16    Jan 20132 Kommentare

Familie: Top 10 Babynamen im Jahr 2012

Die beliebtesten Namen 2012 stehen schon fest - Mia und Ben führen die Vornamenhitlisten in Deutschland.

Die Seite beliebte-vornamen.de listet die TOP 10 beliebtesten Vornamen für Mädchen und Jungs im Jahr 2012:

1.   Mia 1.   Ben
2.   Emma 2.   Luca (Luka)
3.   Hannah (Hanna) 3.   Paul
4.   Lea (Leah) 4.   Lukas (Lucas)
5.   Sophia (Sofia) 5.   Finn (Fynn)
6.   Anna 6.   Jonas
7.   Lena 7.   Leon
8.   Leonie (Leoni) 8.   Luis (Louis)
9.   Lina 9.   Maximilian
10. Marie 10. Felix

Was berücksichtigen die Eltern, wenn sie einen Namen aussuchen? Einige von ihnen möchten die Ahnen ehren und dementsprechend bekommt das Kind den Namen eines geliebten Großvaters, von einer Großmutter oder anderen beliebten Verwandten. Darüber hinaus entscheiden sich viele Eltern bewusst für einen Namen mit einer bestimmten Bedeutung.

Mia z.B. ist eine Kurzform von Maria. Der Name Maria hat eine hebräische Herkunft und wurde aus der Bibel von Mirjam abgeleitet. Als Name der Mutter Jesus hat den Namen eine symbolische Bedeutung: Reine und tiefe Liebe. Ein anderer Ursprung aus dem Ägyptischen gibt uns eine andere mögliche Bedeutung: die, Die geliebt wird. Bis zum Jahr 1990 war dieser Vorname in Deutschland sehr selten. Seit 2007 fehlte er aber in keiner Top 10 Liste der beliebtesten Mädchennamen!

Der Vorname Ben, der in Deutschland seit dem Anfang des Jahrtausends immer beliebter wird, hat ebenfalls eine hebräische Herkunft und bedeutet Sohn des Glücks, der Junge oder auch Erstgeborener und ist die Kurzform von Benjamin. In der Bibel ist Benjamin der jüngste Sohn Jakobs und der Name eines der 12 Stämme Israels.

Auch interessant ist die Tatsache, dass kurze Namen - wie halt Ben und Mia - im Trend sind.

Und wie habt ihr die Namen eurer Kinder ausgesucht? Wurde irgendjemand in der Familie geehrt? War die Bedeutung wichtig? Waren die Namen auch kurz? Stehen die Namen auf der Top 10-Liste? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Kommentare (2) Trackbacks (0)
  1. Hallo,

    Ich habe ne' russische Frau,
    damit ein "deutsch-russisches-Baby"
    Ich wollte kurzer Name
    (nicht abkürzbar, mit E beginnend, 4 Stellen)
    meine (russische) Frau wollte unbedingt:

    Typisch deutscher germanischer Name, ...

    das Ergebniss:

    Edda
  2. Moin, moin.
    Meine Großeltern hießen Jens und Marie, Opa ist 1943 in Rußland gefallen, meine Oma ist 14 Tage vor der Geburt meines Sohnes verstorben, und Jens Jesper wird heute (17. Januar) 3 Jahre alt.
    Meine Tochter Milena Marie (6 Jahre) wurde somit nach ihrer Ur-Oma (Mehroma) benannt, die sie auch noch 3 Jahre begleiten durfte. Der Name Jens ist seit 1677 in unserer Familie, seit 10 Generationen. www.schuett-ahnenforschung.de

Kommentar schreiben

Abschicken

Bitte Ihren Kommentar schreiben
Bitte geben Sie Ihren Namen ein
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse ein

Noch keine Trackbacks.

Über uns  |  Kontaktieren Sie uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten