1    Nov 20120 Kommentare

Halloween, Allerheiligen und Allerseelen

Die Vorläufer Christi mit Heiligen und Märtyrern, Fra Angelico (1423–24) Quelle: Wikipedia.de

Alles sagen, dass Halloween etwas amerikanisches ist. Oder britisches. Oder keltisches. Alles aber nichts deutsches.

Aber egal wohin wir schauen, überall ist was "halloweenisches" vorhanden: Kürbisse, Fledermäuse & Co. schmücken unsere Geschäfte, und im Kindergarten (und nicht nur dort) werden Kostümpartys organisiert.

Können wir sagen, dass es Halloween auch bei uns gibt? Habt ihr gestern gefeiert?

Angefangen hat alles im Lauf der ersten christlichen Jahrhunderte: mit der Zunehmenden Anzahl von Heiligen wurde es allmählich unmöglich, jedem Heiligen einen eigenen Feiertag zu widmen. Papst Gregor IV legte 835 den 1. November als eine jährliche Feier für Allerheiligen fest. Was am Anfang nur für Rom galt, verbreitete sich schnell in der gesamten Westkirche. Heutzutage ist Allerheiligen ein gesetzlicher Feiertag u.a. in Österreich, Liechtenstein, Luxemburg, den katholisch geprägten Kantonen der Schweiz und in den deutschen Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland.

Quelle: http://www.flickr.com/photos/alfreddiem/7099939355/

Hierzulande wird Allerheiligen mit einem besonderen Gebäck gefeiert: den Allerheiligenstriezel, den traditionell vom Tauf- oder Firmpaten an ihre Patenkinder verschenkt wird. Der Striezel wird aus Hefeteig in Form geflochtener Zöpfe hergestellt und mit Zucker bestreut.

Seit dem 10. Jahrhundert wird am 2. November mit Allerseelen ein Gedenktag aller Verstorbenen gehalten. Die Tradition ist einem Dekret vom Abt Odilo von Cluny zurückzuführen, der diesen Tag in verschiedenen Klöstern eingeführt hat.
Durch Gebet, Almosen und Fürbitte werden die Leiden der Armen Seelen erleichtert. Bald wurde der Allerseelentag auch außerhalb der Klöster gefeiert, und von Cluny aus verbreitete sich der Tag in der ganzen katholischen Kirche.

Halloween, ein Wort, das sich aus der Bezeichnung "All Hallows Eve" (dem Vorabend von Allerheiligen) ableitet, stammt ursprünglich aus alten keltischen Bräuchen. Der Bezug von Halloween zum Totenreich ergibt sich aus dem Fest Allerheiligen und dem darauf folgenden Tag Allerseelen, allerdings in einer stark kommerzialisierten Form.

Wie wichtig sind für euch Halloween, Allerheiligen und Allerseelen? Feiert ihr diese Daten? Inwiefern? Auf eure Kommentare würde ich mich sehr freuen!

Quelle: Wikipedia.de

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar schreiben

Abschicken

Bitte Ihren Kommentar schreiben
Bitte geben Sie Ihren Namen ein
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse ein

Noch keine Trackbacks.

Über uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten