21    Mai 20149 Kommentare

Eine unglaubliche Frau

Kürzlich stieß ich auf ein Foto auf einer Facebook-Seite, mit einer erstaunlichen Bildunterschrift: Im achtzehnten Jahrhundert hat eine russische Frau in 40 Jahren 16 mal Zwillinge, 7 Mal Drillinge und 4 Mal Vierlinge geboren. Alle Kinder stammen vom selben Vater.

Joseph F. Smith's Familie - Wikipedia

Ich muss gestehen, dass ich sehr von dieser Nachricht fasziniert war, vor allem, Drillinge oder Vierlinge zu bekommen, wäre für die Zeit schon sehr beeindruckend. 69 Kinder zu haben (ich selbst habe nur ein Kind und weiß wie anstrengend es sein kann), grenzt ja schon an Wonder Woman. Ich ging dann auf die Suche nach etwas mehr Informationen zu dieser Mutter. Und: laut Guinness-Buch der Rekorde hat es sie wirklich gegeben. Nach dem Buch hatte sie zwischen 1725 und 1765 tatsächlich 69 Kinder, die alle mit dem Bauern Fjodor Wassiljew gezeugt wurden. Insgesamt 27 Geburten: 16 Mal Zwillinge, 7 Mal Drillinge und 4 Mal Vierlinge.

Doch das Foto, das ihr oben seht ist nicht von der Wassiljew Familie, sondern einer mormonen Familie - von Joseph F. Smith.

Noch aktueller: die chilenische Leon Albino - die "Mutter der modernen Zeit." Zwischen 1943 und 1981 hat sie 55 Kinder geboren (zumindest sind diese dokumentiert worden, Leon behauptet 64 Kinder gehabt zu haben).

Quelle: sueddeutsche.de

Als kinderreichste Mutter Deutschlands gilt Barbara Stratzmann, die 53 Kinder geboren haben soll. So zumindest steht es auf der Bildtafel, die in der evangelischen Cyriakuskirche in Bönnigheim hängt (Foto oben). Frau Stratzmann lebte in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts.

Heutzutage sehen wir solche großen Familien wohl nur in unseren Stammbäumen. Die zusammengefasste Geburtenziffer betrug im Jahr 2013 1,3 Kinder je Frau. Und wie sieht es in eurer Familie aus? Auch zahlreiche Kinder oder eher Einzelkinder?!

Kommentare (9) Trackbacks (0)
  1. Unglaublich, Wahnsinn. Ich habe 3 gesunde Kinder, zwei von meinem verstorbenen Mann und jetzt nochmal eins mit meinem Lebensgefährten. Als wir vor 10 Jahren zusammen ziehen wollten mit meinen zwei Kindern, wurden wir stellenweise als asozial angesehen mit zwei Kindern. Mit einem Hund hätten wir leichter eine Wohnung gefunden. Mittlerweile ist das Schnee von gestern, nun sind wir zu fünft im eigenen Haus in einem Dorf, wo Familien mit nur einem Kind die Ausnahme sind.
  2. die zahlen sind garantiert nicht richtig. bei dem alter der damen, sind die nie... aus dem bett herraus gekommen... ;)
  3. Wieso nicht, oder muss man für Zwillinge oder Drillinge zwei- bzw. drei Mal ins Bett?
  4. Mann o Mann, stell dir mal das Kindergeld vor....gggggg
    Naja, damals gabs noch kein TV
  5. Hallo mario,

    lies den Artikel bitte genau.
    Von 1725 - 1765 sind es 40 Jahre !
    Macht rechnerisch alle 1,5 Jahre eine Zeugung ;-)))
  6. Oh Gott, und wenn nur die Hälfte oder ein Drittel stimmt, ich hätte mir die Kugel gegeben!
  7. Ja auf dem Dorfe waren sie immer schon sehr fruchtbar.!!!!!!
    Ob Mensch - ob Tier !Besonder früher.
    Bei manchen gibt es aber noch das uralte Denken- Weib gebäre.! !! Das ist alles was sie darf- kann, will................!!Da lob ich mir die Chinesen- nur 1 Kind erlaubt !!!. Gäbe es dies nicht, wären wir schon 15 Milliarden Menschen auf dieser Welt. Und für 3 Milliarden gibt es nur Ernährung und damit Würde für den Menschen auf der Welt.
    Da haben ja viele Tiere bessere Einsichten. Ratten behalten ihre Embryos im Bauch, wenn es nicht genug Nahrung gibt. Erst wenn diesen Problem gelöst, werden diese Nachkommen dann geboren.
    Nur der Mensch heckt weiter. Es zahlen ja die Andern, die bewusst achten , das Leben- eben dann die Steuerzahler.... deren Vergnügen.Deren Nichteinsicht. Deren Gleichgültigkeit. Und Sorglosigkeit.
  8. In meiner Jugend waren große Familien noch häufiger der Fall. Ein Mitschüler im Alter von 9 Jahren sagte mir eines Tages: Heute ist wieder ein neuer Onkel von mir auf die Welt gekommen. Ich gehe nächste Woche zu seiner Taufe.
  9. In meiner Linie (mache auch Ahnenforschung) sind mir eine Familie mit 8 Kindern bekannt, sowie eine Familie mit 15 Kindern (das 15. wurde 1899 aber wohl tot geboren).
    Eines der 14 lebenden Geschwister ist der Vater der 8 Kinder. ;)

Kommentar schreiben

Abschicken

Bitte Ihren Kommentar schreiben
Bitte geben Sie Ihren Namen ein
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse ein

Noch keine Trackbacks.

Über uns  |  Kontaktieren Sie uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten