27    Sep 20130 Kommentare

65. Genealogentag in Heidelberg

Ja, diese Überschrift gab es schon mal in einem Beitrag von uns Anfang Juli. Damals haben wir schon kurz über den Genealogentag in Heidelberg berichtet. Nun ist es allerdings soweit!

Das Team von MyHeritage Deutschland macht sich heute auf dem Weg dorthin. Ab morgen - Samstag, den 28.09.2013 - um 09:30Uhr, stehen wir mit unserem Stand Euch Besuchern mit Rat und Tat zur Verfügung.

Wo?
Heidelberg International School
Wieblinger Weg 7
69123 Heidelberg

Wann?
Samstag (28.09.) von 9:30Uhr bis 19Uhr
Sonntag (29.09.) von 9Uhr bis 12:30Uhr

Und nach der Ausstellung: einfach mal die schöne Stadt von Heidelberg besuchen gehen. Bild: serk-heidelberg.de

Wir freuen uns auf Euch und werden live über unsere Fanseiten - Facebook, Twitter und Google+ - vom Event aus berichten!

Mehr allgemeine Informationen zum Genealogentag, erhaltet ihr direkt auf der Homepage von genealogy.net.

25    Sep 2013Ein Kommentar

Familiengeschichte: von den Niederlanden nach Australien

Wie finden MyHeritage Mitglieder unsere Seite oder Programm? Jeder kann da seine ganz eigene Version erzählen! Maria Keep ist 63 Jahre alt, wurde in den Niederlanden geboren und lebt heute in Australien. Sie versuchte beispielsweise eine kostenlose MyHeritage CD, die sie in einer Zeitschrift entdeckte.

Maria wurde in Renkum (Niederlande) geboren. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren erwachsenen Kindern - Tochter und Sohn - in Forster NSW, Australien. Sie ist Vollzeit-Pflegekraft für ihren Mann, der sehbehindert ist und an einem Kurzzeitgedächtnis leidet.

Hochzeit im Jahre 1954

Maria sammelt die Familiengeschichte seit rund vier Jahrzehnten.
weiterlesen "Familiengeschichte: von den Niederlanden nach Australien" »

23    Sep 201341 Kommentare

Hast du auch Verwandte in den Vereinigten Staaten?

Habt ihr gewusst, dass Amerikas Ahnen vor allem Deutsche sind? Afro-Amerikaner stellen die zweitgrößte Gruppe der  Nationen dar, aus denen die US-Bevölkerung abstammt.

Die Deutschstämmigen: Das sind 49,2 Millionen, die laut der letzten Erhebung aus dem Jahr 2000 angaben, von deutschen Einwanderern abzustammen.

In der Hoffnung auf ein besseres Leben landeten die meisten Einwanderer zunächst auf dem New Yorker Ellis Island. Dort empfängt die 102 Meter hohe Freiheitsstatue jeden Ankömmling mit dem Spruch „ . . .schickt sie mir, die Heimatlosen, vom Sturme Getriebenen . . . ".

Ellis Island im Jahre 1905. Bild: wikipedia

weiterlesen "Hast du auch Verwandte in den Vereinigten Staaten?" »

23    Sep 20132 Kommentare

MyHeritage’s mobile App: Updates für Android-Tablets

Wir freuen uns, euch heute bekannt zu geben, dass unsere MyHeritage App nun eine verbesserte Unterstützung für Android-Tablets anbietet.

Die Version 2.2 der mobilen App von MyHeritage ist eine großartige Gelegenheit, um den Stammbaum von unterwegs aus zu erstellen oder zu bearbeiten. Mit diesem neuen Update haben wir die Benutzerfreundlichkeit verbessert, bieten ein gehobenes Design an und die volle technische Unterstützung für alle Android Tablet-Nutzer.

Hier App herunterladen
weiterlesen "MyHeritage’s mobile App: Updates für Android-Tablets" »

20    Sep 20130 Kommentare

Die Kleinen heute ganz Groß!

Am 20. September wird der Weltkindertag gefeiert. Das Ziel: ein Bewusstsein dafür wecken, dass Kinder Rechte haben und diese durchgesetzt werden müssen.

Einen schönen Weltkindertag! Bild: igiip.com

Zur Geschichte des Weltkindertages

Am 21. September 1954 fand die 9. Vollversammlung der Vereinten Nationen statt. Dies war die Geburtsstunde des Weltkindertages!

Drei Ziele wurden damit verfolgt:

  1. Einsatz für die Rechte der Kinder
  2. Förderung der Freundschaft unter den Kindern und Jugendlichen
  3. Einmal im Jahr sollten sich die Regierungen öffentlich verpflichten, die Arbeit des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen UNICEF zu unterstützen.

Damit griffen die Vereinten Nationen einen Vorschlag auf, den die amerikanische Organisation „International Union for Child Welfare“ unterbreitet hatte und die bereits 1952 für einen weltweiten Kindertag plädiert hatte.

Die Idee stieß auf breite Zustimmung, der „Universal Children’s Day“ war geboren und bereits ein Jahr später beteiligten sich 40 Länder daran. Heute wird der Weltkindertag in mehr als 145 Staaten gefeiert.

Die Art und Weise der Umsetzung sowie die Wahl eines geeigneten Datums stellte die Generalversammlung den UN-Mitgliedsstaaten frei. Deutschland entschied sich für den 20. September.

weiterlesen "Die Kleinen heute ganz Groß!" »

18    Sep 20130 Kommentare

Ausstellung zu Anne Franks Familie

Jedem ist wohl die Geschichte der Anne Frank bekannt: sie hat sich während der NS-Zeit mit ihrer Familie in einem Hinterhaus in Amsterdam versteckt und dort ihr berühmtes Tagebuch geschrieben. 1944 wurde sie entdeckt und ins Vernichtungslager Auschwitz gebracht. Anne Frank starb 1945 im Konzentrationslager Bergen-Belsen im Alter von gerade mal 15 Jahren.

Nun will das Jüdische Museum in Frankfurt im Herbst in einer Kabinettausstellung, Teile des Nachlasses der Vorfahren von Anne Frank  präsentieren. "Wir sind gerade dabei, die ersten Objekte der Sammlung zu bekommen", sagte Museumsdirektor Raphael Gross der Nachrichtenagentur dpa. "Die 400-jährige Geschichte der Franks wird damit in Frankfurt erforscht und ausgestellt."

Der Nachlass der Familie, die die Stadtgeschichte Frankfurts jahrhundertelang prägte, umfasst neben einem Archiv etwa 1.000 Exponate aus Basel, darunter Gemälde, Möbel, Briefe und Erinnerungsstücke.

Der Familiennachlass wird als Dauerleihgabe im Jüdischen Museum Frankfurt aufbewahrt, ausgestellt und für die Forschung zugänglich gemacht. Besucher bekommen die Stücke der Familie Frank-Elias in größerem Umfang aber erst in einigen Jahren zu sehen, weil das Museum erweitert wird, um Platz für das "Familie Frank Zentrum" zu schaffen. Bis 2017 soll es für rund 50 Millionen Euro vergrößert werden.

Mehr Informationen erhaltet ihr auch direkt auf der Seite annefrank.de.

16    Sep 20133 Kommentare

Neue Funktion: Aufzeichnungen zum Stammbaum sichern

Wir freuen uns, Euch eine neue Funktion vorstellen zu dürfen, die Euch erlaubt die Datensätze, die ihr über SuperSearch - MyHeritage's Suchmaschine für Milliarden Datensätze - erhaltet, direkt mit den entsprechenden Profilen eures Stammbaumes zu speichern.

Unsere Record Matching-Technologie liefert genaue historische Aufzeichnungsübereinstimmungen mit Stammbaumprofilen. Ist eine Übereinstimmung bestätigt worden, oder wird auf die Bestätigung gewartet, wird der Datensatz auch im Stammbaumprofil angezeigt. Unsere neue "Aufzeichnungen sichern"-Funktion geht noch einen Schritt weiter und ermöglicht, jeden Datensatz, den ihr bei SuperSearch findet, in einem oder mehreren Profilen des Stammbaumes zu speichern.

Ihr wollt mehr über einen bestimmten Vorfahren erfahren? Sucht in SuperSearch, oder klickt auf das Forschungssymbol im Stammbaumprofil der Person, und speichert alle Datensätze für das entdeckte Familienmitglied direkt im individuellen Stammbaumprofil ab.

Einführung: Wie man Aufzeichnungen speichert

In unserer SuperSearch Online-Suchmaschine befinden sich Milliarden historischer Aufzeichnungen, die helfen können die Geschichte eurer Familie zu entsperren. Wenn ihr einen Datensatz in SuperSearch findet, der im Zusammenhang mit einer Person eures Stammbaumes steht, könnt ihr diesen jetzt direkt in drei Schritten im jeweiligen Profil speichern:

weiterlesen "Neue Funktion: Aufzeichnungen zum Stammbaum sichern" »

13    Sep 20132 Kommentare

Umfrage: Würdest Du Deinen Namen ändern?

Namen - Vor- und Nachnamen - sind unerlässlich für die Erforschung der Familiengeschichte.

Ein Name geht durch viele Generationen und der gemeinsame Nachname verbindet Familienmitglieder miteinander. Viele Menschen sind auch nach verstorbenen Verwandten benannt worden, um die jeweiligen Personen zu ehren.

Namen können selten oder gar verboten sein. Für einige, beeinflusst sogar die Meinung Fremder den Namen des Neugeborenen.

Im Allgemeinen werden uns die Namen von unseren Eltern gegeben, aber bei vielen ist es jetzt in Mode gekommen, die Namen - sowohl Vor- als auch Nachnamen - zu ändern.

Was bedeutet das für meine Familie? Wird es schwieriger, Namensänderungen und Verbindungen zu Vorfahren zu verfolgen, oder wird Familienforschung noch spannender dadurch?

Was denkst Du? Wenn Du Deinen Namen einfach ändern könntest, würdest Du es tun?


11    Sep 20132 Kommentare

Gewinnspiel: Der Tag der Deutschen Einheit und Deine Familie

"Die Einheit Deutschlands ist vollendet. Wir sind uns unserer Verantwortung vor Gott und den Menschen bewusst. Wir wollen in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt dienen."

Mit Sicherheit bekommen viele immer noch eine Gänsehaut, wenn sie diesen Satz hören bzw. lesen. Vor 23 Jahren, am späten Abend des 2. Oktober 1990 versammelte sich eine unübersehbare Menschenmenge auf dem Platz der Republik vor dem Reichstagsgebäude, um dort den Vereinigungszeitpunkt mitzubegehen. Am 3. Oktober um 0:00 Uhr parallel zum Hissen der Bundesflagge wurde das Läuten der Freiheitsglocke vom Schöneberger Rathaus her übertragen, bevor Bundespräsident Richard von Weizsäcker vor den Mikrofonen den obigen Satz verkündete.

Hunderttausende waren dabei, als vor dem Reichstag die schwarz-rot-goldene Bundesfahne gehißt wurde. Bild: Wikimedia Commons

Anschließend wurde die deutsche Nationalhymne von einem Bläserchor angestimmt und es wurde mitgesungen. In vielen Städten und Gemeinden der „neuen“ Bundesrepublik wurde ein farbenprächtiges Feuerwerk entzündet, zahlreiche Menschen feierten!
weiterlesen "Gewinnspiel: Der Tag der Deutschen Einheit und Deine Familie" »

9    Sep 20134 Kommentare

Familienerinnerungen bewahren: vier Schwestern und 36 Jahre Fotomaterial

Gibt es einen besseren Weg die Lieblingsmomente mit der Familie festzuhalten, als mit einem jährlichen Foto?

Das ist zumindest was der amerikanische Fotograf Nicholas Nixon seit 1975 tut. Seit 36 Jahren gibt es in seiner Familie die jährliche Tradition, ein Bild von seiner Frau und ihren drei Schwestern zu schiessen.

Jedes Jahr werden die Brown-Schwestern - Heather, Mimi, Bebe und Laurie - alle in der gleichen Reihenfolge platziert und abgelichtet!

Mimi, die Jüngste - war erst 15 Jahre alt als das erste Bild entstand - und Bebe, die älteste, war 61 Jahre alt als das letzte Foto im Jahre 2010 gemacht wurde. Die vollständige Fotosammlung könnt ihr euch hier anschauen.
weiterlesen "Familienerinnerungen bewahren: vier Schwestern und 36 Jahre Fotomaterial" »

Über uns  |  Kontaktieren Sie uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten