5    Sep 20133 Kommentare

Wenn deine eigene Familiengeschichte beginnt…

"Ein bisschen Papa, ein bisschen Mama und ganz viel Wunder..."

Es ist nun über ein Jahr her, dass ich hier im Blog was veröffentlicht habe. Ich - bedeutet: Silvia da Silva. Die ein oder anderen werden sich sicherlich an mich erinnern. ;) Für die, den der Name nichts sagt: ich arbeite seit längerem bei MyHeritage, bin allerdings im letzten Jahr in Elternzeit gewesen und nun wieder zurück!

Jede Mutter wird nachvollziehen können, wenn ich sage, dass ich nicht beschreiben kann, wie großartig es ist ein Kind zu bekommen. Und wie schnell die Zeit auch mit diesem Kind vergeht... Mein Sohn ist vor einer Woche ein Jahr alt geworden und für mich ist es so, als würde ich noch gestern in den Wehen liegen, nicht wissend wie mein Baby aussehen wird und auf den überwältigenden Moment warten, an dem ich ihn zum ersten Mal im Arm halten darf.

Das letzte Jahr ist wunderbar gewesen. Von Tag zu Tag entwickeln sich die kleinen immer weiter und ehe du dich versiehst sind sie schon erwachsen! Aber so weit möchte ich nun auch nicht gehen. Es ist Geniessen angesagt!

Kennt ihr diese Babyalben, in denen man die Entwicklung des Babys dokumentieren kann? So etwas hat meine Mama schon für mich erstellt. Ich war so froh, dass sie die ersten Jahre meines Lebens so schön beschrieben hat. Ich habe Dinge über mich herausgefunden, an denen ich mich selbstverständlich nicht selbst erinnern kann. Ich bin zB das totale Schreibaby gewesen, mochte keine Milch (meine arme Mama hat alle möglichen Milchpulver ausgetestet), ich hatte ständig kalte Füsse und kalte Hände... Das Witzige daran ist, dass ich heutzutage auch keine Milch mag. Füsse und Hände? Ja, auch die sind ständig eisig. ;) Einiges ändert sich wohl nie! Wie man sieht auch Eigenschaften, die man schon als Neugeborenes hatte...

Wenn ich jetzt meinen Stammbaum öffne, bin ich stolz, nun selbst was daran beizutragen. Der Zweig hört nicht mehr bei mir auf, sondern er geht noch weiter... Es ist wie in der Überschrift angedeutet: ich schreibe nun meine eigene Familiengeschichte!

Auch unser Haus wurde dank Stammbaumexemplar verschönert. Was haltet ihr hiervon?

Ich bin jedenfalls froh wieder für MyHeritage tätig zu sein und euch unterstützen zu können. Freue mich auch sehr auf eure eigene Familiengeschichte! Wie hat sich euer Leben geändert, als ihr Eltern geworden seid? Ich bin gespannt auf eure Kommentare.

Und zu guter Letzt möchte ich mich noch ganz herzlich für meine tolle Vertretung bedanken. Karen hat den Job super gemacht und bleibt glücklicherweise MyHeritage erhalten. Sie ist nun für den portugiesich-sprachigen Raum verantwortlich. Wenn ihr also mehr von ihr lesen wollt (allerdings auf portugiesich), könnt ihr das hier tun.

Kommentare (3) Trackbacks (0)
  1. Sehr geehrte Silvia da Silva,

    ich freue mich sehr, dass Sie nach Ihrer "Babypause" wieder für den deutschen Teil von MyHeritage tätig sind. Ich kann mich sehr gut an Ihre viele, zügige und kompetente Hilfe erinnern. Willkommen in der Welt von MyHeritage.

    Herzliche Grüße,

    Klaus F. Lücker
  2. Hallo Silvia,
    schön, dass Du wieder da bist - ich wünsche Dir und Deiner Familie alles erdenklich Gute, Glück und Gesundheit, immer Wohlergehen, nur ganz selten mal krank bzw. eigentlich gar nicht (wird sich aber nicht verhindern lassen). Ich freu' mich auch für Dich / Euch.
    Liebe Grüße aus Sachsen
    D. B.
  3. Hallo
    Gibt es in meiner Nähe St. Gallen oder Appenzell / Schweiz
    eine Kursmöglichkeit?
    LG
    Elisabeth Beyer

Kommentar schreiben

Abschicken

Bitte Ihren Kommentar schreiben
Bitte geben Sie Ihren Namen ein
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse ein

Noch keine Trackbacks.

Über uns  |  Kontaktieren Sie uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten