15    Aug 2014Ein Kommentar

3 Ahnenforschungstipps, um den Stammbaum aktuell zu halten!

Jeder Ahnenforscher weiß, dass es wichtig ist seinen Stammbaum immer auf den aktuellsten Stand zu halten. Somit hat man jederzeit einen klaren Überblick über die Geschichte der Familie, über neueste Entdeckungen und wichtige Änderungen.

Hier sind drei einfache Tipps, die euch helfen sollen euren Stammbaum immer aktuell zu halten.

1. Doppelte Eintragungen im Stammbaum verknüpfen

Es kann sein, dass ihr doppelte Personen im Stammbaum eingetragen habt. Wenn ihr den Family Tree Builder nutzt, habt ihr dort die Möglichkeit nach "Duplikaten" zu suchen. Hierbei erhaltet ihr einen Überblick über doppelte Einträge. Das Entfernen bleibt leider eine manuelle Arbeit, denn nur ihr wisst welche Informationen ihr behalten wollt und welche nicht.

Habt ihr doppelte Eintragungen gefunden? Öffnet das jeweilige Profil, trennt dann alle Personen von diesem Profil, um dann das andere Profil zu löschen.

2. Tragt Todesdaten ein

cc Roland Zumbühl

Es kann sein, dass ihr Personen im Stammbaum habt, die bereits verstorben sind, aber nicht in der Ahnentafel als solche angezeigt werden. Dies kann unangenehme Folgen haben. ZB wenn ihr Geburtstagserinnerungen für diese Person erhaltet...

Die Aktualisierung des Stammbaumes ist die Aufgabe aller Seiten-Mitglieder und dies sollte auch regelmäßig geschehen, damit solche Vorfälle (siehe oben) verhindert werden. Wenn ihr mehrere Stammbäume habt, in denen die Person vorkommt, dann müssen die Änderungen auch in allen Stammbäumen vorgenommen werden. Stellt sicher, dass für die verstorbene Person ein Todesjahr eingetragen wurde und diese somit als verstorben angezeigt wird - sieht man anhand des schwarzen Balkens am Profilbild.

3. Neue Familienmitglieder hinzufügen

Hat eure Familie vor kurzem Zuwachs bekommen? Mit Sicherheit hat die frisch gebackene Mama erstmal keine Zeit, um den Stammbaum zu aktualisieren. Also tut ihr das! Erkundigt euch nach genauen Daten: Geburtsort, Geburtsdatum, Geburtsuhrzeit, Größe und Gewicht des Babys... Hier habt ihr die Möglichkeit von vornherein alle Daten einzutragen und das Profil so aktuell wie möglich zu halten.

Öffnet den Stammbaum, geht zum Profil der Mutter oder des Vaters und klickt auf das Plus-Zeichen, um das Neugeborene einzugeben. Junge oder Mädchen? Und los geht's! ;)

Kommentare (1) Trackbacks (0)
  1. Hallo Silvia, was verbindet dich mit dem alten Friedhof in Unterburg (Wermelskirchen)? Ich meine das Bild mit den Grabsteinen. Was man auf diesem Bild nicht sehen kann: Viele Grabsteine tragen zwar ein Geburtsdatum, aber kein Sterbedatum.

Kommentar schreiben

Abschicken

Bitte Ihren Kommentar schreiben
Bitte geben Sie Ihren Namen ein
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse ein

Noch keine Trackbacks.

Über uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten