eine spannende Zeit in der Geschichte ein, wie die Napoleonischen Kriege, den Liberalismus und Nationalismus der 1800er Jahren, den Schleswigschen Krieg und Industrialisierung.

Die Aufzeichnungen beleuchten das Leben von wichtigen dänischen Persönlichkeiten wie Kierkegaard und Niels Bohr. Promi-Fans werden in der Lage sein, die Familiengeschichte von dänisch-amerikanischen Prominenten wie Scarlett Johansson und Viggo Mortensen zu durchsuchen. Viele der Datensätze werden ab April 2015 auf MyHeritage zur Verfügung stehen und der Rest im Laufe dieses Jahres.

weiterlesen "MyHeritage wird mehr als 120 Millionen historische Aufzeichnungen aus Dänemark digitalisieren und zur Verfügung stellen" »

31    Dez 2014Ein Kommentar

Rückblick des Jahres 2014

2014 war in jeder Hinsicht ein gutes Jahr. Wir wollen allen Lesern für die positiven, ergreifenden, witzigen und kritischen Rückmeldungen, die wir im Laufe des Jahres erhalten haben, bedanken. Wir legen großen Wert auf eure Kommentare.

Das Jahr begann mit einer Menge von Antworten auf unsere Preisfrage; nicht weniger als 519 Menschen haben an unserem Gewinnspiel teilgenommen.

Bild: Starflash.de

weiterlesen "Rückblick des Jahres 2014" »

29    Dez 2014Ein Kommentar

Neujahrsvorsätze für Familienforscher

2015 steht vor der Tür! Viele zögern, wenn es um Neujahrsvorsätze geht. Unabhängig von eurer Einstellung zu Neujahrsvorsätzen kann es sicherlich sehr hilfreich sein herauszufinden, was man alles tun kann, damit die Familienforschung im Jahr 2015 noch erfolgreicher wird.

Dann konzentriert euch und schreibt jetzt eure Neujahrsvorsätze auf und sagt sie laut, denn zumindest eine Person muss es hören, damit sie alle wahr werden. ;-)

Hier sind schon mal unsere Vorschläge für ein genealogisches gelungenes Jahr!

weiterlesen "Neujahrsvorsätze für Familienforscher" »

16    Dez 20149 Kommentare

Digitalisierung von Friedhöfen: MyHeritage ist wieder dabei (mit Freunden)!

Digitalisierung von Friedhöfen: MyHeritage ist wieder dabei (mit Freunden)!

Im Rahmen unserer globalen Initiative, die wir Anfang dieses Jahres zusammen mit BillionGraves gestartet haben, rekrutierten wir eine Gruppe von begeisterten Freiwilligen, um die Digitalisierung von Friedhöfen fortzusetzen.

Nach der erfolgreichen Digitalisierung eines mittelgroßen Friedhofs von historischer Bedeutung (siehe Video), haben wir beschlossen, uns unserer bisher größten Herausforderung zu stellen - den größten Friedhof Israels zu digitalisieren, der über 200.000 Gräber hat. Anfang Dezember haben wir unser einzigartiges Projekt begonnen, mit dem Ziel, alle Grabsteine des großen Holon Friedhofs im Zentrum von Israel zu fotografieren.

Dies war eine der größten Veranstaltungen dieser Art, die jemals organisiert wurde - weltweit!

Das Beste bei der Veranstaltung war die tolle Zusammenarbeit zwischen MyHeritage und allen führenden genealogischen Organisationen in Israel und zusätzlich mit den MyHeritage Power-Nutzern. Insgesamt haben sich an nur einem Tag ca. 120 Personen bei dieser Initiative beteiligt und ca. 150.000 Grabsteine wurden fotografiert. Es war unglaublich, so viele an Genealogie interessierte Menschen aus allen Altersgruppen zusammen zu sehen, die gearbeitet haben, um etwas für die Allgemeinheit zu tun.
Der Tag begann um 8.30 Uhr - als MyHeritage Mitarbeiter und Freiwillige in unser Büro kamen - und endete um 18.30 Uhr.

weiterlesen "Digitalisierung von Friedhöfen: MyHeritage ist wieder dabei (mit Freunden)!" »

12    Dez 2014Ein Kommentar

Das neue Instant Discoveries™

Wir freuen uns sehr, den Start von unserem Instant Discoveries™ bekannt zu geben. Es handelt sich um eine neue, kostenlose Erfahrung, die neuen Nutzern den Zugang in die Welt der Ahnenforschung viel einfacher macht.

Stell dir vor: Du registrierst dich gerade bei MyHeritage und erblickst sofort ein Bild deiner Uroma, die du noch nie zuvor gesehen hast. Oder du bekommst einen ganzen Zweig eines Stammbaums mit vielen von deinen Ahnen, indem du nur ein paar einfache Infos bei der Registrierung angibst. Solche Entdeckungen können überwältigend sein und sie können helfen, Neulinge das spannende Feld der Ahnenforschung zu zeigen und sie in ihren Bann zu ziehen.

weiterlesen "Das neue Instant Discoveries™" »

14    Nov 20143 Kommentare

Wie organisiert man am besten seine Familiengeschichte?

Wenn wir anfangen, Ahnenforschung zu betreiben, wächst unser Stammbaum besonders schnell. Eine Aufzeichnung führt zu der nächsten und so hat man mehrere Namen, die man in den Stammbaum einpflegen kann. Aber inmitten dieser "Euphorie" wächst auch der Chaos in Form von unzähligen Notizen, Papieren, Fotos, kleinen und sogar großen Objekten.

Wie kann man den Überblick behalten? Was kann man machen, um konzentriert zu bleiben, damit man nicht zweimal das gleiche recherchieren muss, weil man wieder was vergessen hat?

Hier sind einige Tipps, wie man seine Arbeit am besten strukturiert, vor allem in der Anfangsphase.

Über uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2015 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten